Aufrufe
vor 3 Jahren

hinnerk Mai 2016

  • Text
  • Hamburg
  • Erotik
  • Pulverteich
  • Szene
  • Reihe
  • Schwule
  • Hannover
  • Kultur
  • Kino
  • Sauna

Kunst Ausstellung

Kunst Ausstellung HAJAWA, DA IS JA SCHO WIEDER EB’S LOS! Schon seit Mitte März und noch bis Ende Mai gibt es in Stuttgart Kunst zu erleben. Was wäre die Schwabenmetropole Stuttgart ohne die Szenegalerie Bovistra? Um viel Kunst ärmer. Aktuell gibt es hier in der 2009 eröffneten Stätte für Kunst und Künstler die irgendwie melancholischen Skulpturen von Johann Wittchow zu sehen. Seine Bildhauerkunst wird den – mitunter mit Kreide bemalten – Fotografien der beiden Fotografen (und Galeristen) Uwe Frank und Ralf Wehrle gegenübergestellt. Große Klasse, das. •rä Bis 27.5., ONE DAY, Verona – Fotografien von Ralf Wehrle und Uwe Frank, Skuplturen von Bildhauer Johann Wittchow, Galerie Bovistra, Ludwigstr. 66, Stuttgart, www.bovistra.com Ausstellung AUSEINANDERSETZUNG MIT DER MODERNE In der Hauptstadt geht es mal wieder zur Sache. Die Berliner Galerie cubus-m wagt es, die provokante Kunst von Žiga Kariž auszustellen. Frech ins Bild springende Brüste, ein steifes Glied kurz vorm Eindringen ins Gegenüber ... nicht alles, was Žiga Kariž in seiner Kunst anbietet, ist jugendfrei. Kunst für Erwachsene, die aber mehr ist, als bloßes Ärgern und Schocken. „Sein komplexes Gesamtwerk entwickelt sich zum Teil aus einer tief gehenden Auseinandersetzung mit der Tradition der Moderne und ihren Bild- und Werkfindungsstrategien. Von diesen ausgehend formuliert der Künstler seinen eigenen künstlerischen Standpunkt, in dem er die eigene Erinnerung (als ein Grundpfeiler des ‚Ichs‘), den visuellen medialen Einfluss, Pop und gesellschaftspolitischen Diskurs auf allen Ebenen seiner Werke miteinander in Beziehung bringt“, verrät der Galerist Holger Marquardt. Spannend! •rä Bis 11.6., Žiga Kariž, Freud, Marx und Ich, cubus-m, Pohlstraße 75, Berlin, Mi – Fr 14 – 19 Uhr, Sa 11 – 19 Uhr, www.cubus-m.com

Gemälde GALERIE IM NETZ Dieser Artikel will dir gleich zwei Internetseiten ans Herz legen, doch sie haben eine Gemeinsamkeit. Vor wenigen Wochen ging www.jazzygate. com an den Start, eine neue Online-Galerie, die Kunst als Unikate und hochwertige Drucke auf verschiedenen Materialien wie etwa Acrylglas zu erschwinglichen Preisen präsentieren will. Der Künstler, der gleich am Anfang mit dabei ist, ist Georg Witteler (www.georg-witteler.com). Als Auftakt der Zusammenarbeit gibt es von Witteler Malereien zu entdecken. Wobei, eigentlich sind es einst Fotografien gewesen, die der Künstler am Computer zu Gemälden vielfältigst verarbeitet hat. „Als Resultat des gesteuerten Prozesses entsteht ein neues Bild, das jeden realen Bezug vergessen lässt. Es ist nun offen für einen Dialog, bei dem die Betrachtenden subjektiven Beobachtungen und Interpretationen freien Lauf lassen können“, verrät dazu die Galerie. •rä www.jazzygate.com, www.georg-witteler.com Internet SURFTIPPS DAS EINFACHSTE KOCHEN „Fuck, it’s easy – Einfach kochen ohne Waage, Messbecher & Co.“, heißt das aktuelle Kochbuch des jungen Szenekochs aus München. „Der junge TV-Koch macht Küche sexy!“, so beschrieb etwa die „Bunte“ den Küchenkreativen – und beruft sich damit nicht nur auf Cleusters Kochkünste, sondern auch auf die sympathische Ausstrahlung und die Entertainer-Qualitäten des Nachwuchskochs. In seinem vor kurzem erschienenen, sehr poppigen Buch verrät Jan-Philipp Cleusters jede Menge Nützliches und hat viele, viele leckerer Rezepte in petto. Auf 192 Seiten finden sich im Buch die Rubriken Starters ’n’ Snacks, Handmade Burger ’n’ Co., Grandma’s Classics, Shape Food, WG-Food, Love Food und Sweets ’n’ Drinks. Klingt cool, liest sich leicht und macht „danach“ satt. Wer noch mehr erfahren will, der sollte die Internetpräsenz des Twinks anklicken. •rä www.jpc.com.de Fotografie KNACKIGE HINTERN ... ... und viele andere starke Motive findet jeder, der sich für Fotografie interessiert auf der Homepage von Peter Dobias. Perfekte Inszenierungen und sexy Posen. Mehr muss man dazu nicht sagen. Schaut es euch an! •rä www.photographypeterdobias.com DAS BESTE ESSEN Volker Eichenhofer erfreut mit seinem Internetauftritt nicht nur das Auge, sondern auch den Gaumen. Der kochbegeisterte Lebensmittelzauberer (und Fotograf!) lernte viel seiner Kochkunst von seiner Großmutter. Und wir können das hier sehen und bekommen mächtig Hunger ... www.vefood.de

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.