Aufrufe
vor 2 Jahren

Leo September 2018

  • Text
  • Schwules
  • Kulturzentrum
  • Szene
  • Musical
  • Schwule
  • Strasse
  • Musik
  • Kino
  • Olympiapark
  • Konzert

32 LIFESTYLE FOTO: ENTER

32 LIFESTYLE FOTO: ENTER THE DRAGON Asiatische Küche im NEON-SCHEIN Eigentlich wollte das asiatische Restaurant Enter The Dragon schon im Dezember letzten Jahres seine ersten Gäste bewirten. Der komplexe Umbau der Räumlichkeiten am Lenbachplatz sollte dem ursprünglichen Termin jedoch einen Strich durch die Rechnung machen. Jegliche Terminverschiebungen sind dank des aufregenden Interieurs vergeben und vergessen, das mit asiatischen Klischees spielt, im selben Moment aber frisch und modern erscheint. Dabei beschränkt sich das Enter The Dragon nicht nur auf ein Restaurant mit vietnamesischer Küche: Ein Streetfood-Verkauf im hinteren Teil des Restaurants, die (Karaoke-)Bar „Crouching Tiger“ und nun auch der Klub „Drunken Monkey“ im Untergeschoss vervollständigen den beeindruckenden Komplex. Wer also genug hat von Dim-Sum-Körbchen und Sommerrollen, muss nicht gleich das Weite suchen, sondern kann sich mit den 25 Cocktail-Eigenkreationen des Lokals die Nächte um die Ohren schlagen. *jb Enter The Dragon, Lenbachplatz 1, Mo – Fr, 12 – 1 Uhr, Sa 18 – 1 Uhr, www.enter-the-dragon.com Start fürs Sendlinger Gastroschiff FOTO: JONAS BOCK Wie eine Verheißung thronte die MS Utting, ein ausrangierter Ausflugsdampfer vom Ammersee, bereits seit letztem Jahr auf der Eisenbahnbrücke über der Lagerhausstraße – Eröffnungstermin unbekannt. Doch dann ging alles ganz schnell, und mitten im Juli startete die „Alte Utting“ überraschend ihren Gastrobetrieb. Das Gelände, so sei zunächst mal jedem Klaustrophobie- Leidenden versichert, ist riesig und bietet viele gemütliche Ecken zum Verweilen. Das eigentliche Herzstück ist natürlich das Schiff, das wegen seiner exponierten Lage stets von einer angenehmen Brise umschmeichelt wird. Die vielen Ebenen des Schiffs sind schön gestaltet, und vor allem der Maschinenraum mit WC lädt zum Entdecken ein. In Sachen Getränken bleibt die Alte Utting ganz klar bei den Basics wie (Wein-)Schorlen, Bier und Longdrinks. Das chaotische Anstehen für die Getränke an der Kommandobrücke nervt zwar ein wenig, ist aber verschmerzbar. Wen der Hunger plagt, dem kann entweder mit Steckerlfisch und Leberkässpießen oder aber mit vegan-asiatischer Küche geholfen werden. *jb Alte Utting, Lagerhausstr. 15, Mo – Mi 17 – 0 Uhr, Do 17 – 1 Uhr, Fr 16 – 2 Uhr, Sa 10 – 2 Uhr, So 10 – 22 Uhr, www.facebook.com/alte-utting

SINNLICHE MÄNNERHAUT Hautverjüngung um 5-10 Jahre! Sichtbarer Erfolg schon nach der ersten Behandlung! Die DMK-Kosmetik unterscheidet sich von herkömmlicher Kosmetik und findet nicht nur an der Oberfläche statt. Sie wirkt medizinisch in der Tiefe der Haut und erneuert sie von unten. So lassen sich Hautprobleme wie Akne, Neurodermitis, Hautflecken / Pigmentstörungen nachhaltig behandeln. Auch Falten werden auf sanfte Weise deutlich reduziert und Mann erhält wieder eine frische und junge Ausstrahlung. Das schwul geführte Beauty Institut Tommy Toro ist das einzige Institut in München, das für Behandlungen mit dem DMK-System zertifiziert ist! Augenbrauen-Shaping wird ebenso angeboten wie professionelle Mani- oder Pediküre. Für ein ganz neues Haut- und Lebensgefühl! Tommy Toro Beauty Institut Residenzstraße 19 · 80333 München · www.tommytoro.com Terminvereinbarung unter: 089 92306713

Magazine

blu September / Oktober 2020
hinnerk August/September 2020
rik August/September 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.