Aufrufe
vor 11 Monaten

hinnerk Oktober 2018

  • Text
  • Hamburg
  • Kultur
  • Hannover
  • Musik
  • Bremen
  • Schwule
  • Berlin
  • Album
  • Szene
  • Wellness

KUNST Norbert Bisky,

KUNST Norbert Bisky, Langmatt, 2018, oil on canvas, 120 x 150 cm WIEGENFEST Alles Gute, Norbert Bisky! Am 10. Oktober hat er Geburtstag. Und eine Ausstellung läuft zurzeit auch. Wir haben es gerade ansatzweise erlebt (bis die erlösenden Regenschauer kamen): Hitze kann zerfressen, ausmerzen, austrocknen. Zerstören. Und das, was so vielen Stadtbäumen passiert, das erleben auch die Personen und Landschaften in den Bildern von Bisky. „Norbert Biskys Bilder zeigen überhelle Darstellungen von zumeist jungen Männern in freier Natur, ein scheinbar heroisches Idyll, das sich jedoch bereits auf den zweiten Blick in Frage stellt. Gleißendes Licht zehrt an der Physis der Figuren, frisst Löcher in Körper und Köpfe, lässt ihre Individualität schrumpfen und hinter maskenhaften Gesichtern verschwinden. Die scheinbaren Helden in ihren selbstbewussten Posen lösen sich in Luft und Licht auf“, beschreibt das Museum Langmatt etwa seine „Fernwärme“-Bilder. *rä Bis zum 9. Dezember wird Norbert Biskys Kunst im Museum Langmatt in der Schweiz zu sehen sein. www.langmatt.ch AUSSTELLUNG Der ewige Moment 300 Werke von rund sechzig großartigen Künstlern wie Helmut Newton, Wolfgang Tillmans, Otto Steinert und Cindy Sherman sind vom in Berlin- Mitte zu erleben. Vanitas (etwa: die Vergänglichkeit alles Irdischen). Carpe diem (Genieße den Tag). Die Olbricht Collection setzt sich mittels der Kunstform Fotografie mit dem Thema Vergänglichkeit auseinander. Der ewige Moment, „The Moment is Eternity“, damit beschäftigten sich schon Andy Warhol und Goethe. Doch ist alles flüchtig? Ist alles vergänglich? Oder macht die Fotokunst uns unsterblich, den Moment ewig? Die Antworten findest du womöglich hier. *rä Wolfgang Tillmans’ „Kneeling Nude“ 1997 unzensiert gibt es im me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht 26.9.2018 – 1.4.2019, The Moment is Eternity, me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht, Auguststr. 68, Berlin, Mi – Mo, 12 – 18 Uhr

meine gay cruise Genua Sizilien Capri Rom Sardinien und präsentieren: Männer. Und Meer. 26. September 2019 ab 899 € Single Match Einzelreisende ohne Aufpreis Info-Hotline: Tel. 030 443 198-51 (Mo – Fr 9 – 15 Uhr) www.spartacus.cruises

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.