Aufrufe
vor 3 Jahren

leo Mai 2016

  • Text
  • Strasse
  • Szene
  • Kammerspiele
  • Maximilianstrasse
  • Konzert
  • Volkstheater
  • Brienner
  • Ausstellung
  • Residenz
  • Kabarett

NACH DEM ROMAN VON T.C.

NACH DEM ROMAN VON T.C. BOYLE AMÉRICA INSZENIERUNG: STEFAN PUCHER URAUFFÜHRUNG: 12. MAI 2016, KAMMER 1 WWW.KAMMERSPIELE.DE KARTEN UNTER 089 / 233 966 00 FOTO: SCHLACHTHOF Diesmal: Norbert Kraft Neben dem Biergarten und seinem Restaurant ist das „Wirtshaus im Schlachthof“ vor allem für seine Kabarettund Musikbühne bekannt. Der gelernte Hotelfachmann Norbert Kraft ist seit vier Jahren kulturtreibender Wirt dieser Münchner Institution. Ist Ihnen bei der Übernahme 2006 die „Umschulung“ vom reinen Wirt zum Kulturorganisator schwergefallen? Ganz und gar nicht. Ich habe mich auf das neue Aufgabenfeld sehr gefreut und war gespannt, was die Zukunft bringt. Mit so einer Motivation ist es einfach, etwas Neues zu erlernen. Da es eine sehr abwechslungsreiche und spannende Arbeit ist, fiel mir der Einstieg auch besonders leicht. Ist Kabarett ein schweres Geschäft? Für mich ist es nur ungemein spannend. Im Kabarett gibt es keine Garantie – Künstler, die in Berlin oder Hamburg vor tausenden Menschen auftreten, können hier in München manchmal nur schwer Fuß fassen. Die Planung an sich ist für mich das wirklich Interessante. Es kommt nicht selten vor, dass am Veranstaltungstag selbst dann noch eine enorme Nachfrage nach Karten besteht. Welches Kulturereignis werden Sie im Mai keinesfalls verpassen? Udo Lindenberg. Bisher habe ich ihn noch nie live gesehen und ich freue mich wirklich sehr auf das Konzert in der Olympiahalle. Welchen Künstler würden Sie auf der Bühne des Schlachthofs gern einmal erleben? Das kann ich so gar nicht beantworten. Wir haben sehr viele Künstler, egal ob bekannte Größen oder Newcomer, und ich freue mich immer sehr auf jeden Einzelnen. Welcher ist ihr Münchner Lieblingsort an einem sonnigen Tag im Mai? München hat viele schöne Plätze, besonders wenn alles wieder anfängt zu blühen und zu wachsen. Außer in meinem eigenen Garten bin ich besonders gerne im Englischen Garten – da freut sich auch immer unser Hund. •bm

FOTO: CHRISTINA HANKE Mode MÜNCHNER FASHION HYPE Die „Secret Fashion Show" ist mit 100 Models und 12 Designern die größte Modenschau in Süddeutschland, bei der sich Talente aus der ganzen Republik präsentieren können. Die Nachfrage ist riesig: Innerhalb von 24 Stunden waren alle Sitzplätze ausverkauft, so die Veranstalter Sabine Emmerich und Markus Mensch von der Mplus Agentur. Kein Wunder, denn für die Besucher wird einiges geboten. Neben einem Photocall auf dem roten Teppich, einer Vielzahl an Bars und Ausstellern gibt es ein Live- Programm mit zahlreichen Sängern, Tänzern und Sounds von DJ Jondal. Doch Fashionistas müssen nicht verzweifeln, Restplätze in den Eisbach Studios gibt es natürlich immer noch, außerdem werden wir nicht nur für alle, die nicht dabei sein konnten, im nächsten Heft ausführlich berichten. •bm Raus aus dem Alltag, rein ins Konzert MIT DER KONZERTKARTE 25 | 50, DER NEUEN ERMÄSSIGUNGSKARTE DER MÜNCHNER PHILHARMONIKER 9.5., Eisbach Studios, Berduxstr. 30, 20 Uhr, www.secret-fashion-show.de FOTOS: VILMOS VERESS PERSONALWECHSEL Wenn sich Uwe Hagenberg und Lars Fröhlich aus dem Sub-Vorstand zurückziehen, kann man ganz ohne ironische Übertreibung sagen: Eine Ära geht zu Ende. Viele Jahre haben sie das Zentrum geleitet und mit ihrer Arbeit und Persönlichkeit geprägt. Dafür erhielten sie von allen Seiten viel Anerkennung und kürzlich auch die Urkunde „München dankt“ von der Landeshauptstadt (Bild oben). Unten präsentiert sich der neue Vorstand: Neben den „Altvorderen“ Vilmos Veress, Stefan Siedler und Richard Myers sind Tobias Zeitler und Henryk Hoefner neu im Sub-Leitungsteam. Wir wünschen allen ein glückliches Händchen! •bm Erleben Sie große Konzerte zum kleinen Preis. Mit unserer Konzertkarte 25 erhalten Sie 12 Monate lang 25% Ermäßigung auf alle Konzerte der Münchner Philharmoniker (ausgenommen »Klassik am Odeonsplatz«, Veranstaltungen von »Spielfeld Klassik« und »MPhil vor Ort«). Mit der Konzertkarte 50 bekommen Sie sogar 50% Preisnachlass. Der Preis beträgt 25 € (Konzertkarte 25) bzw. 100 € (Konzertkarte 50). Erhältlich bei München Ticket Weitere Informationen unter mphil.de

Magazine

Programmheft 30. LSF Hamburg © Querbild e.V.
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.