Aufrufe
vor 1 Jahr

hinnerk Dezember 2017

  • Text
  • Hamburg
  • Spielbudenplatz
  • Erotik
  • Pulverteich
  • Reihe
  • Hannover
  • Szene
  • Wunderbar
  • Kultur
  • Pauli

32 WEIHNACHTEN

32 WEIHNACHTEN FOTOGRAFIE „50 is the new EVERYTHING“ KLUBMUSIK Musik der Zeit: Sven Väth Dass der Mann, der ab 1986 zusammen mit Michael Münzing und Luca Anzilotti (beide später weltweit bekannt als die Männer hinter dem erfolgreichen Eurodance- Projekt SNAP!) als OFF mit „Electrica Salsa“ und „Step by Step“ die Hitlisten durchrumste, später als eine DER treibenden Kräfte in Sachen Klubmusik und der Entwicklung von Techno wirken würde, dachte anfangs keiner. Aber die meisten Leser – und auch der Autor dieses Artikels – waren damals gerade frisch eingeschult oder noch nicht geboren und kennen Sven Väth daher vor allem als Technolektro- Zauberer. Anfang Dezember erscheint mit „The Sound of the 18th Season“ sein neuer Mix als 2CD bei Cocoon Recordings. House, Elektro, Vocal House und Chicago House sind mit dabei, alles mit einem ordentlichen Bums und immer intelligent ineinander verwoben. *rä www.cocoon.net/recordings „Londons beste Männer“ – Ein hoher Anspruch, den das Team von „meat“ hier formuliert, aber diese Kerle können sich wirklich sehen lassen. Gezeigt werden hier einmal mehr verschiedene „Arten Mann“, also keine Fitnessstudio-Twinks, wie man sie oft vorgesetzt bekommt. Das (Unter-)Thema der Ausgabe ist „50 is the new EVERYTHING“ – samt Hashtag #inpraiseofoldermen. Ein kleiner – und sexy – Schritt in Richtung Body Positivity und gegen Body Shaming also. Und auch im Jahr 2017 ist homoerotische Kunst immer noch Emanzipation vom Hetero-Mainstream. „meat 25“ ist ab Dezember zu erwerben, die Launch-Party steigt am 8.12. in der The Royal Vauxhall Tavern in London. Jede online gekaufte Ausgabe kommt mit einem Autogramm einher! *rä www.meatzine.com, Instagram: @meat.zine BILDBAND Das starke Geschlecht Das will der schwule Mann meist sehen: Helden. David Vance bildet seine Männer nicht einfach nur ab, er inszeniert sie. Immer in Bewegung, im Licht sich drehend, tanzend, kämpfend oder rennend. Auf vielfältige Weise schafft er es, die Muskeljungs zu Kunst werden zu lassen, wenn er sie mit der Kamera für die Ewigkeit einfängt. Pralle Hintern wurden selten schöner umgesetzt. So ansprechend wohnen Pupse. *rä www.davidvanceprints.com

KOSMETIK Das Beste für den Mann 33 Hinter dieser hochwertigen Marke stecken Philipp Roth und Simon Schier. Und die kennen sich aus beim Thema Mann: „Männerhaut ist in einigen wenigen, aber sehr wichtigen Aspekten anders als die Haut von Frauen und wird in erster Linie von dem Hormon Testosteron bestimmt. Männer haben einen höheren Anteil an Kollagen und Bindegewebe im Vergleich zu Frauen in ihrer Haut. Die richtige Pflege vorausgesetzt, altert Männerhaut hierdurch später als Frauenhaut“, verraten sie. „Männerhaut produziert mehr Hauttalg (Sebum) als Frauenhaut. Dieser besteht hauptsächlich aus Fettsäuren und Triglyceriden und ist wichtig für den Schutz vor Krankheitserregern, Umwelteinflüssen und regelt den Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Mit zunehmendem Alter nimmt jedoch die Produktion dieses natürlichen Schutzschildes ab. Nicht die Wahl einer typisch männlichen Duftnote sollte im Mittelpunkt bei der Auswahl geeigneter Produkte stehen, sondern die Auswahl geeigneter pflanzlicher Öle, des richtigen Feuchtigkeitsschutzes und der besten Wirkstoffe für die Regeneration entzündlicher und beanspruchter Männerhaut.“ Besonders ans Herz legen wollen wir dir hier die „Hydra Defence Cream“. Die soll müde Augen und Tränensäcke bekämpften und für einen Frische-Kick sowie ein vitales, jüngeres Hautbild sorgen. Selbst bei Müdigkeit – und sie sei auch für sensible Haut geeignet. „Unsere Rezeptur bildet einen okklusiven Feuchtigkeitsschutz auf der Haut, welcher den enthaltenen Wirkstoffen ermöglicht, vollständig in die Haut einzuziehen, um das Hautbild langfristig zu verjüngen.“ *rä www.soberberlin.com

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.