Aufrufe
vor 2 Jahren

Leo November 2018

  • Text
  • Strasse
  • Maximilianstrasse
  • Kulturzentrum
  • Schwules
  • Szene
  • Kammerspiele
  • Musik
  • Gasteig
  • Rosenheimer
  • Schwule

8 SZENE FOTOS: ALEX

8 SZENE FOTOS: ALEX MICHELCIKOVA DIE SCHWESTERN DER PERPETUELLEN INDULGENZ IN KOŠICE SCHLEIER ZEIGEN! Die Pride-Saison 2018 ist vorbei. In Deutschland oder westeuropäischen Ländern gehören die Schwestern der perpetuellen Indulgenz selbstverständlich dazu. Die bunt geschminkten, farbenfroh gekleideten und stets freundlichen Ehrenamtlichen klären auf, sammeln Spenden und stehen allen mit Rat und Tat zur Seite. Doch gerade in osteuropäischen Ländern, die sich mit der Akzeptanz von LGBT- Lebensweisen ohnehin oft schwertun, sind die Schwestern noch wenig bekannt. Darum stand in diesem Sommer eine ganz besondere Reise für zwei Mitglieder der hiesigen „Abtei Bavaria zur Glückseligkeit des Südens“ an: Die Schwestern Theresia und Vesta folgten einer Einladung zum Gay Pride ins slowenische Košice. „Wir wollen zum einen im Osten Europas Schleier zeigen“, so Theresia, „zum anderen der dortigen Community vermitteln, dass sie nicht allein sind und dass wir für sie und mit ihr kämpfen.“ Košice ist mit etwa 240.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Slowakei, liegt an der Grenze zu Ungarn und unweit der Ukraine. In Košice feiert man seit 2013 einen Gay Pride. „Es ist der kleinste Pride, auf dem ich je war, aber vermutlich der intensivste“, schwärmt Theresia trotz 12-stündiger Zugfahrt. Etwa 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei der Parade dabei, alle extrem motiviert, engagiert und ehrenamtlich tätig. „Man spürt, dass das Thema LGBT hier hochpolitisch ist“, erzählt Theresia. Die LGBT-Community in Košice will endlich sichtbar und Teil der Gesellschaft sein und nicht „der letzte Rest am Schwanz der EU“, wie es einer der Organisatoren formulierte. Dass es im Osten der Slowakei noch nicht so weit ist, zeigt die starke Präsenz von Polizei und Sicherheitskräften sowie eine Gegendemonstration, die sich unter anderem mit einem Bus der Parade zwei Mal in den Weg stellte. Doch alle Demonstrierenden kamen nach etwa einer Stunde wohlbehalten zurück in das örtliche Kulturzentrum, das als Basis der Pride-Feierlichkeiten diente. „Die Parade war laut, bunt und wir Schwestern liefen ganz vorn mit“, erinnert sich Theresia. „Später sind wir im Ornat in die Innenstadt gegangen, da gab es höchstens verwunderte und bewundernde Blicke, aber keine negativen Reaktionen.“ Für den Košice-Pride 2019 hat Theresia schon Urlaub eingereicht: „Es war ein sehr schönes Erlebnis mit zauberhaften und gastfreundlichen Leuten, die sich für ihre Sache wirklich einsetzen und nicht mitmachen, weil es gerade schick ist. Das möchte ich gern wieder unterstützen!“ *bm „CHRISTMAS FOLLIES“ IM OBERANGERTHEATER Crazy Christmas Für viele ist die Adventszeit ohne den Besuch einer Vorstellung der „Christmas Follies“ nicht denkbar. Seit vielen Jahren sind die Münchner Travestie-Stars Miss Piggy & Gene Pascale als glitzernde Rauschgoldengel unterwegs, um die stressige Vorweihnachtszeit mit Entertainment, Gesang und Comedy erträglich zu machen. Als Gäste sind in diesem Jahr Mandy Mitchell, France Delon, Tom Wagner und (für ausgewählte Termine) Sally O’Neill bei FOTO: PIGGY-GENE.DE der kunterbunten Schlittenfahrt im Oberangertheater dabei. Premiere ist bereits am 18. November, im Dezember spielen sie bis Weihnachten immer sonntags und montags, auch eine Silvesterrevue mit Menü und Stargast Denisse Zambrana steht auf dem Programm. Weihnachtstradition, mal anders! *bm 18.+25.11. sowie 2., 3., 9., 10., 16., 17., 23. und 31.12., Oberangertheater, Oberanger 38, 20 Uhr, www.oberangertheater.com

SZENE 9 DER QUEERE WEIHNACHTSMARKT Pink Christmas Wer glaubt, ein „Winter Wonderland“ müsse einfach weiß sein, wird auf dem Münchner Stephansplatz eines Besseren belehrt: Es kann auch in Pink erstrahlen! FOTO: CK-SHOWKONZEPTE Wenn der kleine Platz im Herzen der Szene aus seiner Lethargie gerissen wird und vier Wochen lang funkelt, tönt und duftet, dann ist wieder Pink Christmas. Zum 14. Mal lädt der Weihnachtsmarkt zu Glühwein, Shopping, Show und zum lebhaften Get-together von Freunden, Nachbarn und Neugierigen. Aus der Gay-Community entstanden, ist er mittlerweile ein Treffpunkt für Glühwein-Gläubige jeglicher Couleur. Das offizielle Opening ist am 26. November um 19:30 Uhr mit Oberbürgermeister Dieter Reiter und Vertreter/-innen der Aktion „München ist bunt“. Anschließend ist der Markt täglich bis einschließlich 22.12. geöffnet und bietet neben seiner einmaligen Atmosphäre wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Travestie, Gesang, einer ABBA-Nacht oder Party-Christmas- Sounds mit DJ James Munich. Mehr dazu in der nächsten Leo Ausgabe und auf www.pink-christmas.de *bm 26.11. – 22.12., Stephansplatz München, Mo – Fr 16 – 22 Uhr, Sa + So 12 – 22 Uhr, Showtime 19 Uhr, www.pink-christmas.de FOTO: PINK CHRISTMAS WINTER WONDERLAND IN AUGSBURG Glamour Christmas Erstmals in der Geschichte der Dinnershows errichtet ein Travestiekünstler seinen eigenen Spiegelpalast: CHRIS Kolonko lädt ab dem 23. November in sein „Winter Wonderland“ auf dem Augsburger Plärrergelände. Der Entertainer zeichnet dabei zum ersten Mal als Produzent und Veranstalter für das komplette Konzept vor und hinter den Kulissen verantwortlich. Im Spiegelpalast präsentiert er hochkarätige Bühnenkunst und kulinarische Genüsse, die vom bekannten TV- Koch André Krach zusammengestellt wurden. Neben sexy Showgirls, wortgewandten Entertainern und internationalen Akrobaten ist natürlich CHRIS Kolonko selbst als Conférencier, Sänger und Artist zu sehen. Außerdem mischt er zusammen mit Joy Peters als „Herta & Berta“ das Showspektakel auf. „Diese winterliche Dinnershow wird bunter, verrückter, glamouröser und spektakulärer werden als alles, was Sie bis jetzt erlebt haben“, verspricht der Gastgeber, der seit dreißig Jahren im Showbiz erfolgreich ist. Und wer CHRIS Kolonko kennt, weiß: Er wird dieses Versprechen halten! *bm 23.11. – 20.1., Spiegelpalast auf dem Plärrergelände, Mi – Sa 19:30 Uhr, Sonn- und Feiertage 18 Uhr, Tickets: www.eventim.de, Infos: www.spiegelpalast-augsburg.de Haus & Hotel Termin nach Vereinbarung • Ganzkörpermassage • Po Relax Massage • Bondage Massage • Intim- & Körperrasur • Tantra... 0175- 617 52 55 call me now

Magazine

blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
hinnerk Oktober / November 2020
rik Oktober / November
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.