Aufrufe
vor 2 Jahren

Leo Juni 2018

  • Text
  • Kulturzentrum
  • Schwules
  • Strasse
  • Musik
  • Szene
  • Juni
  • Maximilianstrasse
  • Kammerspiele
  • Gasteig
  • Kino

16 KULTUR

16 KULTUR REGENBOGEN-KONZERT 2018 Vielfalt – auch in der Musik Am 8. Juli veranstalten die Münchner Philharmoniker im Rahmen des CSD ihr zweites Regenbogen- Konzert. Die Premiere 2017 war bereits ein voller Erfolg: „Und so freue ich mich sehr, dass diese Zusammenarbeit weiter geht“, so Beate Springorum, Mitglied des Orchestervorstands. „Uns Philharmonikern ist es wichtig, ein klares Zeichen gegen Diskriminierung und für die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern zu setzen, denn wir brauchen Vielfalt – nicht nur in der Musik, sondern auch im alltäglichen Leben.“ Der kammermusikalische Abend ist Teil der Patenschaft des Orchesters für die Münchner Regenbogenstiftung, die 2010 von der Städtischen Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen und dem Sub e.V. gegründet wurde und seither gemeinnützige Projekte der queeren Community fördert. Den diesjährigen Abend bestreitet das „Philharmonische Streichquartett München“, das sich seit über zehn Jahren durch ungewöhnliche Konzertprogramme auszeichnet. Das diesjährige Regenbogen-Konzert spielen Bernhard Metz (Violine), Clément Courtin (Violine), Konstantin Sellheim (Viola) und Manuel von der Nahmer (Violoncello). Außerdem ist das Rainbow Sound Orchestra Munich, das im Zuge des FOTO: JANO LISBOA europäischen Chorfestivals „Various Voices“ seinen furiosen Einstand feierte, unter der Leitung von Mary Ellen Kitchens und Alexander Strauch zu hören. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Dieter Reiter, Karten zu 22 Euro gibt es online unter www.mphil.de. *bm 8.7., Theater Leo 17, Leopoldstr. 17, 19 Uhr, www.mphil.de Programme June 2018 : FR 01/06 BLITZ : Floorplan aka Robert and Lyric Hood / Stenny . SA 02/06 - Back to the Woods Aftershow - BLITZ : Anthony Parasole / Etapp Kyle / Roland Appel . PLUS : Mirko Hector / Octo Octa / Toshiya Kawasaki . FR 08/06 BLITZ : Eris Drew / Leo Küchler / Sascha Sibler . SA 09/06 DOORS 21:30 / START 22:30 - Blitz Live - Klavierkonzert: Johannes Mergarten . SA 09/06 BLITZ : Ben Sims / Dasha Rush / La Staab. FR 15/06 - Telekom Electronic Beats presents Molten Moods - BLITZ : Barker / David Goldberg / Jonas Yamer / Kessel Vale . SA 16/06 BLITZ : Anastasia Kristensen / Candy Pollard / Dr. Rubinstein. FR 22/06 - 25 Jahre Distillery - BLITZ : Julietta / Mathias Kaden / Peter Invasion / Thomas Stieler . SA 23/06 - Cruise : 5 Years Mord Night - BLITZ : Bas Mooy / Delta Funktionen / UVB LIVE . FR 29/06 BLITZ : Len Faki / Muallem . SA 30/06 - Modeselektion - Munich - BLITZ : Fadi Mohem / Modeselektor / Skee Mask / Zenker Brothers . PLUS : Kasper Marott / Sarah Farina / Solid Blake . Preview July : Dixon / Freddy K / Hunee / Mano Le Tough / Marcus Worgull / Miss Kitten / Oscar Mulero / Perel / Public Possession Djs / Roza Terenzi / Shinedoe … and many many more …

MÄNNERBILDER IN DER KUNSTBEHANDLUNG Sportler, Bären, Rugbyspieler Zum achten Mal ist in der Münchner Galerie „Kunstbehandlung“ derzeit die Gruppenausstellung „The Male Figure“ zu sehen. Darin zeigen bekannte und weniger bekannte Künstler ihre vielschichtigen Interpretationen zum Thema „Männerbilder“. So vielfältig wie die Aussteller ist auch die Bandbreite der Arbeitstechniken, die vom klassischen Gemälde über Aquarell und Zeichnung bis hin zu Fotografie oder Skulptur reicht. Die Männerbilder hängen bis 2. Juni. *bm Kunstbehandlung, Müllerstr. 40, täglich außer Mittwoch 14 – 18 Uhr, Samstag 12 – 18 Uhr, www.kunstbehandlung.com KULTURWOCHENENDE „ISARLUDWIG“ Ein buntes Viertel BILD: LARS DEIKE, KARL HEINRICH ULRICHS BILD: RINALDO HOPF: DER JUNGE MIT DEM PERLENOHRRING Rechtzeitig Karten sichern! Premiere für ein neues Kulturwochenende im Viertel: „IsarLudwig 2018“ soll den Stadtbezirk 2 (Ludwigsvorstadt/ Isarvorstadt) am 9. und 10. Juni neu beleben. Vereine, Projekte sowie Künstler und Künstlerinnen öffnen dabei Türen zu Sälen, Ateliers und Bühnen und zeigen dabei sich und ihre Arbeit. „Wir wollen gemeinsam unseren schönen Stadtbezirk präsentieren, wie er ist: kreativ, engagiert, beeindruckend, sozial, informativ, musikalisch und vor allem: bunt!“, so der Bezirksausschussvorsitzende Alexander Miklosy (Rosa Liste). So liest beispielsweise Autor Martin Arz aus seinen Isarvorstadt- Krimis im Klub Harry Klein oder der Maler Lars Deike stellt im Café Regenbogen Porträts berühmter queerer Persönlichkeiten aus (Bild). Das komplette Programm mit seinen rund hundert Einzelveranstaltungen liegt in der Rathausinformation am Marienplatz sowie an allen öffentlichen Orten des Stadtbezirks aus und ist auch online verfügbar. *bm http://www.muenchen.info/ba/02/isarludwig.htm Der Vorverkauf für die Konzerte der Saison 2018/19 startet am 12. Juni mphil.de | 089 54 81 81 400

Magazine

blu September / Oktober 2020
hinnerk August/September 2020
rik August/September 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.