Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB September 2018

14 MANNHEIM Das war der

14 MANNHEIM Das war der Jubiläums-CSD Rhein-Neckar mehr Fotos auf Reich & Schön und blu.fm/gab Mehr Demo-Teilnehmende, mehr Besucher als erwartet und Präsenz der Polit-Prominenz: Der 10. CSD Rhein- Neckar in Mannheim war ein voller Erfolg! Mit 70.000 Besucherinnen und Besuchern hatte der CSD Rhein-Neckar e.V. gerechnet – am Ende des 10.8. konnte man stolz auf die Zahl von 100.000 Gästen blicken! Auch die Demo, mit der der 10. CSD Rhein-Neckar startete, konnte mit einer Beteiligung von 56 Gruppen und rund 3.000 Teilnehmenden punkten. Harald Blaull, erster Vorstand des CSD Rhein-Neckar e.V., eröffnete traditionell die Kundgebung am Demostartpunkt Breitestraße, weitere Redner waren unter anderen der OB der Stadt Mannheim Dr. Peter Kunz, die Bundesministerin für Justiz und Verbraucherschutz und diesjährige CSD-Schirmfrau Dr. Katharina Barley sowie die OB der Stadt Ludwigshafen Jutta Steinruck, die die Abwesenheit eines Vertreters der Stadt Ludwigshafen im vergangenen Jahr wieder wettmachte. Alle Rednerinnen und Redner sprachen sich für Akzeptanz und Toleranz für die LSBTIQ*- Community aus, und führten im Anschluss auch den Demozug an, der sich unter dem Motto „Mehr Liebe wagen“ durch die Quadrate schlängelte. Ebenfalls an der Spitze des Demozugs dabei: Die internationalen Vertreterinnen aus Mannheims Partnerstädten in Litauen, Israel, Polen, der Türkei, Großbritannien und Moldawien, die für mehr lesbische Sichtbarkeit sorgen; sie beteiligten sich auch am ersten Dyke*- March, der tags zuvor in Heidelberg stattfand. Der 10. CSD klang im Anschluss mit einem bunten Straßenfest im Ehrenhof des Mannheimer Schlosses aus. *dr www.csdrn.de FOTOS: MP

MANNHEIM 15 FOTO: PRIVAT STICHT INS AUGE Café Klatsch: Goldener Spätsommer Passend zum goldgelben Sonnenlicht, das ab Ende August die lauen Sommerabende verzaubert, ruft das Café Klatsch dienstags den „Tequila Tuesday“ aus: Neben Shot-Specials gibt’s auch exzellenten Tequila Sunrise. Bei einem Besuch kann man sich ganz nebenbei auch schon für die nächste „Klatsch on Tour“-Reise anmelden: Am 11.10. steigt auf dem Stuttgarter Wasen die Gaydelight-Festzeltsause, und wie jedes Mal reisen Dolo (Foto) und die fidele Klatsch-Partygruppe per Bus samt Bordservice und Entertainment nach Stuttgart, um dort die Gaydelight-Bierkrüge zu stemmen. Die Plätze im Bus sind limitiert, von daher am besten jetzt schon anmelden! *bjö Café Klatsch, Hebelstr. 3, Mannheim, täglich ab 18 Uhr, www.facebook.com/CafeKlatschMA Oeder Weg 59 60318 Frankfurt/Main +49 (0)69.50 927 433 info@liebesdienste-home.de liebesdienste home Mo bis Sa: 10 – 19 Uhr tel mail facebook NEUE ADRESSE Öffnungszeiten Liebesdienste-GAB-2017_RZ.indd 1 23.08.17 11:47 Dotty Eben: Der Quiz-Geburtstag Die verrückte Dotty Eben überrascht die Gäste des Mannheimer Café Solo jeden Monat mit ihrem verrückten Quizabend. Das Ganze ist natürlich schön chaotisch wie die Moderatöse selbst, aber das macht gerade den Spaß aus. Am 12.9. feiert das schrille Quiz seinen zweiten Geburtstag im Solo – da lässt Dotty bestimmt was knallen! *bjö 12.9., Café Solo, U4 16, Mannheim, 20:30 Uhr, www.facebook.com/SoloMannheim/ FOTO: CAFÉ SOLO gratuliert

Magazine

hinnerk April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
GAB April/Mai 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
hinnerk April/Mai 2020
gab Juli 2016
GAB April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.