Aufrufe
vor 1 Jahr

Leo Januar/Februar 2019

  • Text
  • Szene
  • Schwules
  • Kulturzentrum
  • Musik
  • Oper
  • Bayerische
  • Schwule
  • Staatsoper
  • Erotik
  • Strasse

BUCH PSYCHE Sei mutig

BUCH PSYCHE Sei mutig Ben Brooks hat mit „Stories for Boys Who Dare to Be Different – Vom Mut, anders zu sein“ ein wirklich klasse Werk am Start. FOTO: CARLOTA BIRD „Dieses Buch kann Leben retten. Dieses Buch kann Leben verändern. Dieses Buch kann dazu beitragen eine neue Generation von Jungs hervorzubringen, die es wagen ihren eigenen Weg zu gehen“, verrät der Autor gleich vorweg. Und ja, denn wenn man hier sieht, was andere Männer so alles bewegen konnten, was zu schaffen ist, wenn man zu sich selbst steht, bekommt man ein gutes Gefühl. Wenn man diese knackigen Porträts samt ansprechender Comic-Illustration genießt, weiß man, dass man alles richtig macht, wenn man zum Beispiel den Kollegen in die Schranken weißt, den Mobber bloßstellt oder auch einfach kündigt, um nach dem wohlverdienten Sabbatjahr neu durchzustarten. Aber keine Bange, „Stories for Boys Who Dare to Be Different – Vom Mut, anders zu sein“ ist kein weiteres Buch zum Thema Selbstfindung. Es ist eine fürwahr inspirierende Geschichtensammlung für Menschen, die bewusst oder unbewusst Vorbilder brauchen – jenseits aller heteronormativen Stereotypen. Zum Reinlesen empfehlen wir die Kapitel Harvey Milk, Oscar Wilde, Roald Dahl und Konfuzius. *rä Ben Brooks: „Stories for Boys Who Dare to Be Different – Vom Mut, anders zu sein“, www.loewe-verlag.de COMIC Kult: Flash Gordon Wenn Comics so richtig alt sind und der Held dann auch noch ein weißer Blonder, hat man schnell Angst, einem alten Ideal zu huldigen, gar einem rassistischen Dreck zu folgen. Und ja, Flash Gordon ist ein muskulöser Weißer mit blonder Tolle, der die Damen beschützt und Welten rettet. Die Comics von Zeichner und Autor Alex Raymond (2.10.1909 – 6.9.1956) erschienen erstmals 1934, sie sind also ein Kind ihrer Zeit. Und trotzdem kann man sie genießen, denn alles ist dermaßen überzeichnet und irgendwie auch oll, dass es eine pure Freude für den aufgeklärten Geist ist. Die Geschichten um den geradezu omnipotenten Flash Gordon, seine aufgekratzte Geliebte Dale Arden und den allwissenden Wissenschaftler Dr. Hans Zarkov wurden ab 1936 mit Schwimmweltmeister Buster Crabbe als Flash mehrmals verfilmt (jeder Raketenstart ein Lacher, jede Szene Travestie der Extraklasse). 1980 kam die recht erfolgreiche Neuverfilmung in die Kinos, auch die Glam- Rockband Queen war mit von der Partie und sang das Titellied ... Nach und nach erscheinen die Comics nun beim Hannibal Verlag gesammelt neu. *rä Alex Raymond: FLASH GORDON – AUF DEM PLANETEN MONGO – DIE SONNTAGSSEITEN 1934 – 1937, Übersetzung: Alan Tepper, Hardcover, 25 x 28 cm, 208 Seiten, durchgehend farbig bebildert, ISBN 978-3-85445-659-9 FLASH STEUERT MIT EINER VON MING ERBEUTETEN RAKETE SIE SCHLIESSEN AUF ! UND SIE AUF DIE WÄLDER SEINES FREUNDES FORDERN UNS ÜBER FUNK STRATEGIE BARIN ZU . ZUM HALTEN AUF ! IST GEFRAGT ! HALLO, PATROUILLE . DA WIR NUN AUS DEN MEERESNEBELN RAUS SIND, WAS WOLLT IHR? WIR SIND AUF BESTEHT DAS RISIKO, DASS EINE LUFTPATROUILLE MINGS GEHEIMMISSION FÜR MING . UNS ENTDECKT . HIER SPRICHT HAUPTMANN BEI TAO . CHIUNG . DU BIST EIN WAHRER PROPHET ! DA IST JA EINE ! FLASH VERSUCHT SEINEM FEIND MIT VOLLEM ENERGIESCHUB ZU ENTKOMMEN . LÜGNER! CHIUNG IST TOT ! HALTE DEN WÄHREND FLASH DER SICHERHEIT ENTGEGEN FLIEGT, LANDET, ODER WIR KURS ! WERDEN IN MINGS PATROUILLENHAUPTQUARTIER DÜSTERE FEUERN ! ICH HABE SIE FAST PLÄNE GESCHMIEDET ! IM FADENKREUZ MEINER ATOMKANONE ! WIE IHR WISST, NEHMEN WIR ALLE RAKETEN-FUNK- SPRÜCHE AUF. WEGEN DIESEM LIESS ICH EUCH RUFEN . BEI TAO, DAS IST FLASH WIR „FÜR MING . GORDONS STIMME ! MÜSSEN HIER BEFEHLIGT ALLE KÄMPFEN, SPRICHT PATROUILLEN FLASH ! HAUPTMANN ZUM CHIUNG.“ ABFANGEN DER RAKETE ! NÄCHSTE WOCHE: FLAMMENDES EIN VOLLTREFFER ZERSTÖRT DIE RAKETE DES FEINDES ! SCHICKSAL! 18. Oktober 1936 177

BAYERISCHES STAATSBALLETT DIE KAMELIENDAME JOHN NEUMEIER TO FEAR LOVE IS TO FEAR LIFE 10.1.-26.1.2019 Info / Karten T 089 21 85 19 20 www.staatsballett.de

Magazine

hinnerk Oktober / November 2020
rik Oktober / November
gab Oktober 2020
blu September / Oktober 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.