Aufrufe
vor 1 Jahr

Leo Juli 2017

  • Text
  • Strasse
  • Szene
  • Schwules
  • Kulturzentrum
  • Residenz
  • Musik
  • Ausstellung
  • Residenzstrasse
  • Oper
  • Erotik

28 CSD FOTOS: LEON

28 CSD FOTOS: LEON SEEFRIED Natürlich wird beim Münchner CSD auch mächtig abgefeiert! Das gilt nicht nur für das Highlight-Wochenende am 15./16. Juli, auch schon die PrideWeek versprüht Partylaune an allen Ecken und Enden. *bm Love Music, Hate Fascism Das vierte Open-Air-Event der Partyreihe „Love, Beats & Happy Bass“. Das Konzept: Am Rindermarkt abtanzen und zugleich ein Zeichen gegen Intoleranz, Hass und Homophobie setzen. 8.7., ab 17 Uhr, Rindermarkt Hochhouse Wer zum Abschluss des CSD 2017 noch immer Energie hat, der darf die Hochhouse-Party nicht verpassen. DJ Florian Reith macht euch noch mal richtig Beine und sorgt für einen relaxten Sonntagabend. 16.7., awi, Müllerstr. 26, 21 Uhr All Night Long Auch am Samstag setzt der Klub Harry Klein auf einen seiner beliebtesten DJs: Karotte wird dafür sorgen, dass tanzen so wichtig wird wie atmen und Klubgäste zu Schicksalsgenossen werden. 15.7., Harry Klein, Sonnenstr. 8, 23 Uhr, www.harrykleinclub.com QUEERE PARTYS SATT Uschi Einhorn Die Extra-Party für LGBTIQ* & Friends mit Beach-Terrasse und den DJs Michal Serr und Lisa La Vocal. Wer ein Uschi-Taxi kostenlos ordern will, meldet sich dazu auf der Facebook-Seite an. 8.7., 4 Elements, Landsberger Str. 163, 21 Uhr, www.uschi-einhorn.com Rote Sonne mit Regenbogen Mit „Queer Squad“ präsentieren die langjährigen Gastgeber des Candy Club eine Veranstaltungsreihe für Münchenspartyfolk mit Liveacts und DJs, die Raum für Diversität und alle Lebensstile schaffen. Dafür stehen die DJs Eric D. Clark, Mo Chan und Konrad Wehrmeister. 15.7., Rote Sonne, Maximiliansplatz 5, 21 Uhr, www.rote-sonne.com Luxuspop Goes CSD Die Freitagsparty des NY.Club hat ihre neue Heimat im Jack Rabbit gefunden. Heute gibt es hier natürlich auch eine Extraportion Pop, Charts und Disco – dazu Drinks und warme Worte von den Haus- Meisterinnen Winnie & Mutti. 15.7., Jack Rabbit, Sonnenstr. 8, 23 Uhr Pride Week Opening Der bekannte NY.Club befindet sich auf Tour und macht zum CSD unter anderem im Klub High Jinks am Hauptbahnhof Station. Der DJ: Dani Toro aus Mailand, der Knüller: von 23:30 bis 0:30 Uhr sind alle Drinks frei, wenn ihr an der Kasse das Stichwort „Pride“ nennt! 8.7., High Jinks, Elisenstr. 3, 23 Uhr CSD Warm-up-Party Die Jungs und Mädels von „NoDifference! feiern zusammen mit den Studentinnen und Studenten von „Queer Campus“ ein CSD-Opening, das endlich mal vor 23:00 Uhr beginnt. Die Drinks sind übrigens kostenlos! 14.7., Jugendzentrum diversity, 19 Uhr, www.diversity-muenchen.de Garry Klein Die erfolgreiche queere Mittwochsparty holt sich zum CSD ihren All-Time Favourite Alkalino ins Haus. House und Techno vom Feinsten in einer Location, die ihresgleichen sucht. 12.7., Harry Klein, Sonennstr. 8, 23 Uhr, www.harrykleinclub.com Playground Vol. 3 Die Partys im Klub Mixed Munich Arts sind zuletzt ein riesen Erfolg. So kann es weitergehen! Auch am CSD-Samstag, wenn die Crew zur Playground Vol. 3 mit keinem Geringeren als DJ Boris (Ostgut Ton) an den Plattentellern einlädt. Be yourself, be surprised, be open mindend! 15.7., MMA, Katharina-von- Bora-Str. 8, 21 Uhr, www.playground-party.de Rathausclubbing Was soll man dazu noch sagen? Binnen weniger Minuten waren auch in diesem Jahr alle Vorverkaufstickets weg. Wer noch Karten möchte, kann sie am CSD-Samstag ab 11 Uhr am Infopoint/ Marienplatz abholen. Ja, die Schlange dort ist immer lang, aber dafür hat fast jeder noch sein Ticket bekommen. Ab 22 Uhr erwarten euch dann ein riesiger Open-Air- Bereich und sechs Dancefloors, die von Schlager über House und Alternative bis hin zu Walzerklängen aus dem Ballroom-Dancefloor keine Wünsche offenlassen. 15.7., Rathaus München, 22 Uhr, www.csdmuenchen.de/ rathaus

CSD 29 REGENBOGENFAMILIEN Auf den Anfang kommt es an Wenn sich gleichgeschlechtliche Paare für ein Kind entschieden haben, können sich schnell Zweifel unter die berühmte „freudige Erwartung“ mischen: Welche Veränderungen kommen auf die Eltern zu, was macht das Kind mit der Paarbeziehung und schafft man das Ganze in einem hetero geprägten Umfeld überhaupt? Für das Münchner Regenbogenfamilienzentrum stellt Diplom-Psychologin Cathrin Anders daher ein Präventionsprogramm vor, das gleichgeschlechtlichen Paaren hilft, die Elternpartnerschaft von Anfang an zu stärken, um negativen Erfahrungen und einer ungünstigen Sozialentwicklung des Kindes vorzubeugen. Der Eintritt ist frei. *bm 27.7., Regenbogenfamilienzentrum, Saarstr. 5/II, 19:30 Uhr SOMME RFEST GÖTTER DES OLYMP 2 1 . O O U H R 1 1 . J U L I 2 0 1 7 RESERVIERUNGEN UNTER: RESERVIERUNG@P1-CLUB.DE ODER TEL.: 089 21 11 14 0 TICKET VVK: WWW.P1-CLUB.DE/SOMMERFEST P1 • Prinzregentenstraße 1 • 80538 München • www.p1-club.de • 089 21 11 14 0

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.