Aufrufe
vor 6 Monaten

rik Juni / Juli 2019

28 KULTUR SOMMERFESTIVAL

28 KULTUR SOMMERFESTIVAL Mit einem abwechslungsreichen Programm und gleich drei Neuheiten bespielt das 32. Kölner Sommerfestival vom 16. Juli bis 18. August 2019 die Kölner Philharmonie. Zum ersten Mal in NRW zu erleben ist Titanic – The Musical: Das mehrfach preisgekrönte Stück erzählt in großen Chorszenen und intimen Solonummern von den bewegenden Schicksalen an Bord des Luxusdampfers und gibt ein außergewöhnlich eindrucksvolles Bild von der Jungfernfahrt der „schwimmenden Stadt“. Sein unglaubliches 50. Jahr feiert das legendäre Hippie-Musical HAIR – The Musical mit einer preisgekrönten Neuproduktion, die bereits die Musicalmetropole London begeisterte und nun exklusiv in Köln zu erleben ist. Mit dem Complexions Contemporary Ballet ist vom 16. bis 21. Juli eine der aufregendsten und angesagtesten Tanzcompagnien der USA zum ersten Mal auf Deutschlandtournee. Mit ihrem Programm STAR DUST – From Bach to Bowie haben die New Yorker zwei brandneue Stücke im Gepäck: Star Dust ist eine inspirierende und farbenprächtige Hommage an den unvergessenen Jahrhundertkünstler David Bowie. Tänzerische Perfektion, Eleganz und emotionale Ausdruckskraft treffen auf elf berühmte Hits wie „Heroes“, „Let’s dance“ oder „Space Oddity“. Im Zusammenspiel mit Kostümen, Make-Up und Lichtdesign entführt die Choreografie das Publikum in den faszinierenden Kosmos der Pop-Ikone. Sein besonderes Gespür für Musik beweist Choreograf Dwight Rhoden in Bach 25. Zu ausgewählten Titeln des Barockgenies selbst und seines Sohns Carl Philipp Emanuel Bach entfaltet sich ein außergewöhnliches Zusammenspiel zwischen den Tänzern. Mal romantisch, mal spielerisch, mal feierlich und immer voll unglaublich körperlicher Präsenz gelingt die Einheit von Tanz und Musik in außerordentlicher Harmonie. Göttlich gute Chansons Was wäre das Sommerblut- Kulturfestival ohne einen Auftritt von Georgette Dee? Eine Frage, die sich (Gott sei Dank?) auch dieses Jahr nicht stellt, denn am 9. Juni, wenn der Frühling schon so richtig in Fahrt gekommen ist, sein fröhlich buntes Licht erstrahlt, wenn sein zartes Grün Hecken und Bäume anzündet, dann bindet uns Georgette Dee ihre Lieblings-Chansons und -Lieder schon mal als üppig duftenden Blumenstrauß voller übernatürlicher Wirkung. Ein Halleluja für all unsere Herzen. Gemeinsam mit Terry Truck zaubert Georgette ein wärmendes Leuchten, einen prickelnden Spritz für die Seele und frischen Schwung fürs Gemüt - garniert mit schicksalhaften Geschichten von Fern- und Heimweh, vom Ankommen und Loslassen und immer vom unerschütterlichen Glauben an die Liebe. Womit sich die Grand Dame des Chansons auch wunderbar ins diesjährige Festival-Thema „Glaube“ einfügt, das in über 70 weiteren Veranstaltungen aufgegriffen und von allen Seiten beleuchtet wird. www.sommerblut.de BANG BANG BONN Für die Welt der Artistik, der Show und des Spektakels ist Kanada das Gelobte Land. Seit über zwei Jahrzehnten stehen die Zirkusschulen von Montreal und Québec für bahnbrechende neue Impulse, für Zauber, Glamour, Höchstleistungen und für den Mut, Unterhaltung in immer wieder neue Formen zu gießen. All diese Qualitäten verkörpert Luft- und Cyr-Artistin Anna Ward wie kaum jemand anderes auf der Welt. Sie erfüllt sich mit „Bang Bang“ den Traum, ihre liebsten Kollegen für einen artistischen Urknall auf die Bühne zu holen. Die geballte Dynamik und Kreativität aller Akteure wird von Erfolgs- Regisseur und Comedy-Ass Anthony Venisse („La folie“ und „Plüfolie“) mit viel Hintersinn zu einem genialen Ganzen geformt. Das Ensemble füllt die Bühne des Bonners GOP Theaters mit einer Spielfreude, der man sich nicht eantziehen kann. www.variete.de

Romie Estèves ist Fantasio Jacques Offenbach »Fantasio« Ensemble der Opera Zuid philharmonie zuidnederland Enrico Delamboye Dirigent halbszenische Aufführung Foto: Künstleragentur Konzerte online Dieses Konzert wird live übertragen auf philharmonie.tv. supported by koelner-philharmonie.de 0221 280 280 Freitag 21.06.2019 20:00

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.