Aufrufe
vor 8 Monaten

rik Dezember 2019 / Januar 2020

  • Text
  • Philharmonie
  • Aachener
  • Heavenue
  • Bauturm
  • Musik
  • Kunsttheaterplakate
  • Hohenzollernring
  • Menschen
  • Scala
  • Glockengasse

MUSIK COMEBACK CÉLINE

MUSIK COMEBACK CÉLINE DIONS wiedergefundene Stärke Zerbrechlich, melancholisch und ein bisschen verloren, so nahm man die kanadische Ausnahmesängerin im letzten Jahr wahr. Ja, auf den Bühnen dieser Welt scherzte sie, aber fast jeder Schnappschuss ließ den Fan sorgenvoll zurück. Sicherlich ging Céline Dion seit dem Tod ihres Ehemanns, Managers und Entdeckers René Angélil 2016 durch eine schwere Zeit. Und auch jetzt ist nicht alles rosarot, aber zumindest gibt es ein neues Pop-Album der Sängerin. Und auf diesem setzt sie sich mit ihren Verletzungen und Schwächen auseinander. Mithilfe ihrer Musik gibt sie den Fans Kraft und entdeckt auch nach und nach ihre eigene innere Stärke, ihre „Courage“ – so heißt nicht nur einer der Vorab-Titel, so heißt auch das ganze neue Album. Ein sehr persönliches Album ist es geworden, Sia hat daran mitgearbeitet – und auch David Guetta! Aber Angst muss man nicht haben, der Franzose hat mehr drauf als Eurodance. Bei Céline Dion beweist er, dass er auch die große Ballade als Produzent beherrscht: „Lying Down“ hat das Zeug zum nächsten Überhit der Kanadierin. Ein weiteres Lied, das besonders erwähnenswert ist, heißt „Imperfections“. Thematisch dreht es sich um Selbstkritik und was man daraus macht – geschrieben wurde die Hymne von Ari Leff, Michael Pollack, Nicholas Perloff-Giles und Dallas Koehlke („DallasK“). Das neue Album „Courage“ erhellt den November, die zugehörige Tournee startete im Oktober. RÜCKBLICK: CÉLINE DION Céline Marie Claudette Dion, am 30. März 1968 in Kanada geboren, ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Welt. Sie ist die Stimme von Pop-Klassikern wie „A New Day Has Come“, „Pour que tu m’aimes encore“, „ It's All Coming Back to Me Now“, „My Heart Will Go On“, „I’m Alive“, „Think Twice“ sowie „Immortality“ mit den Bee Gees. Los ging alles 1981, als sie ihre erste Platte veröffentlichte. Ein früher Höhepunkt der Karriere war ihre erfolgreiche Teilnahme am Eurovision Song Contest („Ne partez pas sans moi“) 1988 in Dublin. 1992 kam dann der ganz große Durchbruch mit „Beauty and the Beast“ aus und für den Disney-Zeichentrickfilm „Die Schöne und das Biest“. Es folgten bis heute weltweit erfolgreiche Alben wie „Let’s Talk About Love“, „Taking Chances“ sowie „Falling into You“ und „One Heart“. Was für ein lustiger und lebensfroher Mensch sie ist, fällt besonders auf, wenn man sie live trifft und erlebt. Egal wie dramatisch und melancholisch ihre Musik oft ist, in ihr steckt auch eine Rockerin, ein Comedian, eine Disco-Diva und ein liebenswerter Mensch wie du und ich. Ganz ohne Divengehabe. Schön! *rä Céline Dion „Courage World Tour“ 17.6.2020, München, Olympiahalle, 19.6.2020, Mannheim, SAP Arena, 21.6.2020 Köln, LANXESS arena, 22.6.2020, Hamburg, Barclaycard Arena, 22.7.2020 Berlin, Waldbühne, www.celinedion.com Wir verlosen Karten auf www.blu.fm/gewinne FOTO: SONY MUSIC

SOUL Simply Red: „Blue Eyed Soul“ MUSIK Mit mehr als 50 Millionen verkauften Platten weltweit, Charthits wie „Fairground“, „Holding Back the Years“, „Fake“ und „Something Got Me Started“ kann sich Simply Red mit Recht zu den ganz Großen zählen. Und jetzt gibt es NEUE Musik der legendären Band um den Rotschopf: „Blue Eyed Soul“. „Ich bin an einem Punkt in meiner Karriere angekommen, an dem ich eines von diesen düsteren, selbstreflektiven Alben hätte machen können, die heute so viele Künstler in einem bestimmten Alter aufnehmen. Eine Platte, auf der ich noch mal auf mein Leben zurückschaue“, so Mick Hucknall. „Doch ich dachte mir nur: Scheiß drauf! Ich wollte lieber etwas mit viel Schwung machen und mich dabei gut amüsieren.“ Und damit unterhält Mick auch uns Hörer, Fans, bestens! Unsere Anspieltipps sind „Thinking of You“, „Riding on A Train“ und „Take A Good Look“. *rä SOUL Jocelyn B. Smith: „Shine Ur Light“ Das neue Album. Inklusive der Hitsingle „An guten Tagen“. Auch als Premium erhältlich mit 85 Min. Live-DVD! JO_Anzeige_BLU_83x128mm.indd 1 12.10.19 05:03 T R U T H O V E R M A G N I T U D E Selbst denken. Fake News erkennen. Gutes Tun. An die Nach- und Umwelt denken. Die Gesellschaft besser machen. Die Wahlberlinerin Jocelyn B. Smith ist nicht nur mit einer 4-Oktaven-Stimme gesegnet, sie hat auch ein Hirn und benutzt es. Und das ist heute in der Popwelt selten. Ihr neues Album „Shine Ur Light“ ist bester Soul mit Ausflügen in den Rock- und Popbereich. Unsere Anspieltipps sind „The Greatest Version of Who You Are“, „Are U Free“ (erinnert an Madonna & Mirwais) sowie „The Real Thing“. Klasse! *rä www.facebook.com/jocelynbsmith.official ROCK Anna Katt: „Skymning“ Musik aus Schweden muss nicht immer Pop oder Eurodance sein. Und Musik aus Österreich nicht immer House (Club 69, Wolfram ...) oder Klassik (Mozart). Dieses Trio vereint das Gute beider Nationen in der Musik. Anna Katt, das sind Sängerin Kristina Lindberg (spielt auch das Schlagzeug), Manuel Mitterhuber (Gitarre, Bass und Schlagzeug) und Stefan Lindberg (Ukulele). Unsere Anspieltipps auf „Skymning“ sind „Upp och ner“, „You“ und „Got the Moves“. *rä www.annakatt.com DAS NEUE ALBUM @conchitawurst

Magazine

blu Juli / August 2020
Leo Juli / August 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
rik Juni/Juli 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.