Aufrufe
vor 2 Jahren

hinnerk September 2016

Buch RED HOT II – SEI

Buch RED HOT II – SEI STOLZ! „Schäm dich nicht!“, so etwa könnte man die Botschaft verstehen, die der Fotograf Thomas Knights an alle senden will, die rothaarig sind und sich womöglich deswegen unwohl fühlen oder sogar gehänselt werden. Zusammen mit dem britischen Designer Elliott James Frieze startete der Fotokünstler im Sommer die Arbeit am zweiten Band, der am 3.9. im nhow Hotel Rotterdam präsentiert werden soll. Wir chatteten mit Elliott James. EURE BOTSCHAFT IST “ FÜHL DICH WOHL IN DEINER HAUT!“, ODER? Genau, so kurz, so einfach. „RED HOT II“ feiert die Einzigartigkeit ungebräunter und heller Haut, die Schönheit von Sommersprossen und von roten Haaren. Und das übrigens auch bei Farbigen! Für uns ist das ein weiterer Schritt gegen gesellschaftliche Normen anzugehen. Sei stolz darauf, dass du so bist, wie du bist. Man muss sich für nichts schämen. WIE KOMMT IHR AN EURE MODELLE? Zusammen mit dem „RED HOT II“- Team haben Thomas und ich unzählige Stunden damit verbracht, Models durch internationale Model-Agenturen, Social- Media- Plattformen und durch Mundpropaganda zu suchen und zu casten. Wir hatten auch echt das große Glück, dass wir eine starke Anhängerschaft und große Unterstützung durch unsere Social-Media- Plattformen haben ...

EURE KERLE TRAGEN EINE BESONDERE UNTERWÄSCHE ... Ja, das Design stammt von mir. Thomas und ich kennen uns schon eine Ewigkeit und er hat mich gebeten, etwas zu entwerfen, das zur Idee des Projekts passt. Wir wollten puren Luxus für unsere Unterstützer! •Interview: Michael Rädel Fotos: Thomas Knights / Creative Direction: Elliott James Frieze / Make-up und Grooming: AOFM / Female Hair: Dennis Michael / Studios: nhow Rotterdam and Hampshire Street Studio London / Video Edit: Manuel Moila @redhot100 #REDHOT2 www.facebook.com/redhotexhibition www.redhot100.com Biografie ANDY WARHOL ... ... oder: Der Siegeszug der Suppendose. Mit Größen wie Roy Lichtenstein und Keith Haring ist Andy Warhol einer der wichtigsten Wegbereiter, Erfinder der Kunstströmung Pop-Art. Gerade erschien im ALBINO Verlag Gary Indianas (Jahrgang 1950) geistreiche Biografie. Auf über 190 Seiten nähert sich der Autor dem Genie und lässt uns zugleich einen Einblick haben in die Kunstwelt der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. „Obwohl noch von Hand gemalt, glichen die Soup Cans ihren industriell gefertigten Vorbildern aufs Haar, und so war es nur konsequent, wenn Warhol in der Herstellung seiner späteren bildnerischen Arbeiten, darunter immer neuen Varianten der Soup Cans, systematisch Verfahren der Serienproduktion zum Einsatz brachte.“ Sollte man haben. Zumindest gelesen haben. •rä Gary Indiana: Andy Warhol oder: Der Siegeszug der Suppendose, 192 Seiten, ISBN: 978- 3-95985-078-0

Magazine

gab Juli 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
blu Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.