Aufrufe
vor 2 Jahren

Leo Juli 2017

  • Text
  • Strasse
  • Szene
  • Schwules
  • Kulturzentrum
  • Residenz
  • Musik
  • Ausstellung
  • Residenzstrasse
  • Oper
  • Erotik

16 KULTUR KINOGENUSS

16 KULTUR KINOGENUSS UNTER FREIEM HIMMEL Wenn der Föhn im Sommer wieder besonders sanft durch die Straßen weht und sich über der Stadt ein unvergleichlicher Abendhimmel zeigt, lässt es sich am besten im Biergarten aushalten – oder im Freiluftkino. München ist zum Glück gesegnet mit schönen Plätzen und Parks die Rahmen für diese Events bieten. *jb In Sachen Idylle macht diesem Open Air niemand was vor: Das Kino, Mond und Sterne auf der Seebühne im Westpark zeigt wieder ein recht ausbalanciertes Filmprogramm von Arthouse bis Hollywood-Blockbuster, Komödien, Action und Romantisches. Statt auf Liegestühle fläzt man sich hier auf den Steintreppen des Amphitheaters. Kissen und Isomatten also nicht vergessen! Seebühne im Westpark, 21:15 Uhr, www.kino-mond-sterne.de FOTO: VERANSTA.LTER FOTO: VERANSTA.LTER Von der Sommerkomödie bis zum Actionkracher ist beim Kino am Olympiasee alles dabei und dank neuster Technik, erscheinen die Stars in brillanter Qualität - auch in 3D. Das Ambiente ist sympathisch und entspannt, original italienische Strandbad- Liegestühle verbreiten einen Flair von Bella Italia, für Pärchen gibt es Loveseats zum kuscheln und knutschen. Bio-Snacks sowie feine vegane Spezialitäten verkürzen die Wartezeit. Die Filmbar als Herzstück, sorgt mit Wein, Cocktails und Longdrinks für Hollywood-Atmosphäre. Freifläche der Olympia-Schwimmhalle, 21:15 Uhr, www.kinoamolympiasee.de Im Schlachthofviertel setzt man vor allem auf Kultur. Das Viehhof-Kino hat einige großen Streifen und vor allem cooles Programmkino in petto. Größter Pluspunkt neben den Filmen ist der schummrigschöne Nachtbiergarten „Zur Freiheit“, der mit seiner urbanen Coolness und leckeren Speisen von Falafel bis Crêpes beeindruckt. FOTO: MASSIMO FIORITO Gelände des Alten Viehhofs, 21 Uhr, www.viehhof-kino.de,

STADT 17 JULI 2017 präsentiert 3.7. Montag montags 21:15 Uhr Atelier-Kino • Sonnenstraße 12 Kartenhotline: (089) 591918 21:15 Uhr – PREVIEW D 2017, 92 min FOTO: MARK KARIM Queer kids just wanna have fun Aller guten Dinge sind drei – das dachten sich auch die Macher der Playground-Party Vol. 3 im MMA. Wer von euch tagsüber nicht genug auf dem CSD gefeiert hat oder nicht nach Hause will, kann beim CSD-Special noch hemmungslos weiter tanzen. Damit das auch klappt wurde ein Staraufgebot an DJs gebucht: An den Reglern steht der Berliner Boris von Ostgut Ton, der sonst im Berghain residiert. MCMLXXXV von der Herrensauna wird euch ebenso ziemlich einheizen. Wer noch nicht genug hat, sollte bis zu Rony Golding durchhalten, den man von Partys wie Less Drama More Techno aus Paris kennt. Goldings Kollege und Synonym für European Queer Techno Ben Manson von Playground übernimmt im Anschluss die Regler. Also lasst die Spielsachen zu Hause und spielt lieber miteinander auf dem großem queeren Spielplatz im MMA. *ml 15.7., MMA x Playground Vol. 3, Katharina-von-Bora-Straße 8, Einlass ab 21 Uhr, ab 10 Euro, www.playground-party.de QUEER SQUAD Rote Sonne mit Regenbogen Am CSD-Samstag meldet sich der Klub „Rote Sonne“ im Kreis der queeren Party-Locations zurück. Mit „Queer Squad“ präsentieren die langjährigen Gastgeber des Candy Club eine Veranstaltungsreihe für Münchenspartyfolk, das mit heteronormativen wie auch mit musikalischen Grenzen und Klischees bricht. Performative Liveacts und DJs, die ein vielfältiges Spektrum abdecken, sollen Raum für Diversität für alle Geschlechter und Lebensstile schaffen. Am 15. Juli stehen dafür die DJs Eric D. Clark (Foto), Mo Cahn und Konrad Wehrmeister sowie Patrick Mandelbrot als Visual Artist. *bm 15.7., Rote Sonne, Maximiliansplatz 5, 21 Uhr, www.rote-sonne.com FOTO: VERANSTALTER Dreamboat Eine Woche Kreuzfahrt klingt wie ein Albtraum ohne Entkommen. Doch wenn auf dem Schiff nur schwule Männer sind, wird es für so manchen zur Hoffnung auf das feuchtfröhliche Paradies oder gar den ultimativen Heiratsmarkt. Die daueraufgekratzte Gay Cruise wird zur Spaßhölle, in der Träume sterben. Der beste Horrorfilm des Jahres. 10.7. Montag 21:15 Uhr Pride Week im City Kino Rainbow on tour - Wie kreativer Protest die Welt verbessert Überall Hass und Wut. Wie sollen wir als Community in dieser Welt bestehen? Die Künstlerin Naomi Lawrence hat dafür ein Konzept: den kreativen Protest. Mit ihm war sie auf Tour durch die Ukraine. „Rainbow on Tour“ erzählt von den Abenteuern, die die Münchnerin in den Tagen vor dem KyivPride 2016 erlebt hat. 17.7. Montag Der Ornitologe – OmU Der Vogelkundler Fernando hält seinen Lover am Smartphone auf Abstand, während er bei seinen Erkundungen in der freien Wildbahn mehr und mehr den Kontakt zur Außenwelt verliert. João Pedro Rodrigues’ (O Fantasma) neuer Film ist ein rätselhaft queerer Trip in ein mythenreiches Dickicht mit einem sehr sexy Hauptdarsteller. 24.7. Montag 21:15 Uhr PT 2016, 117 min 21:15 Uhr – PREVIEW Chile 2017, 104 min Eine fantastische Frau - Una Mujer Fantástica – OmU Der Teddy-Gewinner war das Highlight der diesjährigen Berlinale. Der in Berlin lebende Chilene Sebastián Lelio, der mit ‚Gloria’ 2013 alle Arthouseherzen gewann, erzählt in seinem neuen Film von einer jungen Transfrau (großartig: Daniela Vega), die nach dem Tod ihres Lebenspartners von dessen Familie ausgegrenzt wird – und sich durchzusetzen weiß. Fantastisch! 31.7. Montag 21:15 Uhr – PREVIEW Südafrika 2016, 90 min Die Wunde - The Wound – OmU Wer als Junge aus dem Stamm der Xhosa zum Mann werden will, kommt auch 2017 kaum um einen alten Initiationsritus herum. Es beginnt mit einer schmerzhaften Genitalbeschneidung, die körperlichen Wunden mögen heilen, doch die emotionalen bleiben. Vor allem für Xolani und seine heimliche Affäre mit einem verheirateten Jugendfreund...

Magazine

Programmheft 30. LSF Hamburg © Querbild e.V.
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.