Aufrufe
vor 2 Jahren

Leo Juli 2017

  • Text
  • Strasse
  • Szene
  • Schwules
  • Kulturzentrum
  • Residenz
  • Musik
  • Ausstellung
  • Residenzstrasse
  • Oper
  • Erotik

32 CSD LIVE ON STAGE Das

32 CSD LIVE ON STAGE Das CSD-Wochenende ist einmal mehr gespickt mit nationalen und internationalen Künstlern. Wir möchten euch eine Auswahl vom Marienplatz hier präsentieren. *bm Holger Edmaier & Wilhelmine Holger Edmaier ist seit Jahren viel mehr als ein charmanter und schlagfertiger Conférencier – er ist auch Sänger und Entertainer. Neu an seiner Seite ist heuer Musikerin Wilhelmine, die dem Projekt „100% Mensch“ bereits ihre Stimme geliehen hat. Zusammen werden sie ein großartiges Moderatoren- und Unterhaltungsduo sein. Osvaldo Supino Ciao, Bello! Der kleine Mann mit der großen Stimme ist zurück. Osvaldo Supino gehört zu den erfolgreichsten queeren Künstlern Italiens. Der Mailänder bringt in München sein neues Album „Resolution“ auf die Bühne. Frischer Electro-Pop und eingängige Beats verbinden sich mit Osvaldos außergewöhnlicher Stimme. 16.7., 18:45 Uhr MerQury Die Ähnlichkeit zu nicht mehr lebenden Personen ist alles andere als zufällig ... Doch die Queen Tribute Bands hat mehr zu bieten als Glamrock-Attitüde der 70er-Jahre. Seit 26 Jahren überzeugen MerQury weltweit mit ihrem musikalischen Können und ihrem Showtalent. 16.7., 20 Uhr Tim Kamrad Mit der Veröffentlichung seiner Debütsingle „Changes“ startete der 20jährige Tim Kamrad so richtig durch. Jeder Titel gehts ins Ohr und man kann sich Tims prägnanter Stimme nicht entziehen. Auf der Bühne lebt er seine Musik mit Leidenschaft, so begeistert er das Publikum auf Anhieb. 15.7 19:10 Uhr Msoke Der Züricher mit Wurzeln in Tansania hat eine ganz besondere Künstlerbiografie, denn Msoke wurde im falschen Körper geboren. Doch heute lebt er seine männliche Identität. Für einen Reggae- und Hip-Hop-Sänger keine Selbstverständlichkeit, bedenkt man die Homo- und Transphobie, die gerade in diesem Genre häufiger anzutreffen ist. 15.7., 16:15 Uhr Michael Ammon Der Passauer Musiker war bereits 2015 mit seiner Band zu Gast und konnte mit seiner ganz eigenen Mischung aus urbanem Rock und Soul-Pop-Elektro-Elementen punkten. In diesem Jahr präsentiert er, der als Frontmann schon mit Max Herre oder den Sportfreunden Stiller aufgetreten ist, sein neues Album „Ghetto Fantastico“. 16.7., 14:40 Uhr Ela Querfeld In diesem Jahr ist sie nicht als Moderatorin, sondern ganz als Vollblutmusikerin zu sehen: Ela Querfeld bringt nicht nur neue Songs, sondern auch eine ganz neue Band zum CSD nach München. „Ich möchte die Welt mit meiner Musik infizieren“, ist eines ihrer Mottos. Könnte gut klappen! 16.7., 19 Uhr QUEERE FILMWOCHE Viehhof goes pink Die PrideWeek vor dem CSD wird in diesem Jahr auch im Kulturgelände des Schlachthofviertels gefeiert. Das „Kino im Viehhof“ präsentiert eine „Queer Week“ und zeigt ab dem 8. Juli allabendlich einen Film mit queerem, meist schwulem, Inhalt. Ob Spielfilm, Doku oder Coming-of-Age: Auf der 16 mal 8 Meter großen Leinwand mit angeschlossenem Biergarten lässt es sich jedenfalls großartige Abende verbringen. Eröffnet wird die queere Kinowoche am 8. Juli bereits um 18:30 Uhr, wenn die Travestie-Crew von „Chapeau Claque“ den Biergarten verzaubert. Filmstart ist immer gegen 21 Uhr. *bm 8. – 14.7., Viehhof-Gelände, Tumblingerstr. 29, www.viehhof-kino.de FOTO: MASSIMO FIORITO

Foto: © dizain fotolia.com, Gestaltung: picaart.de „Wir sind queer! – Samstag, 29. Juli 2017 21.00 Uhr, Miss*ter CSD Nürnberg 2017 Wahl im „Savoy“, Bogenstraße 45, Nürnberg. Komm, mach mit und gib auch du deine Stimme ab. Dienstag, 01. August 2017 19.30 Uhr, Ganz oder gar nicht? Alkoholiker oder Abstinenzler, süchtig oder clean – und dazwischen gibt s nix? Doch – es gibt KISS! KISS bedeutet „Kompetenz im selbstbestimmten Substanzkonsum“. Tagungszentrum der AIDS-Hilfe, Entengasse 2 Gemeinsam stark!“ Schirmherr: Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg Kontakt/Veranstalter: Dieter Barth @ Förderverein Christopher- Street-Day Nürnberg e.V., Postfach 900210, 90493 Nürnberg NÜRNBERG 20. LESBISCH-SCHWULES STRASSENFEST 2017 Wir danken unseren Sponsoren: PICAART MED.IA H e a lt h c a r e - M a r k e t i n g f ü r Ä r z t e Ein Dankeschön an unsere Spender: • Sparkasse Nürnberg • Wach- und Sicherheitsgesellschaft mbH GmbH Donnerstag, 03. August 2017 19.30 Uhr, Hepati-WAS? Warum Hepatitis C (k)ein Thema für alle ist! Tagungszentrum der AIDS-Hilfe Nürnberg- Erlangen-Fürth e.V., Entengasse 2 Freitag, 04. August 2017 17.00 Uhr, „Homosexuelle unter dem Hakenkreuz - Nürnberger Spuren der Verfolgung“. Rundgang zur Geschichte der Verfolgung Homosexueller in der NS-Zeit. Startpunkt: Ludwigstor/Spittlertorzwinger 19.30 Uhr, „Versprochen – Gebrochen?“ Diskussion zur Bundestagswahl 2017 Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6 Diskussion von Fliederlich e. V. 22.00 Uhr, The official CSD-Pre-Party! *PINK TERMINAL 90*. Terminal 90, Flughafenstraße 100 Samstag, 05. August 2017 11.30 Uhr, Kurzandacht, Reformations-Gedächtnis-Kirche 12.15 Uhr, CSD-Demo, Berliner Platz Ausführliche Angaben zum CSD- Programm 2017 auf der website www.csd-nuernberg.de und im Programmheft ab 13 Uhr bis 22 Uhr, Straßenfest auf dem Jakobsplatz 22.00 Uhr, CSD-Abendparty im Hirsch, Vogelweiherstraße 66, Finanzierungsbeitrag zum Straßenfest: 10 € Sonntag, 06. August 2017 11.30 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst mit Abendmahl, St. Jakobs-Kirche am Jakobsplatz 15.00 Uhr, Helga. Als es noch keine Worte dafür gab: Mein Weg vom Mann zur Frau. Lesung aus dem gleich - namigen Buch mit Dr. Sabine Weigand. Ort: Kopfbau Künstlerhaus, Königstraße

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.