Aufrufe
vor 1 Jahr

Leo März 2018

10 SZENE POSITIVE

10 SZENE POSITIVE PERSPEKTIVEN Ein Wochenende für HIV-positive Menschen FOTO: CHRISTOPHER KNOLL Die Münchner Aids-Hilfe lädt wieder einmal zu den „Positiven Perspektiven“, einem Wochenende für HIV-Positive auf dem Rathgebhof im Chiemgau. Neben medizinischer Information, Gymnastik und psychologischer Betreuung stehen das Zusammensein und der Austausch mit anderen Betroffenen im Vordergrund. Der Teilnahmebeitrag ist einkommensabhängig und liegt zwischen 75 und 150 Euro. Anmeldung unter nico.erhardt@ muenchner-aidshilfe.de oder Telefon 089 54333-0. *bm FOTO: MLC DIE PREP-BERATUNG IM SUB Alles über die Prä-Expositionsprophylaxe Schon lange ist Safer Sex mehr als nur Sex mit Kondom. Prä-Expositionsprophylaxe (PrEP) ergänzt das Kondom und „Schutz durch Therapie“, wenn es um den Schutz vor HIV geht. PrEP – das heißt: Eine Tablette am Tag, aber nicht nur – PrEP verändert alles. Sie bietet bei regelmäßiger Einnahme einen zuverlässigen Schutz beim Sex, Sicherheit und ein Stück Freiheit. Die PrEP-Beratung im Sub gibt Antworten, Infos und klärt auf und das in Einzelberatung! So ist man auch mit der PrEP rundum geschützt. *jg 8.3. + 22.3., Sub, Müllerstraße 14, 19 – 22 Uhr, www.subonline.org MÜNCHEN WÄHLT DEN MISTER Werner Hall in die IML-Jury berufen Große Ehre für Werner Hall, Bavarian Mr. Leather 2016 und Vorstandsmitglied des Münchner Löwen Clubs: Er wurde in die Jury des „International Mister Leather“- Wettbewerbs (IML) in Chicago berufen. Somit ist er einer von neun Personen, die im Mai 2018 die wichtigsten Repräsentanten der Leder- und Fetischszene wählen. Rund siebzig Kandidaten aus der ganzen Welt nehmen jedes Jahr diese Herausforderung an – eine Mammutaufgabe auch für die Jury, die alle Teilnehmer mehrere Tage auf Herz und Nieren prüft. „Meine Berufung macht mich sehr stolz“, so Werner. „Und ich empfinde sie nicht nur als Werbung für den MLC, sondern auch als Anerkennung des Vereins und all seiner Mitglieder für ihre jahrzehntelange Arbeit.“ Wir wünschen schon jetzt ein glückliches Händchen! *bm ZAHNGOLD FÜR DEN GUTEN ZWECK Praxis Dr. Erger spendet 4.000 Euro Seit 25 Jahren führt Dr. Joachim Erger seine Zahnarztpraxis am Viktualienmarkt. Ein stolzes Jubiläum, über das sich auch Szene-Institutionen freuen können, denn von Beginn an sammelte er das Zahngold seiner Patientinnen und Patienten und sorgt bis heute dafür, dass sie es dem guten Zweck zur Verfügung stellen. Auch 2017 hat das bestens funktioniert, und so kamen (großzügig aufgerundet durch die Praxis selbst) 2.000 Euro für die Münchner Aids-Hilfe und nochmals 2.000 Euro für das Sub-Zentrum zusammen. Ein schönes Beispiel dafür, wie man sich auch jenseits der „klassischen“ Spende engagieren kann! *bm FOTO: BERND MÜLLER

POLITIK 11 LANDTAGSWAHL 2018 IN BAYERN Teil 1 Laut einer Umfrage des Bayerischen Rundfunks wird die CSU ihre absolute Mehrheit nicht verteidigen können. Demnach sind die Christsozialen in der Zukunft von einem Koalitionspartner abhängig. Das Politikmagazin „Kontrovers“ erhebt regelmäßig Daten zur politischen Stimmung in Bayern. Nach dessen Umfrage kommt die CSU nur noch auf 40 Prozent Zustimmung, was den schlechtesten Wert der Union seit zwanzig Jahren bedeutet. Das könnte ein Zeichen dafür sein, dass sich zunehmend mehr Menschen im Freistaat nach einem politischen Wechsel sehnen. Bemerkenswert ist diesbezüglich auch, dass Söder, der ja laut eigenen Aussagen gerade das soziale Profil der CSU wieder stärken will. Doch im Unterschied zu vielen bayerischen Medien wollen wir uns hier nicht schwerpunktmäßig mit Söders CSU beschäftigen, sondern betrachten entgegen alteingesessener lokaler Gepflogenheiten auch, auf welchem Stand die zweitstärkste Kraft Bayerns ist: Die SPD-Landeschefin Natascha Kohnen führt ihre Partei als klare Alternative zum ewigen Primat der CSU ins Feld. Sie will einen unaufgeregten und sachlichen Wahlkampf und erteilt der CSU samt ihrer Annäherung an rechtspopulistisches Gebaren eine klare Absage, insbesondere im Bereich der Flüchtlingspolitik. Es geht ihr nach eigener Aussage darum, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen und den Druck im Arbeitsleben einzugrenzen. Im Kontrast zu Freien Wählern, FDP oder den Grünen, die wohl gerne mit der CSU regieren würden, will sie zu diesem Zeitpunkt noch keine Aussage zu möglichen Koalitionsverhandlungen machen. *jm FOTO: BILDARCHIV BAYERISCHER LANDTAG LANDTAG Ist die Welle noch so steil, a bisserl was geht allerweil. www.az-muenchen.de/abo

Magazine

Programmheft 30. LSF Hamburg © Querbild e.V.
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.