Aufrufe
vor 2 Jahren

rik Mai 2018

  • Text
  • Szene
  • Kultur
  • Sauna
  • Babylon
  • Philharmonie
  • Musik
  • Phoenix
  • Kunst
  • Liebe
  • Zeit

4 KÖLN FETISH PRIDE Zum

4 KÖLN FETISH PRIDE Zum 13. Mal veranstaltet Rheinfetisch e.V. zu Pfingsten den Cologne Fetish Pride. Die offizielle Eröffnung ist am Donnerstag, 17. Mai, ab 20 Uhr im JAIL. Die Kandidaten zum Mr. Fetish NRW werden sich am Freitag-abend, 18. Mai, ab 22 Uhr im Pullermanns dem Publikum vorstellen. Anschließend gibt es an gleicher Stelle die „COLOURco XXL“ als Eröffnungsparty. Am Samstag, 19. Mai, startet um 13 Uhr die Rheinfetisch City-Tour, eine Stadtführung der etwas anderen Art mit dem lokalen Helden „Pitterman“. Sie geht ab 15 Uhr nahtlos über in den Rheinfetisch-Presse- und Sektempfang (mit TOM OF FINLAND organic VODKA Tasting!) im MGW. Dabei werden sich die Kandidaten zur Wahl des Mr. Fetish NRW 2018 sowie die nationalen und internationalen Titelträger keinesfalls zugeknöpft der Öffentlichkeit präsentieren. Erstmals im Programm ist ein Fetischflohmarkt. Dieser findet am Pfingstsonntag, 20. Mai, von 13 bis 16 Uhr im JAIL statt. Wer schon immer wissen wollte, woher Rheinfetisch seinen Namen hat, kann sich im exklusiven Rahmen der Fetish Boat Party auf der MS Willi Ostermann aufklären lassen. Boarding für die Fetish Boat Party ist um 17 Uhr an der Anlegestelle 7 (Hohenzollernbrücke). Munter weiter gefeiert wird anschließend bei der „Twisted“-Party im Station 2b. GESELLSCHAFT Kirchlicher Wohlfahrtsverband sucht schwule Pflegeeltern Mit Großplakaten und einer eigenen Website hat die Diakonie Düsseldorf eine Kampagne zur Gewinnung von Pflegeeltern gestartet. Den Aufmacher macht ein Männerpaar – so viel Vielfalt hier war selten! Ganz unerwartet startet die Website „Werdet Pflegeeltern“ mit dem Bild eines schwulen Paares. Die neue Kampagne der Diakonie Düsseldorf will damit und mit weiteren Informationen rund um die Pflegeelternschaft Vorurteile abbauen und Menschen erreichen, die vielleicht aufgrund ihrer Sexualität oder ihres Lebensentwurfes bisher nicht daran glaubten, Pflegeeltern werden zu dürfen. Alle bisherigen Studien belegen eindeutig, dass unter anderem Liebe und Zuneigung für Kinder den Erfolg einer Elternschaft definieren, nicht Geschlecht oder Beziehungsmodell. Die Diakonie: „Dabei ist es uns nicht wichtig, ob Sie alleine oder ein Paar sind. Ob Sie in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung leben oder als Mann und Frau verheiratet sind. Vielleicht sind Sie muslimischen Glaubens oder nicht religiös? Wir wollen Vielfalt! Unterschiedliche Kinder und Jugendliche brauchen unterschiedliche Pflegeeltern. Wir schauen mit Ihnen zusammen, was passt.“ Es werden pro Jahr für etwa 100 Kinder Eltern gesucht. Weitere Infos für Menschen mit Kinderwunsch online! *ck www.werdet-pflegeeltern.de

T-Dance auf dem Rhein Was braucht es, um eine neue Partyidee für Köln ins Leben zu rufen? Nur fünf entschlossene Kerle mit Spaß an der speziellen Atmosphäre, wie sie nur eine Bootsfahrt liefert! „Es kann nicht sein“, so Markus Bonnie, „dass es keine richtig geile Party mehr gibt, die einen breiteren Kreis anspricht.“ Daher entspricht das musikalische Konzept dem T-Dance-Gedanken und startet traditionsgemäß zum späten Nachmittag. Das warmgelbe Licht des Sonnenuntergangs an Bord des Schiffes schafft eine „geniale Basis für ein buntes Partytreiben“ so Markus weiter. FR 29. Juni 2018 Köln, Funkhaus Wallrafplatz 20.00 Uhr Stefan Blatzheim unterstreicht, dass es ihnen wichtig war, mit dem Schiff auch in See zu stechen. Damit kommt man dem Vorbild der gemischten Partys an Bord der MS Rheinenergie nach – allerdings „Men only“. Laut den weiteren Veranstaltern André Schulze Isfort und René Klöver spielen weder das Alter noch das Outfit die entscheidende Rolle, sondern vielmehr der Spaß an House und Technosound bis hin zum stimmungsvollen Schlagermix. Dafür wurde der bekannte DJ Tom Merkens aus Aachen gewonnen und als weiteres Highlight die Livemusiker Karim (Sax) und Maddin (Violine). Auch wenn es keinen Dresscode gibt, so freut man sich auf möglichst viele Matrosen, passend zum Motto „I just wanna fucking Dance“! Tickets gibt es bei nur bei Köln Ticket (keine Abendkasse) für die Abfahrt am 27. Mai um 15.30 Uhr (Boarding ab 14.00 Uhr). NIEDER- LÄNDISCHE CHORMUSIK AM SOMMER- ABEND UND MUSIK AUS DEN NACHBAR- LÄNDERN Werke von Poulenc, Badings, de Leeuw, Barber, Lauridsen Christoph Schnackertz Klavier WDR Rundfunkchor Peter Dijkstra Leitung Elfi Vomberg Moderation wdr-rundfunkchor.de / facebook.com/wdrrundfunkchor Tickets 16 Euro / KölnTicket: 0221 2801 / koelnticket.de

Magazine

hinnerk Oktober / November 2020
rik Oktober / November
gab Oktober 2020
blu September / Oktober 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.