Aufrufe
vor 2 Jahren

hinnerk August 2016

  • Text
  • Hamburg
  • Pulverteich
  • Szene
  • Erotik
  • Hannover
  • Schwule
  • Fiete
  • Bremen
  • Jungfernstieg
  • Kultur
Hamburg Pride – Normal ist, wer Menschen achtet!

Norddeutschland 26

Norddeutschland 26 Community ROSA TAG Am 3. September 2016 ist es so weit: Der ROSA TAG kehrt zum Abschluss der CSD-Saison im Norden zurück in das Heide Park Resort. Es mischen sich wieder Lesben, Schwule, Biund Transsexuelle aus ganz Norddeutschland unter die verwunderten heterosexuellen Besucher des Freizeitparks. Tickets zum ermäßigten „ROSA TAG“-Preis gegen Vorlage eines Flyers direkt an der „ROSA TAG“-Sonderkasse oder bei deinem CSD im Norden. Spare 50 % und tu Gutes für die CSD-Nord-Kooperation! www.csd-nord.de SVEN KOMMT UND TESTET Du willst es doch auch, oder? Erstmals gibt es in ganz Niedersachsen zwölf Monate lang kostenlose Beratungsund Testangebote für Schwule und andere Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), zu HIV und sexuell übertragbaren Infektionen (STIs). Im August in Jever (9.8.), in Varel (11.8.) und in Wilhelmshaven (23.8.). Die Beratungen und Testungen sind selbstverständlich anonym und kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos und Termine findest du auch unter www.svenkommt.de! FOTO: M. RÄTZ FOTO: MEYERTOBI / PIXELIO.DE DIE BREMER BÜRGERSCHAFT FLAGGT ZUR CSD-SAISON IN REGENBOGENFARBEN. AM RATHAUS VERBIETET DIES NOCH DIE FLAGGENORDNUNG. NACHGEFRAGT CSD IN BREMEN? Es wäre das Jahr 48 nach den Stonewall-Unruhen in New York, dem Beginn der modernen LGBT*I-Bewegung. Der 25-jährige Rolf will in Bremen einen CSD organisieren. hinnerk ist neugierig. BREMEN SOLL EINEN CSD BEKOMMEN. WARUM? Ich finde, dass CSDs weit mehr als nur Partyhöhepunkte des bunten Lebens der Community sind. CSDs sind Demonstrationen, die ganz klar sagen: Wir sind hier und wir fordern unsere Rechte ein! Dass das „jetzt erst recht“ gilt, ist für uns spätestens seit dem Erstarken von rechten Parteien und zunehmender Hetze im Internet wie auf den Straßen klar. Im Wahljahr 2017 demonstrieren wir deshalb nicht nur gegen Merkels ablehnendes Bauchgefühl, sondern auch für Akzeptanz gegenüber vielfältigen Lebensentwürfen. UND WARUM GAB ES BISHER KEINEN? Ich glaube, dass wir es in Bremen ziemlich gut haben. Die Politik setzt sich seit vielen Jahren für Akzeptanz und gegen Homophobie ein. Zum Beispiel hat die Bremische Bürgerschaft beschlossen, sich für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare einzusetzen, und hisst die Regenbogenflagge. Das Rat&Tat-Zentrum organisiert tolle Aktionen zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie … Da kann es schon mal vorkommen, dass der zusammen mit Berlin erste CSD in Deutschland irgendwann eingeschlafen ist. Jetzt heißt es: Nach vorne schauen! WIE WEIT SIND DIE PLANUNGEN? WER UNTERSTÜTZT DAS PROJEKT? Die Resonanz in der Stadt ist großartig! Die Bremer Schwusos sind von Anfang an dabei und haben mich sofort unterstützt. Seitdem ich die Idee öffentlich gemacht habe, sind viele weitere engagierte Leute dazugekommen – von CSD Nordwest und LAND LuST bis hin zur Grünen Jugend. Die größte Resonanz habe ich aber über Mundpropaganda erhalten, es wollen einfach super viele Leute mitmachen, die nur auf eine Plattform gewartet haben! Im Moment sind wir mit den CSDs im Nordwesten im Gespräch und gehen auf das Stadtamt zu, damit wir einen optimalen Termin im Jahr 2017 zu klären. Außerdem finden sich im Moment die verschiedenen Teams zusammen. Dabei freuen wir uns natürlich auch über weitere helfende Hände. www.facebook.com/csdbremen •Christian Knuth

Norddeutschland 27 FOTO: M. RÄTZ SEXY Aber Treu. Garantiert.* Benefizparty BREMEN TOTAL! Totalitär nicht, aber total queer. Die legendäre Partynacht mit Galaprogramm, die für wirklich jeden etwas bietet und gleichzeitig das Rat&Tat mitfinanziert. Tu Gutes und sprich drüber! Wesersandstrand, ein Haus aus Glas, Lagerfeuerromantik und ein vollgepacktes Programm – das ist Bremen Total! 2016. Die Gäste werden von Bremen-Vier-Moderator Malte Döbert durch das Programm geführt. Gleich zu Beginn gibt es ein Livekonzert der Band „The Eternal Spirit“. Der bluesgetränkte Indierock der jungen Wilden aus Bremen klingt wie der heißeste Tag des Sommers am Badesee. Draußen am Feuerkorb laden Oliver Roemer und andere Vollblutmusiker zum Mit-Jammen ein, während drinnen im Café Sand beim Eröffnungswalzer in die Partynacht getanzt wird. Sommerliche Popmusik aus den letzten Dekaden sorgt für Stimmung, und elektronische Sounds und housige Beats lassen auch das letzte Bein wippen. Ehrenamtlich organisiert und zu einhundert Prozent für den guten Zweck: Die Erlöse der Party fließen in die Finanzierung und den Erhalt des Zentrums. Rat&Tat gehört zu Bremen und setzt sich weiterhin für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt ein. Die Gäste beweisen auch an diesem Abend ihren Zusammenhalt und feiern gemeinsam mit der norddeutschen Szene den 34. Geburtstag des Zentrums. •ck 13.8., Bremen Total!, Café Sand, Strandweg 106, Bremen, 22 Uhr, Shuttleservice mit der Sielwallfähre, VVK in der König Lounge, im Kweer und online Der neue Space Star 1.0 Intro Edition sieht nicht nur hübsch aus – auch seine inneren Werte stimmen: • 5 Jahre Herstellergarantie* • 6 Airbags, Klimaanlage • Radio CD/MP3-USB • Zentralverr., el. Fensterheber u.v.m. nur 8.990,- € Messverfahren VO (EG) 715/2007Space Star Intro Edition 1.0 MIVEC 5-Gang Kraftstoffverbrauch (l/100km) innerorts: 5,0; außerorts: 3,6; kombiniert: 4,2. CO 2 -Emission kombiniert: 96 g/km. Effizienzklasse: B * 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km. Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie. Mitsubishi neu in der City-Süd: B.Sperling & Sohn GmbH Wendenstraße 274–278 20537 Hamburg Tel: 040 - 25 17 24-10 www.mitsubishi-hamburg-sperling.de Hinnerk 83 x 128 mm

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.