Aufrufe
vor 1 Jahr

hinnerk Februar 2018

  • Text
  • Hamburg
  • Pulverteich
  • Spielbudenplatz
  • Szene
  • Reihe
  • Wellness
  • Hannover
  • Schwule
  • Kultur
  • Erotik
  • Hinnerk

10 BÜHNE FOTO:

10 BÜHNE FOTO: IN-SZENIERT.DE SCHMIDTCHEN ERNSTES THEMA leicht verpackt Dada Peng erhielt für sein Engagement schon den Ehrenpreis des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands. Er gründete jüngst den Verein „Superhelden fliegen vor e. V“, der sich ebenfalls dem Thema Tod und Sterben verschrieben hat. Die Frage, die allen Geschichten, Liedern und Gedichten zugrunde liegt, lautet: Was geschieht während des Sterbens und was erwartet uns nach dem Tod? Dada Peng fragt sich, wie die Hospize der Zukunft aussehen, warum manche Menschen schon in jungen Jahren sterben und wie er selbst einmal sterben mag. Dada Peng: „Das Programm und der Verein richten sich in erster Linie an junge Menschen. Jung ist für mich in dieser Beziehung eine Geisteshaltung und keine Jahreszahl. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es nicht einfach ist, in seinem privaten Umfeld und Freundeskreis Menschen zu finden, mit denen man über den Tod reden kann. Viele Menschen haben Angst davor, der eigenen Endlichkeit zu begegnen. Für mich ist der Tod jedoch lediglich eine Transformation. Das Betreten einer neuen Welt. Insbesondere wenn junge Menschen sterben, fragt man sich zwangsläufig nach dem Warum. Ich habe für mich die Antwort gefunden, dass diese Menschen nicht Opfer, sondern Superhelden sind, die vorausfliegen und die Lage checken, bis die anderen nur einen Moment später nachkommen.“ 25.2., Superhelden fliegen vor, Schmidtchen im Klubhaus St. Pauli, Spielbudenplatz 21/22, Hamburg, U St. Pauli, 19 Uhr, www.tivoli.de, www.superhelden-fliegen-vor.de KÜCHENKÖNNER AUS HAMBURG Wir vertrauen auf Markenkompetenz führender Hersteller: NX 950 CERAMIC GRAFIT Ein Zusammenspiel der Naturkräfte entsteht bei der Kombination vom weichen, warmen Holz der Tanne mit der dunklen Küchenzeile in Ceramic grafit, das in der Ausstrahlung echtem Naturstein sehr nahekommt. Die Großzügigkeit und Offenheit des Arrangements unterstreicht der freistehende Kochtisch, der leichtfüßig das Zentrum der Küche markiert. HANSA-COMPLET-KÜCHEN GmbH Lübecker Straße 126, 22087 Hamburg www.hansa-kuechen.de Mo.–Fr. 10 bis 19 Uhr, Sa. 10 bis 17 Uhr

BÜHNE 11 FIRST STAGE Beziehungsweise Zwei gut aussehende junge Männer, einer davon im Tutu. Na wenn das nicht neugierig macht FOTO: FIRST STAGE THEATER Uns jedenfalls schon, umso mehr, als First-Stage-Chef Thomas Gehle uns die Show von Lars Redlich und Tino Andrea Honegger WÄRMSTENS ans Herz gelegt hat. Also haben wir mal genauer hingeschaut und finden das auch jenseits der Optik wirklich kurzweilig! Piano, Ukulele, Gitarre oder Blockflöte und gesangliches Talent der Spitzenklasse über Geschlechterrollen, Castingshows und Musicals. Musikalisch geht’s von „Grease“ über „Lady in Black“ von Uriah Heep, die „Blues Brothers“ bis zur „Rocky Horror Show“. Ausflüge ins Chanson und in die Klassik mit der „Habanera“-Arie aus der Oper „Carmen“ werden auch nicht ausgelassen. Hin da! *ck 9.2., First Stage Theater, Thedestr. 13 – 17, Hamburg, S Altona, 19:30 Uhr, www.firststagehamburg.de TOLLE ANGEBOTE IM ONLINESHOP Möbel, Lampen, Tequila SOFA PATRO Sofa GALILE0 div. Einstellungen möglich ACCESSOIRES 299,- 699,- TISCH BETON OPTIK LEUCHTEN-STUDIO KUNST-BÜCHER HERREN PFLEGE

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.