Aufrufe
vor 2 Jahren

rik Juli 2016

  • Text
  • Szene
  • Sauna
  • Pansauna
  • Babylon
  • Eintritt
  • Pluto
  • Metropol
  • Musik
  • Kultur
  • Viehofer
Cologne Pride 2016

Köln 16 HIGHLIGHTS DES

Köln 16 HIGHLIGHTS DES CSD-PROGRAMMS Ab 18. Juni wird der zweiwöchige ColognePride mit der Ausstellung „25 Jahre CSD in Köln“ eröffnet. Diese kann bis einschließlich dem 2. Juli im Lichthof des Kölner Rathauses und damit im Zentrum des CSD-Straßenfests besucht werden. In enger Kooperation mit dem Frauengeschichtsverein und dem „CSG – Centrum Schwule Geschichte e.V.“ zeigt der KLuST ein beeindruckendes Bild seiner langen Historie. Eine Ausstellung, die Geschichte und eine aktive Antidiskriminierungsarbeit in und für die Bezirksregion Köln zum Leben erweckt. Am Samstagabend lädt die Aidshilfe Köln dazu ein, für einen Moment derjenigen zu gedenken, die an den Auswirkungen von HIV und Aids verstorben sind. In diesem Augenblick der Stille wird mit jedem Kerzenlicht auf die weltweit präsente Bedrohung durch diese tödliche Krankheit aufmerksam gemacht. Künstlerisch begleitet wird dieser emotionale Moment auf der Heumarkt-Bühne in diesem Jahr von den Solisten des ersten Kölner lesbischschwulen Sinfonieorchesters, der Rainbow Symphony Cologne. Im Café Ruhrpott wird auf dem sogenannten „talkingPOTT“ seit geraumer Zeit mit namhaften Vertretern aus Community und Politik rund um Themenfelder wie Krankheiten, soziale Netzwerke oder Toleranz leidenschaftlich debattiert. Grund genug für uns das Format auf die Heumarktbühne zu holen: Das Café Ruhrpott und der KLuST präsentieren: talkingPOTT“ – Ein CSD-Spezial mit dem Thema „Und Action! Queeres Kino: Subkultur oder Mainstream?“ Moderiert wird der talkingPOTT von Initiator Hugo Winkels. Der Freitag ist in diesem Jahr „Ne kölsche Daach“, unter anderem mit der Oberbürgermeisterin Henriette Reker zur Eröffnung, der „Band mit K“ Kasalla und der Live-Premiere von Roman Lobs neuer Kölschrockband. Der Samstag trägt den Titel „NDW, ESC und andere Partys“: Tagsüber wird der Heumarkt mit live performten Cover-Versionen aus über 60 Jahren Grand Prix bespielt bevor abends die Helden der 80er übernehmen: Fräulein Menke („Hohe Berge“), Markus (Ich will Spass) und Hubert Kah (Sternenhimmel / Rosemarie) feiern die „Neue Deutsche Welle“. Zwei Highlights dazwischen sind die Supertalente Maksim Reimers, eine der wohl eindrucksvollsten Stimmen des TV-Wettbewerbs und der amtierende Titelträger der Fernsehshow Jay Oh interpretieren ihren eigenen ESC. Der Sonntag dann ist der „Glamour Day“, ein Tag voller Überraschungen: Ein paar davon im traditionsreichen Schlagabtausch mit Vertretern der Parteien, moderiert von Thomas Hackenberg.

17 Köln FR. 1. JULI NE KÖLSCHE DAACH Hosts: Anja Wessel & Mirko Klos 18:00 CSD-Opening mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker 18:10 The Hungry Hearts – präsentiert von Hella von Sinnen & Georg Uecker 19:00 Kasalla 20:00 Bjorn Heusers Mitsingkonzert „CSD spezial“. Mit Janine Kunze, Marie- Luise Nikuta u.a. 21:30 Roman Lob – och op Kolsch SA. 2. JULI ESC. NDW UND ANDERE PARTYS Hosts: Christina Knebel & Ingo Burbach 14:00 Rainbow Symphony Cologne (Künstlerischer Direktor: Steve Nobles) 14:40 Reverse Reaction 15:30 Grandview Avenue 16:20 2theuniverse 17:10 Gabe Lopez 17:40 TalkingPott – CSD spezial: „Und Action! Queeres Kino: Subkultur oder Mainstream?“ (präsentiert von Ruhrpott HEUMARKT-BÜHNE & KLuST). Mit Ingeborg Boxhammer, Martin Wolkner, Ralf König u.a. Host: Hugo Winkels 18:10 The 4ce of Waterloo – ein Abba- Revival 19:00 Die Supertalente: Maksim Reimer (Finalist 2013) & Band sowie Jay Oh (Gewinner 2015). Gast: Marcel Kaupp (Gewinner 2014) 19:50 Enough is Enough & 100% Mensch mit u.a. Alfonso Pantisano, Holger Edmaier, Hella von Sinnen, Ela Querfeld, Stephan Runge & Keye Ketcher 20:20 NDWeltreise mit Fräulein Menke, Markus, Hubert Kah & Gästen 22:00 Kerzenlichter gegen das Vergessen mit Solist_innen der Rainbow Symphony Cologne. Musikalische Gestaltung: Steve Nobles. SO. 3. JULI GLAMOUR DAY Hosts: Sarah Liu & Eric Schroth 14:00 Nightlive Band 14:45 Lenny Pojarov 15:45 Musical Sing-along-Show 17:15 Politischer Schlagabtausch mit Vertreter_innen der demokratischen Parteien. Moderation: Thomas Hackenberg 18:00 Prämierung des besten CSD- Wagens 18:15 Franca Morgano 18:45 Caught in the Act 19:00 Loona – prasentiert von Ralph Morgenstern & Andreas Geier 19:30 Die 3 Liköre 20:00 Dieters Schlager-Ecke (präsentiert von Ex-Corner & KLuST). Lieblingskünstler_innen aus 25 Jahren Ex-Corner, u.a. mit Ella Endlich. Außerdem: Gewinner_in der GoPink.cologne-Castingshow „Dieter sucht den Schlagerst ar“ & „Der geilste Arsch der Welt“ von Stephan Runge & Claus Vincon. 21:00 GoPink.cologne – große Finalshow, mit Jona Davis, der Kölner Band Spiegelblick, Marcella Rockefeller und Fez Fa´anana & Mark „Captain Kidd“ Winmill, den Stars der australischen Boylesque Formation BRIEFS 22:00 Goodbye: „Niemals geht man so ganz“ ZUM VERKAUF PRIVATIMMOBILIEN • Wohnfläche: ca. 180 m 2 • Zimmer: 6 • Baujahr: 1959 • Kernsanierung: 2005/06 • Baudenkmal Das exklusive Townhouse mit Gartenhof und hauseigener Garage kombiniert auf elegante Weise die Annehmlichkeiten eines eigenen Stadthauses mit den Vorteilen einer urbanen Umgebung. Das Haus ist im klaren, präzisen Stil der klassischen Moderne gehalten. Pragmatisch aufgeteilt, beherbergt das Gebäude erlesenes innenarchitektonisches Design und eine sehr hochwertige Ausstattung. City-Lage | Friesenviertel Kaufpreis auf Anfrage www.greif-contzen.de

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.