Aufrufe
vor 1 Jahr

hinnerk Oktober 2018

  • Text
  • Hamburg
  • Kultur
  • Hannover
  • Musik
  • Bremen
  • Schwule
  • Berlin
  • Album
  • Szene
  • Wellness

FILM FOTOS: PRO-FUN

FILM FOTOS: PRO-FUN MEDIA KINO Mario – schwule Liebe zwischen Fußballern Homosexualität im Fußball ist ein brandaktuelles Thema und besonders wenn es um Profi-Fußball geht, immer noch eines, das weitestgehend totgeschwiegen wird. Einen Einblick in die Problematik verschafft der neue Film des Schweizer Filmemachers Marcel Gisler („Der Fögi ist ein Sauhund“). Mario (Max Hubacher, „Der Verdingbub“) ist zum ersten Mal so richtig verliebt. Und zwar in Leon (Aaron Altaras, „Nicht alle waren Mörder“), der gerade frisch aus Hamburg zugezogen ist und – wie der ehrgeizige Mario – als Stürmer bei der U21 des Berner Fußballvereins BSC Young Boys spielen soll. Auf dem Platz Konkurrenten, freunden sich die beiden privat schnell an und entwickeln Gefühle füreinander. Sie beziehen sogar eine gemeinsame Spielerwohnung. Da bleiben Gerüchte im Verein natürlich nicht aus und bald droht die Beziehung die Karrieren der beiden Spieler zu gefährden, denn Schwulsein ist im Fußball immer noch ein Tabu, das sich niemand so richtig traut zu brechen. Es müssen unangenehme Entscheidungen gefällt werden – und es ist mehr als nur unsicher, ob Mario der Aufstieg in die erste Mannschaft gelingt, den er sich so sehnlich wünscht. Der Film wurde teilweise in Hamburg gedreht und wird beim Filmfest Hamburg am 2. Oktober seine Deutschlandpremiere feiern. Neben den Hauptdarstellern Aaron Altaras und Max Hubacher (Schweizer Filmpreis 2018 als „Bester Darsteller“), werden u. a. auch der Regisseur Marcel Gisler sowie die Mannschaft des FC St. Pauli anwesend sein. Offizieller Kinostart ist am 18. Oktober. *am VOD Fire Island FOTO: LOGO/OUTTV. FOTO: WARNER BROS. KINO A Star Is Born Bradley Cooper („Silver Linings“, „Guardians of the Galaxy“) hat für sein Regie-Debüt niemand Geringeren als Lady Gaga („American Horror Story“) als seinen Co-Star gewinnen können. Sie spielt Sängerin Ally, die ihren Traum von einer großen Karriere schon fast aufgegeben hat, weil sie sich für nicht hübsch genug hält. Aber der ehemalige Country-Superstar Jackson Maine (Cooper) erkennt ihr Talent und verhilft ihr zum Aufstieg. Die Musik für diese bereits mehrfach (z. B. mit Judy Garland oder Barbra Streisand) verfilmte dramatische Cinderella-Story wurde natürlich live eingesungen, u. a. bei Coachella und in Glastonbury. In Nebenrollen sind außerdem RuPaul’s Drag Race-Queens Willam Belli und Shangela zu sehen. Instant-Kult! *am Sechs schwule Männer teilen sich für den Sommer ein Haus auf Fire Island – diese Reality- Serie schreibt sich selbst. Tänzer und Choreograph Khasan lädt fünf seiner Freunde ein, den Sommer mit ihm auf Fire Island zu verbringen, DEM schwulen Hotspot außerhalb von New York City. Natürlich bleiben da Affären, Intrigen, Sex und Drama nicht aus. Aber sonst würde man ja auch keine Serie daraus machen … Die ursprünglich vom LGBT-Sender Logo produzierte Serie ist nun endlich auch bei uns zu sehen – ab 2. Oktober gibt es jede Woche eine neue Folge auf OUTtv Pro Powered by blu. www.outtvpro.com

s c h r e i e s r A u s DAs NEUE ALBUm A b j e t z t ü b e r A l l e r h ä l t l i c h CD / VINYL / DELUXE CD + DVD/BLU-RAY www.jorismusik.de

Magazine

Programmheft 30. LSF Hamburg © Querbild e.V.
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.