Aufrufe
vor 4 Jahren

leo Juli 2016

CSD München!

Szene 06 FOTO: TACO D.

Szene 06 FOTO: TACO D. SMITH BAVARIAN MR. LEATHER 2016 Werner Hall ist der aktuelle Bavarian Mr. Leather 2016. Gerade kam er vom weltweit größten schwulen Fetisch- Event, dem International Mr. Leather (IML) in Chicago, zurück. WERNER, WIE FÄLLT DEIN RESÜMEE DES IML AUS? Die Leder- und Fetischwelt in den USA ist wirklich eine völlig andere als die in Europa. Die Amerikaner haben eine völlig andere Auffassung von „Brotherhood“, also Zusammenhalt, in der Fetischcommunity. Auch die Größe des Events ist beeindruckend: Es waren rund 18.000 Besucher vor Ort, bemerkenswert auch die Professionalität und das Interesse an den Wahlen, zu deren Finale über 1.000 Zuschauer kamen. WOMIT KONNTEST DU ALS BAYER IN DEN USA PUNKTEN? Wir vier Europäer wurden herzlich aufgenommen. Ich habe mich nicht nur als Bayer gesehen, sondern als überzeugter Europäer. Dass es in Sachen Fetischleben Unterschiede zwischen unserem Kontinent und den USA gibt, sehe ich nicht als etwas Negatives, sondern als eine Herausforderung. „NUR GEMEISAM SIND WIR STARK“ WAS SIND DEINE PLÄNE FÜR DIE KOM- MENDEN WOCHEN? Jetzt ist traditionell CSD-Saison: Ich war bereits in Innsbruck und Warschau, nach München und Madrid folgen die CSDs in Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg und Mannheim. Neben einem Infoabend bei „diversity“ habe ich auch die Schirmherrschaft dieses Vereins übernommen, weil er mir mit seiner tollen Arbeit für die Jugendlichen sehr am Herzen liegt. Außerdem stehen im Sommer die hiesigen Straßenfeste an. Im September werde ich auf dem Folsom in Berlin sein und natürlich beim bayerischen Highlight, dem Oktoberfesttreffen des Münchner Löwen Clubs (MLC). WIE BEURTEILST DU DEN ZUSTAND DER MÜNCHNER LEDER- UND FETISCHSZENE? Diese Szene ist in den letzten Jahren sehr stark gewachsen, sodass wir heute mit Stolz sagen können: Der MLC ist der größte Leder- und Fetischverein Europas, wenn nicht sogar der Welt. Für mich ein Zeichen, dass wir als Fetischcommunity ein wichtiger Bestandteil der LGBT*IQ-Bewegung in Bayern sind. Da ich als Bavarian Mr. Leather zum Gesicht dieser Community gewählt wurde, möchte ich auch verstärkt Präsenz zeigen. München ist eine der „Pink Cities“ und wir können auf das, was die Community gemeinsam mit der Stadt erschaffen hat, wirklich stolz sein. Es ist nun unsere Herausforderung, dies weiterzuentwickeln und als Vorzeigemodell in die Welt hinauszutragen. WELCHE ZIELE HAST DU DIR ALS BMRL 2016 GRUNDSÄTZLICH GESTECKT? „Nur gemeinsam sind wir stark!“ ist das Motto meines Amtsjahres. Ich sehe mich als ein Aushängeschild für die gesamte Fetisch-Community, aber auch als Vertreter der gesamten LGBT*IQ-Szene in Bayern. So möchte ich noch mehr Akzeptanz für uns alle erreichen. Wir haben unser Ziel bei weitem noch nicht erreicht und müssen unsere Rechte weiter einfordern. Dies geht nur gemeinsam. Deshalb liegt mir die Bündelung der Kräfte der ganzen Community am Herzen. • Interview: Bernd Müller Sommersportfestival 2016 MÜNCHEN IN BEWEGUNG Am letzten Juli-Wochenende findet das achte Sommersportfestival von Team München statt. Alle zwei Jahre lädt der Multisportverein Gäste aus ganz Europa zu einem großen Sportwochenende in die Bayernmetropole. Turniere werden in den Disziplinen Badminton, Fußball, Volleyball, Bowling, Golf und Tischtennis angeboten, außerdem gibt es Workshops in Kettlebell, Yoga und Standardtanzen. Neben dem Sport wird natürlich auch gefeiert: Nach dem Meet & Greet am Freitag im Sub, steht dabei die Partynacht im NY.Club am Samstag, den 30. Juli im Mittelpunkt. Der Brunch im Paulaner am Sonntag Vormittag beschließt das internationale Aktivwochenende. Wer dabei sein will, kann sich noch bis Mitte Juli anmelden. •bm 29. bis 31. Juli, WWW.TEAMMUENCHEN.DE/SSF FOTO: ISTOCKPHOTO_CMCDERM1

SEITE 07 | Thema THEMA

Magazine

hinnerk August/September 2020
rik August/September 2020
blu Juli / August 2020
Leo Juli / August 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.