Aufrufe
vor 7 Monaten

LEO November / Dezember 2019

  • Text
  • Deutsche
  • Hilfe
  • Queere
  • Musik
  • Schwule
  • Menschen
  • Stephansplatz
  • Musical
  • Augsburg
  • Konzert

8 SZENE Community KISS

8 SZENE Community KISS MY ASS! Prall, saftig, köstlich: Das Team der Safety-Aktionsgruppe (S´AG) von Sub und Münchner Aids-Hilfe zeigt im Dezember einheimische Männerhintern ohne Hülle, aber mit Fülle. Die Ausstellung findet im Rahmen der ersten „Arschwochen“ statt, bei denen es zudem Informationen zur Gesundheit und Diskussionen zur Sexualpolitik gibt. Fotograf Alexander Deeg hat nach seiner „Schwanz“- Ausstellung 2018 nun die Kehrseite der Männer ins Visier genommen.*bm 30.11., (Vernissage), Sub, Müllerstr. 14, 19:30 Uhr, www.sag-muenchen.de 20 JAHRE „CHRISTMAS FOLLIES“ Für viele gehört diese Show zum Advent wie Lebkuchen und Glühwein: In diesem Jahr laden die Münchner Travestie-Stars Miss Piggy und Gene Pascale zum 20. Mal ins Winter Wonderland des Oberangertheaters und präsentieren ihre Show „Christmas Follies“. Diesmal zu Gast: Mandy Mitchell sowie die Sänger und Tänzer Tom Wagner und Lucas Ladanza. Premiere ist am 24. 11., danach ist sie bis einschließlich 23.12. immer sonntags und montags zu sehen. *bm Ab 24.11., Christmas Follies, Oberangertheater, Oberanger 38, 19 Uhr, www.muenchneticket.de FOTO: WWW.PIGGY-GENE.DE MR FETISH GERMANY 2019 TAGE IN SCHWARZ Die Wahl zum „Bavarian Mr. Leather“ im Frühjahr ist für den Münchner Löwen Club (MLC) ja mittlerweile 19-jährige Routine. Am 16.11. ist der schwule Fetischverein aber erst zum zweiten Mal Ausrichter der Wahl zum „Mr Fetish Germany“. Eine Wahl, die unter der Verantwortung der „Leather & Fetish Community“ (LFC), dem Dachverband der deutschsprachigen schwulen Fetischklubs, stattfinden wird. Ein Wochenende lang sind die befreundeten deutschen Lederklubs beim „LFC Fetish Unity Weekend“ in München zu Gast. Das beginnt mit einem Meet & Greet im TIPP Der etwas andere Sprachkurs Mit offenen Dialogen und Handlungen lernt man Sprachen für den Alltag und die Allnacht besser. Lingooh Gay & Lingooh Amor weckt Fantasien, lässt Bilder entstehen und bleibt in der Erinnerung, der weltweit einzigartige Sub (15.11., 19:30 Uhr), bei dem sich alle Kandidaten erstmalig präsentieren. Tags darauf wird der neue German Mr Fetish im Rahmen eines Dinners im Saal des Zunfthauses gekürt (16.11., 18:30 Uhr). Umrahmt wird das Ganze von einer abendlichen Fetischparty im UnderGround sowie einer Delegiertenversammlung der im LFC zusammengeschlossenen Vereine. Karten für den Wahlabend gibt’s zu 33 Euro nur unter www.mlc-munich.de, für alle anderen Veranstaltungen zu 10/15 Euro bei SpeXter, Müllerstr. 54 oder an der Abendkasse des UnderGround. *bm 15. – 17.11., www.mlc-munich.de Sprachkurs mit erotischem Hintergrund in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch. Lingooh Amor ist für Mann und Frau, soft erotisch, grafisch ansprechend und unter anderem als Geschenkidee geeignet. lingooh.com FOTO: ERWIN HARBECK/CSD MÜNCHEN Der MLC auf dem CSD 2019

NEWS SZENE 9 ENDE GUT, ALLES GUT? Am 11.11. lädt die Münchner Regenbogenstiftung zum Infoabend „Bestattungsvorsorge und Friedhofskultur für LGBTI*“. Sich rechtzeitig um die letzten Dinge zu kümmern, entlastet Angehörige und Freunde und macht einen individuellen Abschied möglich. An diesem Abend klären Experten Fragen wie: Wo und wie möchte ich bestattet werden? Welche finanziellen Belastungen sind damit verbunden? Oder: Wie kann ich mit meinem privaten Freundeskreis gemeinsame Grabstätten belegen? Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.muenchnerregenbogenstiftung.de. *bm 11.11., Rathaus Marienplatz/ Großer Sitzungssaal, 18 Uhr, Eintritt frei GESETZLICHE BETREUUNG FÜR LGBTIQ* Schicksalsschläge kommen oft unerwartet. Schnell ergibt sich im Freundes- oder Familienkreis eine Situation, die eine gesetzliche Betreuung erfordert. Beim Themenabend „Füreinander da sein“ der Münchner Regenbogenstiftung erhaltet ihr Antworten auf alle wichtigen Fragen zu Vorsorgevollmachten, Kenntnissen und Aufgaben einer Betreuung sowie rechtlichen Regelungen und Unterstützungsangeboten der Stadt oder des Landes. Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.muenchner-regenbogenstiftung.de. *bm 21.11., Rathaus Marienplatz/Großer Sitzungssaal, 18 Uhr, Eintritt frei Wir machen uns stark! Für Lesben, Schwule, Bi, Trans * und Inter * Als Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen ist es unser Ziel, die LGBTI * -Community in München zu stärken und Benachteiligungen abzubauen. Wir machen uns stark. Für Lesben, Schwule, Bi, Trans * und Inter * . LGBTI: Lesbian, Gay, Bisexual, Trans * , Inter* Mehr Informationen unter: muenchen.de/koordinierungsstelle FOTO: AUSSCHNITT FLYER/KOORDINIERUNGSSTELLE FÜR GLEICHGESCHLECHTLICHE LEBENSWEISEN WORKSHOP LGBTIQ* IN DER ARBEITSWELT Am 23. November lädt die städtische Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen zu einem „Workshop zum Umgang mit der eigenen Sexualität in einem überwiegend heterosexuell geprägten Arbeitsumfeld“. Miriam Vath und Sebastian Kempf geben Tipps zum Coming-out am Arbeitsplatz oder dem Verhalten in Mobbingsituationen und versuchen, die Entscheidungsfindung für ein offen queeres Leben zu strukturieren. Anmeldung bis 8.11. unter kgl.dir@muenchen.de. *bm 23.11., Koordinierungsstelle, Blumenstr. 29, 10 – 17 Uhr, www.muenchen.de/koordinierungsstelle

Magazine

hinnerk April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
GAB April/Mai 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
hinnerk April/Mai 2020
gab Juli 2016
GAB April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.