Aufrufe
vor 2 Monaten

LEO Juli/August 2019

22 CSD FOTO: DANIEL

22 CSD FOTO: DANIEL KAMINSKY MCA – Die Band widmet sich am Sonntag ihrer Mission DISCO für das neue Jahrtausend fit zu machen. Netta – die Gewinnerin des ESC 2018 ist am Samstag auf der Bühne dabei SHOWBÜHNE MARIENPLATZ FOTO: LEOPOLD FOTO: UNIVERSAL MUSIC Stilistisch zwischen Pop, Rock, Singer-Songwriter und Soul unterwegs – die Band Flinte Mit High Heels, Pailletten, mitreißenden Sounds und markanter Stimme kontert er gesellschaftliche Normen – LEOPOLD FOTO FELIX GROTELOH Neu in der Fußgängerzone – Queer Culture! Sie ist das Herzstück des CSD-Wochenendes. Die große Showbühne ist der Ort für Livemusik, DJing, Unterhaltung, Information und Politik. Bereits um 11 Uhr findet dort der Auftakt mit Lokalpolitikern und -politikerinnen statt. Erster Höhepunkt ist die offizielle Eröffnung durch OB Dieter Reiter und Stadtrat Thomas Niederbühl am CSD-Samstag um 15:30 Uhr. Reihenweise interessante Künstler/-innen geben sich anschließend das Mikro in die Hand, unterstützt von DJ-Acts. Ob Electro-Queens, Glam-Pop-Stars oder Singer-Songwriter: Hier ist alles drin. Übrigens auch Inhalte, denn zwischen den Musikacts treten Persönlichkeiten der Münchner Szene ans Mikrofon. Der bekannteste Showact am Samstag ist die charismatische ESC-Gewinnerin Netta, die nach dem RTL-Superstar-Sieger Jay Oh um 21:30 Uhr auftritt. Am Sonntag geht’s ab 11 Uhr weiter mit DJ Martin, ab 14 Uhr treten Livekünstler aller Art auf und mittendrin startet um 17:15 Uhr das großartige PumpsRace. Während am Samstag bis 24 Uhr gefeiert wird, ist am Sonntag nach dem Auftritt des Disco-Quartetts TMCA früher Schluss: Der große Abschied wird um 21:30 Uhr begangen. Durch beide Tage führen Ela Querfeld und Annie Heger, das gesamte Programm wird in die Gebärdensprache gedolmetscht. *bm Zum 40. CSD haben die Veranstalter den CSD-Gästen ein besonderes Geschenk gemacht. Dank Sponsoren-Unterstützung konnte endlich eine zweite Bühne realisiert werden, bei der es mehr um Inhalte geht und man mit einem kühlen Getränk in der Hand auch einfach mal entspannt zuhören kann – und soll. Die „Queer Culture!“-Bühne wird am Ende der Infostandreihe mitten in der Fußgängerzone am Färbergraben aufgebaut und am Samstag und Sonntag, 13./14. Juli, bespielt. Hier gibt es Talks und Interviews zu Themen der Community, aber auch Musik, Shows und Liveacts von Drag über Pop bis hin zu Liedermachern. Vor dieser Bühne steht ein kleiner Biergarten, damit man bei all dem Trubel einfach mal ganz entspannt sitzen und lauschen kann. Das Line-up stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, ist aber auf www.csdmuenchen.de zu finden und wird vor Ort ausgehängt. Durch das Programm dieser Bühne führt Bernd Müller. *bm

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.