Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB September 2018

28 BÜHNE Rick Astley

28 BÜHNE Rick Astley live Sein Comeback-Album „50“ schaffte 2016 Platz eins in den UK-Charts und war auch bei uns erfolgreich – und vor wenigen Wochen erschien das aktuelle Album „Beautiful Life“. Jetzt geht der Sänger, der mit Hits wie „Whenever You Need Somebody“, „Cry for Help“ und „Together Forever“ Musikgeschichte schrieb, erneut auf Tour. FOTO: RANKIN „Es ist absolut perfekt so, wie es ist: Ich mache ein Album, wenn ich Lust dazu oder etwas zu sagen habe [...]“, verrät Rick entspannt. „Ansonsten lebe ich komfortabel, aber vollkommen gewöhnlich dank der Tantiemen, die ich bis heute für die Radioeinsätze meiner Songs erhalte, und spiele ausverkaufte Shows auf der ganzen Welt. Können Sie mir einen guten Grund nennen, warum ich daran je etwas hätte ändern sollen?“ Wir freuen uns, ihn im Spätsommer live zu erleben. Station machen wird er unter anderem in München, Berlin und Hamburg. *rä 14.9., Batschkapp, Gwinnerstr. 5, Frankfurt, 20 Uhr, www.rickastley.co.uk THE WESTIN GRAND FRANKFURT Die Grandseven- After-Hour Lounge ist zurück FOTO: MARTIN CASTILLO Zurück aus der Sommerpause meldet sich die Mittwochs-After- Hour in der Grandseven Bar des The Westin Grand Frankfurt; ab sofort heißt es also wieder jeden ersten Mittwoch im Monat relaxtes Loungen bei Musik von wechselnden DJs, Getränke-Specials und Fingerfood-Häppchen mit dem augenzwinkernden „wear a smile“- Dresscode. Ebenfalls zurück meldet sich die Reihe „SoundBites“ in der Grandseven Bar: Bestes „Bartainment“ mit Live-Piano und Gesang von Alfred McCrary (Foto) von Jazz bis modernem Entertainment. Dazu genießt man Drinks und köstliche Snacks. *dr 5.9., After Work Lounge, 17 – 23 Uhr, 13., 20. und 27.9. SoundBites, 20 – 23 Uhr, Grandseven Bar im The Westin Grand Frankfurt, Konrad-Adenauer-Str. 7, Frankfurt, www.grandseven.de Alfred McCrary FOTO: 2017 SONY PICTURES ENTERTAINMENT DEUTSCHLAND GMBH KASSEL Film-Tipp: Call me by your Name Der 17-jährige Elio genießt den Sommer mit seiner Familie in einer Villa in der italienischen Provinz. Die Urlaubszeit verbringt der introvertierte Teenager mit Klavierspielen, klassischer Musik und baden im Fluss. Als Elios Vater, ein Professor für Archäologie, den amerikanischen Studenten Oliver als Forschungs-Assistenten einlädt, entdecken die jungen Männer Zuneigung für einander. Regisseur Luca Guadagnino hat einen ganz erstaunlichen Liebesfilm geschaffen: Eindringlich, romantisch und herzerwärmend werden die zögerlichen Annäherungsversuche zweier Männer gezeigt, das Entdecken der Lust sinnlich inszeniert und schonungslos das Gefühls-Chaos dokumentiert, das echte Liebe auslösen kann. *bjö 19.9., Bali, Rainer-Dierichs-Platz 1, Kassel, 21 Uhr, www.queerfilm-kassel.de

BÜHNE 29 FOTOS: ALEXA SOMMER WIESBADEN Sommertheater: Dorian Gray Im Anschluss an die Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden startet das Freie Theater Wiesbaden im dritten Jahr sein Sommertheater im Nerotal unter freiem Himmel. Gegeben wird Oscar Wildes Klassiker „Das Bildnis des Dorian Gray“, dass das Theaterensemble unter Jan-Markus Dieckmann in einer vollkommen neuen, eigenen Fassung auf die Bühne bringt: Der junge Dorian Gray ist neu in Londons High Society. Und nicht nur der Maler Basil Hallward ist vom Charme des jungen Mannes betört; auch Basils Freund, Lord Henry Wotton, zeigt Interesse. Basil malt Dorian, und das Bild wird ein Meisterwerk. Lord Henry rät dem naiven Jüngling, sich seine Jugend und Schönheit so lange als möglich zu erhalten. Erst jetzt wird sich Dorian seiner Wirkung bewusst – und sein Wunsch, dass das Gemälde anstatt seiner selbst altern soll, wird erschreckende Realität. Immer tiefer versinkt der immer junge Dorian in den dunklen Abgründen seiner Seele ohne dass man ihm es ansieht. Oscar Wildes Meisterwerk über Moralvorstellungen, unterdrückte Sehnsüchte, Dekadenz und Hedonismus ist nach über 100 Jahren noch immer aktuell. *bjö 29.8. – 2.9., Sommertheater im Nerotal, Gelände des WTHC, Nerotal 70, Wiesbaden, 20:15 Uhr, www.sommertheaterimnerotal.de Grüneburger TÄGLICH FRISCH Grüneburgweg 6 | Frankfurt am Main Mo-Fr 7:00 - 20:00 | Sa 7:00 - 19:00

Magazine

hinnerk Juni/Juli 2020
rik Juni/Juli 2020
GAB Juni 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.