Aufrufe
vor 3 Jahren

hinnerk Februar 2017

BÜHNE 6 FOTO: MATTHIAS

BÜHNE 6 FOTO: MATTHIAS HESCHL Theater FALK RICHTER MIT „CITTÀ DEL VATICANO“ Musical BILLY ELLIOT – THE MUSICAL Der Kampf um die Verwirklichung seines Traums als Thema mit Musik von Elton John – BILLY ELLIOT begeisterte bereits mehr als elf Millionen Menschen auf fünf Kontinenten und hat weltweit über 83 Auszeichnungen gewonnen, darunter zehn Tony und fünf Olivier Awards. Tickets für die nur vierwöchige Spielzeit sind ab sofort erhältlich. Basierend auf dem erfolgreichen Film spielt das Musical vor dem Hintergrund des Minenarbeiterstreiks von 1984/85 in einer Bergbaustadt. Entgegen aller Widerstände bahnt sich Billy seinen Weg vom Boxring an die Ballettstange, wo er eine Leidenschaft für den Tanz entwickelt, die letztendlich nicht nur seine Familie, sondern die ganze Gemeinschaft inspiriert. Er kämpft für seinen Traum und verändert dadurch sein scheinbar vorgezeichnetes Leben für immer. 28.6. – 23.7., Billy Elliot, Mehr! Theater am Großmarkt, Hamburg, Tickets unter 01805 2001 (0,14 Euro/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/Min.), www.eintrittskarten.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen FOTO: MEHR! ENTERTAINMENT Der schwule Autor, Regisseur und Dramatiker Falk Richter hat nach 16 Jahren mit „Città del Vaticano“ erstmals wieder ein Gastspiel in seiner Geburtsstadt Hamburg. Wie in SMALL TOWN BOY bleibt der Soul-of-Stonewall-Award-Preisträger von 2016 auch in „Città del Vaticano“ seiner queeren Thematik treu. Er stellt sich und seinem Ensemble folgende Fragen: „Wie prägen Religion und Kirche unsere Art zu leben? Inwieweit haben wir uns in unseren Vorstellungen von Gesellschaft, Familie und Beziehungen von den seitens des Vatikans über Jahrhunderte tradierten Werten emanzipiert? Wollen wir das überhaupt? Wie könnte heute eine Familie aussehen? Wie können Begriffe wie Herkunft, Heimat oder Zuhause in einer globalisierten Welt neu belebt werden? Welche Beziehungen machen uns aus? Wie soll ein Mann, eine Frau heute sein?“ Ein Stück, das seit seiner Uraufführung 2015 und im Hinblick auf das Erstarken der Ewiggestrigen an Brisanz und Aktualität gewonnen hat. •ck 4. + 5.2., Thalia Theater, Alstertor, Hamburg, U/S Jungfernstieg, 21:40 bzw. 20:40 Uhr, www.thalia-theater.de FOTO: JUTTA SCHWÖBEL Komödie DINNER FÖR SPINNER Der Verleger Peer Brockmann (Till Huster) und seine Freunde teilen ein extravagantes Hobby: Allwöchentlich veranstalten sie ein „Dinner för Spinner“, zu dem jeder der Gäste einen ahnungslosen Spinner mitbringt. Der größte Dummbüdel wird am Ende des Abends zum Spinner des Abends gekürt. Mit dem Finanzbeamten Frido Piepenbrink glaubt Peer einen ganz besonderen Glücksgriff getan zu haben: Frido ist passionierter Zündholz-Modellbauer. Pech nur, dass der Abend ins Wasser fällt: Peer hat sich einen Hexenschuss eingefangen. Piepenbrink kommt dennoch wie verabredet zu Peer nach Hause, um ihn zum Dinner abzuholen – und das Unglück nimmt seinen Lauf. Innerhalb kürzester Zeit zerstört Frido die Ehe von Peer, bevölkert dessen Wohnung mit ungebetenen Gästen und informiert das Finanzamt über die unversteuerten Vermögenswerte seines unfreiwilligen Gastgebers. Peers Nerven werden aufs Äußerste strapaziert … Bis 25.2., Ohnsorg Theater, Heidi-Kabel-Platz 1, Hamburg U/S Hauptbahnhof, www.ohnsorg.de

Lesung & Lieder BENEFIZABEND „LETZTE LIEBESLIEDER“ Lieder und Geschichten der Hospizbewohner von Hamburg Leuchtfeuer stehen im Mittelpunkt des Abends „Letzte Lieder“ im Schauspielhaus Hamburg. 7 BÜHNE Über Monate hinweg sammelte sie der Autor Stefan Weiller bei schwer kranken und sterbenden Menschen im Hospiz. Sie handeln vom Lieben und Loslassen. Darüber hinaus widmet sich das Programm auch den Angehörigen, die im Gespräch mit Stefan Weiller vom Abschied erzählten. Zu jeder Lebensgeschichte gehört ein Musikstück, das für die Bewohnerinnen und Bewohner eine besondere Bedeutung hat. FOTO: JIM RAKETE So unterschiedlich ihre Geschichten, so unterschiedlich auch die Lieder ihres Lebens. Text, Tanz, Video und Lieder aus der Zeit des Kennenlernens und des Abschieds werden dabei zum Gesamtwerk mit dokumentarischem Hintergrund. Die Musik umfasst Schlager, Pop und Klassik. Gelesen und gesungen unter anderem von Christoph Maria Herbst, Tim Fischer und Carolin Fortenbacher. Die Eintrittsgelder des Abends kommen dem Hospiz Hamburg Leuchtfeuer zugute. Begleitend erscheint zeitgleich ein Buch mit den Inhalten, das unter www.leuchtfeuershop.de erhältlich ist. •ck 28.2., Schauspielhaus, Kirchenallee 39, Hamburg, U/S Hauptbahnhof, 19:30 Uhr, Karten unter www.schauspielhaus.de FOTO: CHRISTIAN HARTMANN KÜCHENKÖNNER AUS HAMBURG Inklusive Backofen & Induktionsfeld * EINBAUKÜCHE PURA in der pflegeleichten Resopal Oberfläche Kristallweiss matt. Jetzt Exklusiv bei Hansa Complet Küchen. Ca. 305 x 366 cm, viel Stauraum – klare Linienführung. 03610262-00. Ausgestattet mit Markengeräten von Bosch und Juno: * Backofen Bosch HBG632TS1, EEK A, 8 Beheizungsarten, 3-fach Teleskopauzug, TFT mit Klartextanzeige, Elektronik-Uhr uvm. Induktionskochfeld Bosch PIE645B17E, 60cm, 4 Induktionskochzonen, 17 Leistungsstufen uvm. Juno Geräte Dunsthaube JDF603E6, EEK D Kühlschrank JCN08810S5, EEK A+ Geschirrspüler JGVN60415, EEK A+ Aktionspreis 7.998 4.998,- € HANSA-COMPLET-KÜCHEN GMBH Lübecker Straße 126, 22087 Hamburg, Mo.–Fr. 10–19 Uhr, Sa. 10–17 Uhr, www.hansa-kuechen.de

Magazine

blu November/Dezember 2020
Leo November/Dezember 2020
hinnerk Oktober / November 2020
rik Oktober / November
blu November/Dezember 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Oktober / November 2020
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Oktober 2020
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo November/Dezember 2020
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik Oktober / November
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.