Aufrufe
vor 3 Jahren

hinnerk August 2016

  • Text
  • Hamburg
  • Pulverteich
  • Szene
  • Erotik
  • Hannover
  • Schwule
  • Fiete
  • Bremen
  • Jungfernstieg
  • Kultur
Hamburg Pride – Normal ist, wer Menschen achtet!

FOTO: ROMAN HOLST /

FOTO: ROMAN HOLST / ROMAN-HOLST.TUMBLR.COM Essen & Trinken 18 AFTER- SHOW-DINNER MIT RICARDO M. IM ROLLERCOASTER RESTAURANT SCHWERELOS Also ich mache ja wirklich alles, um euch die interessantesten Futter-Hotspots Hamburgs vorstellen zu können. Als investigativer Gastro-Journalist fahre ich sogar bis nach Harburg für euch! Nach zu empfehlender Autoanreise parke ich vor einer ehemaligen Fabrikhalle und kann mir unter einem Achterbahn-Restaurant – außer Pommes und Softeis im Gesicht – wirklich nix vorstellen. Palim, palim – rein ins Restaurant Schwerelos im Harburger Binnenhafen. Nach fünf Minuten Schlangestehen, während derer der Mann hinter mir in weißen Socken und Sandalen versucht, sich vorzudrängeln, begrüßen mich am Check-in zentimeterlange Neonfingernägel an gebräunt-tattoowierter Hand. Schon sitze ich. Vor einem 90er-Jahre-Bildschirm, neben einem Kindergeburtstag, und über mir kreisen kleine Töpfe auf einer irrsinnigen Achterbahn-Konstruktion. Rollercoaster Restaurant Schwerelos, Harburger Schlossstr. 22, Hamburg, S Harburg-Rathaus, www.rollercoaster-hamburg.de ESSEN Die Auswahl auf dem Bestellbildschirm ist riesig: Burger, Pommes, Lachsfilet, vegetarisch, sogar vegan. Im Vordergrund, das muss man klar so sagen, steht allerdings das lustige Schienensystem, auf denen alle Speisen in kleinen Töpfen umherkreisen und von oben herab auf die Gruppentische schießen. Mein Lachs ist lecker, das Gratin o. k., das Crumble-Dessert am besten. TRINKEN Sehr zu empfehlen, obwohl zuckersüß: der hausgemachte Eistee mit Basilikum, der natürlich auch auf dem Schienensystem angerumpelt kommt. Völlig entertaint von dieser technischen Extravaganz erschrecke ich mich: Mein am Touchscreen bestellter Cappuccino wird mir per Hand (!) auf den Furniertisch gestellt! TOP! TOP! BEDIENT WERDEN Das ist einfach irre lustig und meine Bedienung namens Zsa-Zsa ist irre nett! Man bestellt selbst per Touchscreen, dann kommt alles fix auf Schienen angerauscht, dass es eine Freude ist. Wenn man Glück hat, stürzt irgendwo aus echt hoher Höhe so ein Essenstopf ab wie bei mir am Nebentisch! TOP!-Entertainment pur! TOP! TOP! TOP! TOP! TOP! SITZEN Tut man an einem der Gruppentische und teilt sich die Ankunftspritsche der herunterdonnernden Bestellungen. Nebeneinander sitzend blickt man auf den Bestell-Bildschirm, weniger auf seine möglicherweise 18-jährige muskulös-willige Begleitung, was schade wäre. Das Event-Erlebnis wird mit lauter Musik und bunten Lichtspots abgerundet. FEIERN Ist halt Kirmes pur! Und damit perfekt für Junggesellinnen- und Kollegenabschiede und Rahlstedter Kindergeburtstage. Falls ich mal keine Erotikprodukte oder Fingernagel-Sets beim Bingo verlose, eine echte Entertainment-Alternative. Mein TOP!-Tipp: Für 95 Cent extra kommen die Töpfe mit Wunderkerze drauf herangeschossen!!! FLIRTEN Heten-Knacken ist hier das einzig sinnvolle Stichwort. Kinners, wir sind in Harburg! Die vielen anwesenden Kinder bieten natürlich interessantes Väter-, die Gruppentische hierfür Kontakt-Potenzial! Viel Glück! TOP! TOP! TOP! TOP! TOP! TOP! RICARDO M. IM AUGUST • 5.8., Ricardo M. moderiert den CSD Hamburg, Jungfernstieg, Hamburg, U/S Jungfernstieg, 17 Uhr • 7.8., Open-Air-Bingo! mit Ricardo M., Überseeboulevard, HafenCity, Hamburg, U Überseequartier, 17 Uhr • 27.8., Club-Bingo! mit Ricardo M., Club 20457, Osakaallee 8, Hamburg, U Überseequartier, 20 Uhr WWW.RICARDO-M.COM

TIPP ST. PAULI STRASSENMAMPF Jeden Donnerstag von 17 bis 23 Uhr verwandelt sich der Spielbudenplatz in ein Schlemmerparadies für Jung und Alt. Mit der „Street Food Session – St. Pauli Straßenmampf“ wird die hanseatische Variante der Straßenküche präsentiert: lecker, ehrlich, geerdet und geradeaus! An über zwanzig wechselnden Food-Trucks, Food-Trailern und Food-Ständen gibt es Hochwertiges, Experimentelles, Eigenes und vor allem Leckeres aus aller Welt zu entdecken. Für die optimale Wohlfühlatmosphäre bei der Street Food Session sorgt eine hundert Meter lange Tafel, an der gespeist und geklönt werden darf. www.spielbudenplatz.eu FOTOS: SPIELBUDENPLATZ

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.