Aufrufe
vor 7 Monaten

rik Dezember 2019 / Januar 2020

  • Text
  • Philharmonie
  • Aachener
  • Heavenue
  • Bauturm
  • Musik
  • Kunsttheaterplakate
  • Hohenzollernring
  • Menschen
  • Scala
  • Glockengasse

REISE FJORDE IM WINTER

REISE FJORDE IM WINTER Stilecht nach Norwegen reisen macht man am besten von der Seeseite her, vorbei an der zerklüfteten Küste der Schären. FOTOS: CF Also: Ab nach Aalborg in Dänemark und dort vom Flughafen weiter per Auto Richtung Hirtshals, um die Fähre nach Norwegen zu besteigen. Fjordline hat seine Flotte auf den neusten Stand gebracht, und von Buffetreichhaltigkeit bis Kabinenausstattung bleibt eigentlich nichts zu wünschen übrig. Eine Kabine kann mit bis zu vier Personen gebucht werden, sie bietet einen angenehmen Komfort von den Betten bis zur Nasszelle. In der Nacht geht es über Stavanger ins norwegische Bergen: Weltkulturerbe durch die alte Hafenfront mit ihren historischen Holzhäusern. Nach einem kurzen Stadtbummel und einer Fahrt mit der berühmten Einschienenbahn auf den Aussichtspunkt der Stadt geht es per Schnellfähre vom Hafen weiter ins winterliche Fjordnorwegen. Kleine Städte und beschauliche Landstriche wie Rosendal, Eidfjord oder Fosset am Hardangerfjord bieten wunderbare Augenblicke und laden zu Wanderungen durch die ursprüngliche Natur ein. Gerade in den Wintermonaten erhascht man immer wieder atemberaubende Aussichten. Aktivitäten wie Schneeschuhwandern und Langlauf halten fit und bringen pure Energie für Körper und Geist: Vorbei an kleinen romantischen Wasserfällen und tiefen Schluchten schaltet man hier ab vom Stress des Alltags. Gekrönt wird das im Königreich Norwegen noch durch die unglaubliche Gastfreundschaft der Einheimischen. Mit einem HEI HEI öffnen sich die Herzen der Menschen. Ungewohnt ob der gesellschaftlichen Lage zu Hause in Deutschland, ein umso schönerer Moment der Herzlichkeit. Am besten ist das im Winter nach einem langen Tagesausflug am prasselnden Kamin zu erleben, wo man die Eindrücke des Tages Revue passieren lässt und sie bei einem Glas Wein oder Øl (Bier) mit anderen teilt. Norwegen ist auch im nordischen Winter eine Reise wert. *cf www.fjordline.com www.visitnorway.com www.fjordnorway.com www.visitbergen.com SÖLDEN: RODELN IST NUR WAS FÜR ANFÄNGER … Wir gehen ins 11. Jahr des Gay Snowhappening im österreichischen Sölden. Seit Jahren ein immer wiederkehrender Event mit Familienfestcharakter. Selbst wenn man allein anreist, hat man spätestens nach zwölf Stunden das Gefühl, einer großen Familie anzugehören. Immer im März, startend an einem Samstag, beginnt die heiße Woche: Die Hostessen Marteina und eine Begleitperson eröffnen den Abend mit einem Tanz und viel Glanz und Gloria im Bierhimmel. T-Shirt aus, ein paar Schnäpse Mut, und schon bist du der Go-go des Abends. Gäbe es Heidi Klums Modelsuche für Männer: Hier wäre die perfekte Challenge für die angehenden Selbstdarsteller. Glaubt uns: Ihr könnt es euch nicht vorstellen, aber ihr werdet es lieben. Tagsüber haben die Macher des Snowhappening ein abwechslungsreiches Programm gestrickt, das verschiedenste klassische Alpenaktivitäten bietet. Wer als Gold-Mitglied dabei ist, hat bei den zahlreichen Ski-, Snowboard- oder Wanderangeboten auch die Mahlzeiten in den Ausflugslokalen und Berghütten gleich inklusive gebucht und braucht sich beim Toben im Schnee nicht um sein Portemonnaie zu sorgen. Am besten lässt er es gleich im Hotel. Abends und besonders natürlich am abschließenden Wochenende locken insgesamt sieben Events den Partytiger aus dir heraus, und wer es endlich einmal ausprobieren will: Das Drag Race ist deine Chance, dir und allen anderen zu beweisen, dass du zum einen im Fummel blendend aussehen kannst und zum anderen allerlei Herausforderungen mit links erledigst. Es winken Ruhm, Ehre und coole Preise. Die Boyakasha GSH Farewell FOTOS: CF Party vom gleichnamigen Veranstalterteam aus der Schweiz ist dann der ausgelassene Höhepunkt der Woche und gleichzeitig der Abschied bis zum nächsten heißen Männertreffen im kalten Schnee Söldens. *cf 21. – 28.3.2020, Gay Snowhappening, Sölden, www.soelden.com/gaysnowhappening

NEUES DESIGN- HIDEAWAY ZUM SONNENSKIFAHREN IN SÜDTIROL FOTOS: SILENA Voilà, dein neues Design-Versteck in den Bergen: das SILENA in südtirol. Was hier so besonders ist? Vor allem, dass das SILENA mehr ein Retreat als ein klassisches Hotel ist. Es ist das erste soulful Hotel Südtirols. Hier wurde alles mit Fingerspitzengefühl gestaltet. Südostasien trifft auf Südtirol, Feng-Shui-Architektur auf alpine Naturküche, Yoga und Qi Gong auf erstklassige Drinks. Es gibt rund 40 Zimmer und Suiten in dem Ski-In Ski-Out Hotel nahe der Piste. Vorsicht Suchtgefahr bei der „Soulful Rooftop Suite“ mit privater Dachterrasse, finnischer Sauna, Kamin und Kingsize- Himmelbett! Und beim 1.550 Quadratmeter großen Spa auf zwei Etagen und u.a. mit Infinity Pool (s. Bild) und SILENA Silence Suite, die du ganz privat allein für dich und deinen Lieblingsmenschen reservieren kannst. Da kann die Skipiste auch mal warten … Auch soulful: die Tee-Bibliothek und Lese-Lounge mit über 1.000 Büchern, die Aktivitäten von Atemwandern bis Fatbiken im Schnee und das Winterangebot „Winter Kiss“, bei dem du im Januar und März (Sonntag bis Donnerstag) vier Übernachtungen zum Preis von drei bekommst, Langschläferfrühstück, hausgemachten Kuchen am Nachmittag und 5-gängiges Soulfood-Menü am Abend inbegriffen. Tipp: Im Winter fliegt easyJet von Berlin Tegel nach Innsbruck. Von dort aus bist du mit dem Mietwagen in anderthalb Stunden über den Brenner und – zack! – am sonnigen Ziel deiner Winterurlaubsträume! SILENA Design-Retreat, Birchwaldweg 10, 39037 Mühlbach/Vals in Südtirol, Italien, +39 0472 547194, info@silena.com, www.silena.com

Magazine

hinnerk April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
GAB April/Mai 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
hinnerk April/Mai 2020
gab Juli 2016
GAB April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.