Aufrufe
vor 3 Jahren

hinnerk Mai 2017

  • Text
  • Hamburg
  • Erotik
  • Pulverteich
  • Szene
  • Spielbudenplatz
  • Reihe
  • Schwule
  • Hannover
  • Sauna
  • Fiete

10 ESSEN & TRINKEN

10 ESSEN & TRINKEN Ricardo M. im Schluck & Happen Hamburg AFTER-SHOW- DINNER Dass ich ausgerechnet im gediegenen Eppendorf im Rahmen meiner Restauranttester- Tätigkeit auf einen homosexuellen Familienbetrieb stoßen würde, hätte ich beim Wichsen meiner schwarzen Kunstlederslipper nicht gedacht. Da empfangen sie einen in gülden gestrichener Eck-Hütte, in der ewig das alte Café Hirsch residierte. Mario heißt der eine, jung und sexy und wuselig und wuschig. Simon der andere, Konzeptgastronom mit Weinwissen. Zusammen sind sie ein echtes Liebespaar: der eine mit Gastroausbildung am Möhnesee im Sauerland, der andere ist dort sogar geboren und ein erfahrenes Gastro-Häschen. Seit Anfang März dieses Jahres servieren die beiden Schlücke und Happen – übersetzt: Getränke sowie Vor- und Hauptspeisen, jeweils auch in Häppchengröße. Ich nehme Platz und blicke auf ein rattenscharfes Häppchen Ende dreißig zwei Tische weiter. Ich schlucke und denke: Das fängt ja lecker an! Schluck & Happen, Abendrothsweg 55, U Eppendorfer Baum, Hamburg, www.schluckundhappen.de FOTO: ROMAN HOLST / ROMAN-HOLST.TUMBLR.COM ESSEN Richtig gut, und mit der Blutwurst bei den Vorspeisen mit ordentlich Sauerländer Einschlag. Die Vorspeisen nehme ich als Häppchen. Dass sie frittiert sind, muss man mögen. Perfekt: mein Wiener Schnitzel. Schön heiß, knusprig und hauchdünn. Sweet: der tätowierte Koch! SITZEN Da muss man jetzt im Mai mal hin. Tolle Außenplätze über Eck, inklusive des für Hamburger Maiwetter wichtigsten Utensils: Überdachungen. Innen fasziniert mich ein Mix aus goldener Wandfarbe, einem Flatscreen und Loungemöbeln. Die Tische stehen mir etwas eng. FEIERN Wenn der Sauerländer eines kann, dann jawohl das. Wie hält man es auch anders dort aus. Ich spreche aus persönlicher Erfahrung. Kann man mieten den ganzen Laden und auch draußen. Für einen Bingo- Abend vor Ort super: die goldene Deko- Farbe überall! TRINKEN Da hat der Simon im Haus Deleke im Sauerland (kenne ich noch aus meinen Verkaufsschulungen Mitte der 70er-Jahre!) aber richtig was gelernt: TOP!-Weinauswahl. Ich liebe meinen Kallfelz Riesling. Der Hit: Der kleine Mario bringt Schnappes und feinste Liköre der Sauerländer Edelbrennerei an den Tisch. Ssssetsch disch dochaufmeinn Schoooß, mein Marioooolein! BEDIENT WERDEN Ich denke, das können die beiden von allen Seiten bestens. Und im Restaurant ohnehin. Hier merkt man zweierlei: die dem Sauerländer angeborene Plapperkunst und der geschulte der Umgang mit den ansonsten trägen und schwierigen Sauerländern. Gut so, denn der Eppendorfler ist ja der Sauerländer Hamburgs! FLIRTEN Ich weiß nicht, mit wem zuerst: dem äußerst scharfen Happen am Tisch da drüben oder dem kleinen wilden Sauerländer Mario. Dieser sitzt irgendwann angetüdelt von seinen Schnapsbränden auf meinem Schoß und gesteht mir: Auch er hat ein Auge auf den scharfen Happen zwei Tische weiter geworfen. Hier geht es doch drunter und drüber! Noch so einen Zwetschgenbrand bidde! www.ricardo-m.com RICARDO M. IM MAI 20.5., Club-Bingo! mit Ricardo M., Club 20457, Osakaallee 8, Hamburg, U Überseequartier, U Messberg, 20 Uhr 27. + 28.5., Ricardo M. moderiert das Stadtfest St. Georg, Carl-von-Ossietzky-Platz, Hamburg, U/S Hauptbahnhof

FOTOS: RHP TEAM / ROMAN-HOLST.TUMBLR.COM CAMP77 Das war das Camp77 zu seinem 17. Geburtstag. Weiter geht es am Pfingstsonntag, dem 4. Juni! CITYRADAR präsentiert

Magazine

hinnerk Juni/Juli 2020
rik Juni/Juli 2020
GAB Juni 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.