Aufrufe
vor 1 Jahr

rik Juli 2018

  • Text
  • Szene
  • Sauna
  • Kultur
  • Babylon
  • Phoenix
  • Juli
  • Cologne
  • Philharmonie
  • Schwule
  • Welt

6 CSD Höhepunkte des

6 CSD Höhepunkte des COLOGNE PRIDE Das diesjährige Motto „coming out in DEINEM style“ soll alle LGBTIQ* in einem wichtigen Lebensabschnitt positiv unterstützen. Denn immer noch ist die Selbsttötungsabsicht und die Selbstmordrate siebenmal höher unter LGBTIQ*- Jugendlichen als unter gleichaltrigen Heterosexuellen. Aber auch Ältere, die sich nicht zumindest ihrem engsten Freundeskreis offenbaren, sind häufiger anfällig für psychosomatische Erkrankungen, Drogenmissbrauch, Depression oder Alkoholismus. Mit über 70 Veranstaltungen wie politischen Runden, Aufklärungsarbeit, Informationsabenden und Gedenkveranstaltungen zeigt die Community im Rahmen des Cologne Pride ab dem 23. Juni Präsenz und verschafft unseren diesjährigen 13 politischen Forderungen Nachdruck. Auch in diesem Jahr wird am Samstag, um 23 Uhr traditionell das Gedenken „Kerzenlichter gegen das Vergessen“ stattfinden, mit dem den an HIV und AIDS Verstorbenen gedacht wird. Am Sonntag ab 12 Uhr zieht dann die CSD-Demo von der Deutzer Brücke aus durch die Innenstadt Kölns, um für die vollständige rechtliche Gleichstellung und gesellschaftliche Akzeptanz zu kämpfen. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) bietet den Besuchern des Christopher Street Day (CSD) ein ganz besonderes Ticketangebot. Mit dem CSD-Ticket können sie an allen drei Tagen sorgenfrei mit Bus und Bahn unterwegs sein. Der Clou: Das Ticket gilt nicht nur im Kölner Stadtgebiet sondern darüber hinaus sogar im erweiterten VRS-Netz. Das CSD-Ticket kostet 18,13 Euro und kann bereits seit dem 29. Mai 2018 gekauft werden. Es ist entweder als HandyTicket oder als Online-Ticket im Ticketshop der VRS-Verkehrsunternehmen zu erwerben. Gültig ist das CSD-Ticket von Freitag, 6. Juli, ab 14 Uhr bis Sonntag, 8. Juli (Betriebsschluss/3 Uhr nachts). #SHOWYOURPRIDE Am ersten Juli-Wochenende zelebriert Wella mit seiner neuen EIMI Love Edition das vorurteilsfreie Ausleben von individueller Vielfalt auf der Cologne Pride. Unter dem Motto #ShowYourPride nimmt Wella auch mit einem eigenen Paradewagen teil und setzt sich dafür ein, die Akzeptanz in der Gesellschaft voranzutreiben. Zusätzlich werden 10 Cent pro verkauftem Produkt der EIMI Love Edition einem gemeinnützigen Zweck gespendet. „Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, dass alle Menschen sich authentisch ausdrücken können. Wir sehen Pride als eine Feier der Individualität – unabhängig davon wer du bist oder woher du kommst“, sagt Veronika Rost, General Manager Coty Professional Beauty Deutschland, Österreich und Schweiz. Eingebettet ist die Aktion in die globale Vision von Coty, die Vielfalt der Schönheit zu feiern und diese von Konventionen zu befreien. Das Unternehmen steht für ein Verständnis von ‚Beauty’, das auf freie Selbstentfaltung, Individualität und Inklusion abzielt. Menschen werden dabei jedoch viel zu oft von Normen und Unterdrückung zurückgehalten. „Deshalb setzen wir uns dafür ein, Vorurteile und Diskriminierung aufgrund von ethnischer Herkunft, Behinderung, Geschlecht oder sexueller Orientierung zu bekämpfen“, so Rost weiter. Die limitierte Love Edition ist ab Juni erhältlich und besteht aus zwei beliebten EIMI Styling-Produkten. Zusammen ist das Styling-Duo der perfekte Begleiter für ausgelassene Partytage und das Ausleben der individuellen Schönheit. Wer Lust auf ein kleines Touch-Up hat, findet vor Ort auf der Cologne Pride die Wella Styling Lounge, in der die Wella Stylisten Looks auffrischen oder einen ganz neuen kreieren – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Foto: Matthias Baus »Köln ist vieles. Nur nicht schwarzweiß. Willkommen in der Kölner Philharmonie« Louwrens Langevoort, Intendant der Kölner Philharmonie koelner-philharmonie.de 0221 280 280

Magazine

hinnerk April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
GAB April/Mai 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
hinnerk April/Mai 2020
gab Juli 2016
GAB April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.