Aufrufe
vor 1 Jahr

Leo März 2018

16 KULTUR Na klar –

16 KULTUR Na klar – Chopin & Bach FOTO:MUSICBED Chad Lawson, ein Musiker im Grenzbereich von Klassik, Jazz und Pop, der mit seinem faszinierenden Spiel begeistert. 2016 sind gleich zwei Alben des US-amerikanischen Pianisten erschienen. Angefangen Klavier zu spielen hat er im Alter von fünf Jahren. Inspiriert wurde er damals von einer TV-Show, die seine Familie immer gemeinsam schaute. Er hatte keinen Schimmer, was der Mann am Flügel da tat, aber er wusste, dass er genau das auch tun wollte. So kam ein Klavier ins Haus. „Seitdem habe ich nie aufgehört zu spielen“, sagt Chad Lawson. „Ruckzuck befand ich mich mitten in einem klassischen Studium. Weil ich unbedingt auf das renommierte Peabody Conservatory in Baltimore wollte, verbrachte ich meine Jugend mit Bach, Beethoven und – na klar – Chopin.“ Heute ist Chad Lawson ein gefragter Klassikinterpret und hat gerade ein neues Album mit Werken von Frédéric Chopin und Johann Sebastian Bach veröffentlicht. Außerdem schreibt er Filmmusik und ist mit seinem Trio auch in den Jazzcharts gelandet. *jg Chad Lawson, Bach And Chopin Interpreted, 11.4., 20 Uhr, Black Box (Gasteig), www.muenchenticket.de Wir verlosen 2 x 2 Tickets: http://www.blu.fm/gewinne Krank vor LIEBE Louis ist todkrank. Um mit seinem Leben abzuschließen, reist er in die alte Heimat. Doch dort holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Regisseur Nicolas Charaux bringt mit „Das ferne Land“ ein Stück von Jean-Luc Lagarce auf die Bühne, dass Einblicke in die menschliche Psyche und ihre Abgründe freilegt. Der dem Tod geweihte Protagonist kehrt mit seinem engsten Freund in die Provinz der Eltern zurück, um dort die Familie auf seinen Abgang vorzubereiten. Doch während sich Louis ein neues Leben mit einer neuen Familie aus Freunden und Liebhabern aufgebaut hat, warten im Dorf der Eltern die Vergangenheit und längst vergessene Konflikte auf ihn. Ein Gesang auf das Leben und den Tod, auf alte Geheimnisse und neue Offenbarungen, auf unerfüllte Träume und längst verlorene Kämpfe, auf das Scheitern und das Menschsein an sich. *ml 1.3., Münchner Volkstheater, Brienner Str. 50, 19:30 Uhr, www.muenchner-volkstheater.de Hellas München Hallo München! Wie geht es deinen Griechen? Anestis Azas und Prodromos Tsinikoris inszenieren ein neues Schauspiel in den Münchner Kammerspielen und wollen genau das wissen. FOTO: KAMMERSPIELE MÜNCHEN Die meisten Griechen in Deutschland wohnen in München. Das hat viele Gründe. Als in den 1960er-Jahren sogenannte Gastarbeiter angeworben wurden, war der Münchner Bahnhof die erste Station auf dem Weg nach Deutschland. Viele Gäste sind geblieben und ob der andauernden Wirtschaftskrise im heutigen Griechenland sind viele weitere gekommen. Das Regieteam der Kammerspiele besucht die griechischen Communitys in München und bringt ihre Geschichten – abseits von allen Stereotypen – auf die Bühne. *ml 16.3., Münchner Kammerspiele, Falkenbergstr. 2., 20 Uhr, www.muenchner-kammerspiele.de

FOTOS: TOM FÜRCH #GlamourAfternoon von Markus Mensch Bei der beliebten Veranstaltungsart des Ladies Lunch gucken die Herren der Schöpfung in die Röhre. Denn da heißt es: Ladies only! Jetzt gab es endlich einmal einen Event nur für die Männer! Society Blogger und Lifestyle YouTuber Markus Mensch hatte zum „Glamour Afternoon for Men“ geladen. Die 30 geladenen Gäste, allesamt natürlich männlich, wurden einen Nachmittag lang nicht nur kulinarisch verwöhnt, sondern durften sich auch von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen. Die Veranstaltung fand in der „Gents Garage“ im Glockenbachviertel (Bild: Katharina Heike, Inhaberin) statt: einer Service-Station für Maniküre und Pediküre für Ihn in stylishem Autowerkstatt-Ambiente. Nach dem Champagner-Empfang durfte jeder der Gäste, darunter Model-Agent Peyman Amin, Schauspieler Felix von Jascheroff („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“) und Moderator Robin Bade (bekannt aus „Promi Big Brother“) sich über ein Verwöhnprogramm für die Hände freuen. Zudem gab es eine Hut-Beratung von Michael Zechbauer Hüte, Köstlichkeiten vom Schwabinger In- Restaurant La Boheme sowie eine „Candy Show“ vom Restaurant Inszenario. Ein Nachmittag ganz nach Geschmack von Peyman Amin: „Ich habe es in meiner Model-Agentur fast ausschließlich mit Frauen zu tun, deshalb bin ich auch mal gerne mal nur unter Männern“, erzählte er. Schauspieler Felix von Jascheroff war ebenfalls Feuer und Flamme: „Wir Männer müssen zusammen halten“, meinte er schmunzelnd. „Was die Frauen können, das können wir doch auch, oder? Nachgefragt bei den Herren: Wann waren sie zuletzt bei der Maniküre? Felix von Jascheroff: „Ich gehe regelmäßig, einmal im Monat. Pflege ist wichtig und gehört auch für uns Männer dazu.“ „Es gibt viele Events nur für Damen: Ladies Lunch, Ladies Dinner bis hin zum Ladies Spa Tag. Wir wollten endlich einmal einen Event schaffen, bei dem auch die Männer sich verwöhnen lassen dürfen und unter sich sind“, so Markus Mensch, der die Gäste begrüßte.

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.