Aufrufe
vor 1 Jahr

hinnerk Oktober 2018

  • Text
  • Hamburg
  • Kultur
  • Hannover
  • Musik
  • Bremen
  • Schwule
  • Berlin
  • Album
  • Szene
  • Wellness

DESIGN SESSEL CAJOU von

DESIGN SESSEL CAJOU von Adrien Carves Der Designer ließ sich für CAJOU von der Form der Cashewnuss inspirieren. Auch ist der Sessel für die Herbst-/Winterkollektion 2018 eine Neuinterpretation des kleinen Lehnsessels. CAJOU ist einladend, umhüllend und wirkt dank seiner Leichtigkeit und seiner schwarzen Füße besonders modern – und ist in fünf verschiedenfarbigen Modellen aus Samt und drei Modellen aus Stoff zu bekommen. ÜBER DEN DESIGNER Nach erfolgreich absolviertem Studium im Fach Produktdesign an der Strate-École de Design war Adrien Carves zunächst für das Designbüro von Elipson tätig, bevor er zum Habitat Designstudio wechselte. Bei Habitat ist er für das Design von Sitzmöbeln verantwortlich. Inzwischen koordiniert er auch die Designaktivitäten des Studios zur Schaffung von zeitlosen und funktionalen Objekten, die den Alltag in den eigenen vier Wänden schöner machen. www.habitat.de UPDATE Weiter fleißig: Kilian Kerner FOTO: R. KATER Der gebürtige Rheinländer hatte sich nur scheinbar aus dem Modetrubel zurückgezogen. Auch wenn der Designer (gerade) keine Mode mehr entwirft, ist Kilian Kerner weiter im Geschäft. Seine Business-Handtaschen-Kollektion „Samsonite designed by Kilian Kerner“ wird ab August bei Oberpollinger, im KaDeWe, im Alsterhaus und bei vielen anderen zu haben sein. Es ist nicht das erste Mal, dass der Wahl-Berliner, der einst Schauspiel studierte, mit großen Marken zusammenarbeitet. In der Vergangenheit konnte der Designer schon für Nike, Kiehl’s, Sioux, BMW Mini, Grundig sowie Swarovski wirken. 2019 wird die Zusammenarbeit mit Samsonite ausgebaut werden, schon im Februar soll die nächste Kollektion kommen. ZUR GESCHICHTE: 2004 gründete Kilian sein Label, auch weil unter anderem Deutschpopperin Nena so auf seine bis dato nur sporadischen Entwürfe abfuhr. 2011 wurde aus dem Label „Kilian Kerner“ dann die „Kilian Kerner AG“. Schon fünf Jahre später, im Juni 2016, kam das Ende für das junge Modelabel: „Ein nicht zustande gekommener erneuter Investorenwechsel ließ diese Entscheidung fallen“, so Kilian dazu. Aber er gab nicht auf, er machte direkt mit Tennismode für Bidi Badu weiter – und jetzt eben mit und für Samsonite. *rä www.samsonite.de/kilian-kerner

HOLZ Besser leben mit Natur Wie befreiend Natur, ein Spaziergang im Wald, ein Nachmittag am See oder eine Wanderung durch saftige Alpenwiesen sein können, weiß man. Doch warum soll man dieses herrliche Gefühl nur vor der Tür genießen? Deine Wohnung muss nicht nur mit Stahl, Beton und Plastik befüllt werden! Natürliche Materialien haben eine entspannende Wirkung, sie schaffen eine gemütliche Atmosphäre und machen es dir und deiner Familie, deinen Gästen, schön gemütlich. Auch gut: In heißen Sommern sitzt man besser auf Holz, als dass man auf einem ach so trendigen Plastiksessel festklebt. Die Möbel von TEAM 7 aus dem schönen Österreich sind daher genau die richtigen Dinge, um dich besser wohnen zu lassen. Buche, Eiche oder Nussbaum – im Zusammenspiel mit unterschiedlichen Maserungen erhält jedes Möbelstück einen individuellen Charakter und wurde von echten Handwerkern gefertigt. Klar ist auch, dass auf Nachhaltigkeit geachtet wurde! *rä www.team7.de TIPP ACCESSOIRES Von der Klubwelt inspiriertes Design Seit dem Sommer kannst du dir Joko Koma anstecken. Oder Gloria Viagra. Die Mumins lassen lächeln Dass aus der 1881 gegründeten Glashütte mal eine der erfolgreichsten finnischen Marken werden würde, dachte damals niemand. Jetzt, 2018, ist iittala weltweit erfolgreich mit Designobjekten, kleinen Möbeln, Wohnaccessoires und Kochgeschirr. Uns besonders angetan haben es uns all die Küchenutensilien und das Geschirr, die mit Motiven aus dem Mumins-Universum veredelt sind – jenen weißen nilpferdähnlichen Wonneproppen der „finnlandschwedischen“ Schriftstellerin Tove Jansson. Mit solchen prallen Motiven beginnt und endet der Tag doch so richtig gut! *rä www.iittala.com Wie das gehen soll? Der Essener Designer Alexander F. Tillmann hat Broschen zu Ehren dieser Klubgrößen entwickelt. „Ich freue mich riesig darüber“, erzählte uns Joko Koma schon vorab im Berliner Nachtleben. „Der Schmuck ist auch echt toll geworden!“ Das, was uns gezeigt wird, ist in der Tat handwerklich perfekt und eine wahre Zierde – wenn man Schmuck trägt. Seit Anfang August kann man sich queer schmücken. Schön. Verkauft wird die Kunst auf diamondsandpride-shop.de, das ist „Deutschlands erster Merchandise- Onlineshop für und von schwulen Künstlern“. Was es da noch gibt? „Der niederländische Künstler Antoine Timmermans aka Cybersissy verkauft dort seine einzigartigen Keramiken und Skulpturen“, so Alexander F. Tillmann – und es gibt hier auch limitierte Skulpturen wie den „All Eyes On Me“-Beton- Dildo. Oha. *rä Finden Sie Ihren passenden Partner über Jetzt parshippen

Magazine

Programmheft 30. LSF Hamburg © Querbild e.V.
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.