Aufrufe
vor 6 Monaten

rik Juni / Juli 2019

50 DESIGN STACK ’EM!

50 DESIGN STACK ’EM! Studioapartment? Sammler von Porzellanfiguren? Genereller Platzmangel? Kein Problem, diese Möbel sind zum in- und aufeinander Stapeln und können bei Bedarf ganz einfach auf minimale Grundfläche zusammengestaucht werden. FLEXIBLE OFFICE Loungen, Meeten, Begegnen: Die Scope-Sitzmöbel von COR passen sich ganz einfach den Ansprüchen des Büroalltags an. Die Rückenlehne kann sogar um zwei Module erweitert werden, was für besonders viel Privatsphäre sorgt. www.cor.de TREASURE CHEST 144 kleine Schubladen bilden dieses fantastische Designobjekt von Nika Zupanc. Zupanc stammt aus Slowenien und hat bereits für Labels wie Sé, Moooi und Qeeboo Möbel entworfen. Mit diesem Kabinett hat sie einen Ort geschaffen, der all die kleinen und sentimentalen Erinnerungen hütet, die ein Mensch mit der Zeit so ansammelt. www.nikazupanc.com MODULAR Kleines Sofa, großes Sofa, rundes Sofa, eckiges Sofa: Die Module von BOB können je nach Zweck und Funktion unendlich erweitert oder verkleinert werden. So wird aus einer Liegewiese im Nu eine Konferenzecke oder auch ein Zwei-Mann-Kinosessel. Gibt’s beim schwedischen Hersteller Blå Station. www.blastation.com TOTEMHOCKER Für ihr letztes Projekt am Holon Institute of Technology ließ sich Designerin Shir Avraham von den Totempfählen indianischer Urvölker inspirieren. Vier verschiedene Stühle können je nach Geschmack oder Größe des Sitzenden auf unterschiedliche Weise gestapelt werden. www.shiravraham.com

Deine Reise beginnt hier. Teile deine Liebe auf dem spannendsten Netzwerk für Schwule, Bi-Männer und Transgender. Downloade die ROMEO-App in deinem App-Store, oder melde dich auf unserer Webseite an. app.planetromeo.com

Magazine

Programmheft 30. LSF Hamburg © Querbild e.V.
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.