Aufrufe
vor 1 Jahr

hinnerk Dezember 2017

  • Text
  • Hamburg
  • Spielbudenplatz
  • Erotik
  • Pulverteich
  • Reihe
  • Hannover
  • Szene
  • Wunderbar
  • Kultur
  • Pauli

14 BÜHNE FOTOS: OLIVER

14 BÜHNE FOTOS: OLIVER FANTITSCH THEATER ALL JOHR WEDDER – Schöne Bescherungen Weihnachten: Das Fest der Liebe. Wie jedes Jahr kommt man zusammen, um gemeinsam und in Harmonie zu feiern. Und wie jedes Jahr versucht die gesamte Familie wie wahnsinnig, sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Was natürlich katastrophal misslingt. Doch was wäre ein Weihnachtsfest ohne die unliebsame Verwandtschaft mit der angeheirateten Bagage und die unausgesprochenen Konflikte, die seit Jahren schwelen? Hinzu kommen dann noch höchste Erwartungen an das wichtigste Fest des Jahres und der Anspruch, dass in diesem Jahr wirklich mal alles optimal läuft. Fertig ist das vorprogrammierte Desaster. Der Komödienklassiker von Alan Ayckbourn nimmt in unnachahmlicher Weise Weihnachten und sein Spannungspotenzial ins Visier und ersinnt im Hause von Niko und seiner Frau Linda ein Familienfest, das zwangsläufig schiefgehen muss. Schon nach kurzer Zeit beginnt der weihnachtliche Albtraum: Der Besuch eines jungen Autors bringt die Frauenherzen in Wallung, es droht der Ehebruch unterm Tannenbaum, die alljährlichen künstlerisch-ambitionierten Puppenspiel-Beiträge und sonstige Unarten der Verwandtschaft strapazieren die Nerven aufs Äußerste, ein Alkoholexzess jagt den nächsten, Handgreiflichkeiten liegen förmlich in der Luft – und das Fest der Liebe und der Harmonie wird zum festtäglichen Familien-Wahnsinn. 12.11. – 6.1., All Johr wedder – Schöne Bescherungen, Ohnsorg-Theater, Heidi- Kabel-Platz 1, Hamburg, U/S Hauptbahnhof, www.ohnsorg.de FOTO::DANNY FREDE SHOW Flausch und Rausch Wie gehe ich damit um, wenn mein Kollege ein Jammerlappen ist? Oder meine Familie nur aus Kakerlaken besteht? Wie finde ich die große Liebe? Und wie werde ich sie im Anschluss wieder los? Fragen über Fragen, auf die selten jemand eine Antwort weiß. Gott sei Dank gibt es TV-Hund Wiwaldi. Zusammen mit seinen Freunden, dem alten Zirkuspferd Horst-Pferdinand und der Küchenschabe Kakerlak, widmet er sich jenen Themen, die jedermann bewegen. Präsentiert wird uns das tränenreiche (Lachtränen, selbstverständlich!) Puppentheater von Martin Reinl und Carsten Haffke, die ihre Hände zwei Stunden lang in mehr als vierzig verschiedene Charaktere stecken – so was geht ja sonst nur im Darkroom. Im Paralleluniversum voller Flausch und Rausch wird es garantiert nicht langweilig. Und noch besser: Die beiden Puppenspieler improvisieren nach den Wünschen und Launen des Publikums. Welches Stück aufgeführt wird, liegt also an dir. Aber Vorsicht: Der Abend ist – wer hätte es auch anders gedacht? – nicht immer jugendfrei. Es sind angesoffene Haifische und lüsterne Pitbulls anwesend! Puppen-Comedy vom Allerfeinsten. 18.12., Unter Puppen, Schmidt Theater, Spielbudenplatz, Hamburg, S Reeperbahn, 20 Uhr, www.tivoli.de

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.