Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB September 2018

12 FRANKFURT gratuliert

12 FRANKFURT gratuliert SPORT Squash: Die schnelle Nummer im FVV 30 Jahre Switchboard Das Infocafé der AIDS-Hilfe feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag. Im Laufe der Jahre ist die Kombination aus ehrenamtlichem Cafébetrieb und Infound Beratungsangeboten zu HIV und Aids zu einem echten Szene-„Switchboard“ geworden: Nicht nur viele Gruppen nutzen die Räume der Alten Gasse 36 als Treffpunkt, regelmäßig gibt es auch Kulturveranstaltungen wie Ausstellungseröffnungen, Lesungen oder kleine Konzerte, sowie politische Diskussionsrunden bis hin zum Café Karussell, dem zweiwöchentlichen Treff für Schwule ab 60. Im Jubiläumsjahr gab es schon einige Highlights, am 1. September steigt nun die offizielle Geburtstagsfeier. Viele Gratulanten werden erwartet, das Barteam stellt sich und seine Arbeit mit einer Fotoausstellung vor, Tante Gladice bringt Glamour und Spaß mit ihrer Show und zum Schluss kann man zu spanischer Musik von Ana Lorena de Mexico tanzen. Am 22.9. feiert die beliebte „Offene Bühne“, die Show der Nachwuchstalente, ebenfalls ein Special mit verschiedenen Künstlern der vergangenen Jahre; die Show geht im Anschluss nahtlos in die große Geburtstagsparty über, mit Musik von Vinyl-DJ Ruby Tuesday. Hoch die Tassen! *bjö 1. und 22.9., Switchboard, Alte Gasse 36, Frankfurt, 19 Uhr (22.9. ab 20 Uhr), www.switchboard-ffm.de FOTO: KAFFEE, PIXABAY.COM, GEMEINFREI FOTO: FVV Bei Squash geht’s vor allem um drei Dinge: Schnelligkeit, Reaktionsvermögen und Ausdauer. Und wie die Squash-Abteilung des FVV auf der Frankfurter CSD-Parade bewies, macht das flinke Spiel auch Spaß! Eine Squash-Runde hält den ganzen Körper in Bewegung, der Stoffwechsel wird angekurbelt, es werden mehr Kalorien verbraucht als beim Joggen, Schwimmen oder bei Badminton. Das schnelle Spiel trainiert außerdem die mentale Fitness. Als Hallensport kann Squash das ganze Jahr über betrieben werden, aber Terminabsagen ist keine Option – der Spielpartner wartet ja auf dem Court! Die FVV-Squasher treffen sich dienstags und freitags im „Europa Tennis und Squash Park“ in Ginnheim. Anfänger und Fortgeschrittene werden gleichermaßen vom freundlichen Übungsleiter trainiert. Für die Leistungs Sportler im Team steht zwei Mal im Monat sogar ein Trainer der Bundesliga bereit. Darüber hinaus gibt es ab und an sogar attraktive Trainingslager, wie im vergangenen Jahr die „Squash Academy Mallorca“ auf den Balearen. Nach dem wöchentlichen Training geht die Gruppe gerne gemeinsam Essen oder Trinken. Für Anfänger interessant ist außerdem der „Squash und Brunch“-Treff, der jeweils am letzten Samstag des Monats um 10 Uhr morgens stattfindet und allen FVV-Mitgliedern offensteht. Lust auf harte Ballwechsel bekommen? *bjö Squash im FVV, Europa Tennis und Squash Park Ginnheim, Di 20 Uhr, Fr 18 Uhr, letzter Sa im Monat „Squash und Brunch“ um 10 Uhr, Infos über www.fvv.org/de/ballsport-spiel/fvv-squash SPORT Tanz mit EVA FOTO: PAVSTERN, PIXABAY.COM, GEMEINFREI Die Artemis-Frauen schwingen gern das Tanzbein und laden daher regelmäßig zu „Tanz mit Eva“, der Standard- und Lateinamerikanischen Paartanzparty im Evangelischen Frauenbegegnungszentrum EVA. Wer sich unsicher auf dem Tanzparkett fühlt, kann vor dem Ball ab 19:30 Uhr am im Eintrittspreis von 5 Euro enthaltenen Foxtrott- Workshop mit Tanztrainerin Lisa Rybak teilnehmen. Von 20 bis 21:30 Uhr wirbelt dann die Tanzfläche in Standard- und Latin-Rhythmen, im Anschluss sorgt eine DJane mit Discomusik für Freestyle auf dem Floor. Für Getränke und Knabbereien ist ebenfalls gesorgt. Swing your partners! *bjö 1.9., Evangelisches Frauenbegegnungszentrum EVA, Saalgasse 15, Frankfurt, Einlass ab 19 Uhr, www.artemis-sport.de

FRANKFURT 13 SPORT PinkWOD – das Community Workout Eigengewichtsübungen und Hanteln stemmen, Laufen und Turnen – all das kombiniert der aus den USA stammende, hocheffektive Fitnesstrend Cross- Fit. Die Trainingseinheiten zeichnen sich durch die unterschiedlich fordernde Zusammenstellung der Übungen aus und diese müssen jeweils möglichst oft in einer vorgegebenen Zeit wiederholt werden – oder eine vorgegebene Wiederholungsanzahl muss in kürzester Zeit absolviert werden. Auch in Frankfurt finden immer mehr Sportfans Gefallen am Ganzkörper-Workout und strömen in die „Boxen“, wie die Studios im Fachjargon heißen. Der fitnessbegeisterte Jan Schmidt organisiert nun das erste PinkWOD Frankfurts, das Community-Workout of the Day“ für Schwule, Lesben und Freunde. Zusammen mit dem erfahrenen Trainer Jens wird ein Workout zusammengestellt, das sich stark an CrossFit orientiert. Anfänger sind beim ersten PinkWOD besonders herzlich willkommen. Die Übungen werden genau erklärt, die Gewichte können individuell gewählt werden und für Turnübungen, die nicht ausgeführt werden können, gibt es geeignete Alternativen. Der Spaß an den Übungen soll im Vordergrund stehen, und der Leistungsvergleich mit den anderen Teilnehmenden macht den zusätzlichen Reiz des Trainings aus. Und ganz nebenbei kann man natürlich ganz einfach nette Leute kennenlernen. Für den Tagessieger Jens und Jan laden zum ersten PinkWOD in Frankfurt winken zwei Tickets für die Dragshow „Night Queens“ am 9.9. sowie freier Eintritt für Zwei für die „Party like it’s 1999“, die am 8.9. im Orange Peel steigt; dort kann man übrigens auch wunderbar den ersten PinkWOD ausklingen lassen. *bjö 8.9., CrossFit am Main, Morsestr. 25, Frankfurt, 14 Uhr, mehr Infos und Anmeldung über www.PinkWOD.com FOTO: PRIVAT

Magazine

hinnerk Juni/Juli 2020
rik Juni/Juli 2020
GAB Juni 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.