Aufrufe
vor 8 Monaten

GAB November 2019

  • Text
  • Metropol
  • Mannheim
  • Stuttgart
  • Kultur
  • Eintritt
  • Erotik
  • Gasse
  • Szene
  • Sauna
  • Frankfurt

6 FRANKFURT Community

6 FRANKFURT Community LET’S TALK ABOUT ... ... ChemSex: Die Aufklärungsreihe der AIDS-Hilfe Frankfurt zum Thema Sex und Drogengebrauch geht in ihre vierte Runde und hat David Stuart (Foto) vom Londoner STI-Präventions- und Behandlungszentrum „56 Dean Street“ zu Gast. David Stuart beobachtet seit mehr als 15 Jahren das Szene-Phänomen, prägte den Begriff „ChemSex“ und gilt als Experte auf dem Gebiet. Zusammen mit David Olaopa und Steve Willich von der AIDS-Hilfe Frankfurt wird über ChemSex informiert, im Anschluss ist eine offene Diskussionsrunde geplant. 1.11., bASIS, Lenaustr. 38 (HH), Frankfurt, 19 Uhr, www.frankfurt-aidshilfe.de, www.davidstuart.org FOTO: BJÖ FOTO: WWW.DAVIDSTUART.ORG QUO VADIS CSD? In diesem Jahr konnte der CSD Frankfurt Beteiligungsrekorde verzeichnen, und vor allem die junge LGBTIQ*-Community scheint sich verstärkt zu engagieren. Dennoch: Die Diskussionen um die Gestaltung des Communityfests sind so alt wie der CSD selbst. Unter den neuen Vorzeichen lädt Radio Sub, das schwul-lesbische Radiomagazin des Frankfurter Lokalsenders Radio X, zur Diskussionsrunde mit CSD-erfahrenen und jungen Menschen, um verschiedene Fragen zu diskutieren: Braucht es den CSD noch und wenn ja, wie soll er aussehen? *bjö 14.11., Switchboard, Alte Gasse 36, Frankfurt, 20 Uhr, www.radiosub.de FOTO: DANIEL BALDUS Bereits zum fünften Mal steigt die Charity-Gala „Kleider machen Leute“, das Leuchtturmprojekt der gleichnamigen Kampagne des Maßkonfektionärs und Herrenausstatters Stephan Görner sowie von PR-Fachmann Sven Müller und Fotograf Daniel Baldus. Die Kampagne „Kleider machen Leute“ stellt Menschen in den Fokus, die mit außergewöhnlichen, schweren oder gefährlichen Berufen das reibungslose Funktionieren einer Großstadt garantieren, aber oftmals dafür nur wenig Wertschätzung und Respekt erhalten. Der Metzger, der Kinokarten- Abreißer oder die Feuerwehrfrau werden von Daniel Baldus in ihren Berufsbekleidungen fotografiert und anschließend in einem schicken Kostüm oder Maßanzug von Stephan Görner inszeniert. VORMERKEN FVV XMAS-Turnier 2019 FOTO: FVV KLEIDER MACHEN LEUTE Die Charity-Gala Stephan Görner (re) nimmt Maß bei Top-Model Markus Schenkenberg Bei der gleichnamigen Gala „Kleider machen Leute“ steht elegante Mode für Damen und Herren, Lifestyle, Tanz und vor allem der Charity-Gedanke im Vordergrund; in den vier vergangenen Jahren gingen mehr als 120.000 Euro aus den Erlösen der Tombola und aus Spenden an die Leberecht-Stiftung. Der amerikanische Entertainer Joe Whitney, die Band „4 to the bar“ und DJ Peter Dressel sorgen für die richtige Stimmung, Radio-Moderatorin Evren Gezer führt durch den Abend, dessen Höhepunkt die Modenschau mit sechs Promis und der Mode von Stephan Görner ist. Mit dabei sind Handball-Legende Heiner Brand, Model Markus Schenkenberg, Profi-Boxer Sven Ottke, der Bundestagsabgeordnete Philipp Amtor sowie die Moderatoren Kena Amora und Laura Karasek. *bjö 2.11., Hotel Kempinski Gravenbruch, Grafzu-Ysenburg-und-Büdingen-Platz 1, Neu-Isenburg, 19 Uhr, Infos und Tickets über www.kleider-machen-leute.net Höhepunkt und Abschluss des europäischen LGBTIQ*-Sport-Jahres bildet das XMAS-Turnier des FVV, zu dem vom 6. bis 8.12. wie immer rund 1.000 Sportlerinnen und Sportler aus ganz Europa in Frankfurt erwartet werden. In fünf Disziplinen kann man sich messen: Schwimmen, Badminton, Volleyball, Squash und zum ersten Mal auch im Sportschießen, dazu kommt ein Equality-Tanzturnier sowie der Rainbow- Run, ein fünf- bzw. 10-Kilometerlauf durch den Frankfurter Stadtwald, der ein Zeichen gegen Homophobie im Sport setzen soll. Höhepunkt auch für Nicht-Sportler ist die „Jingle Bells“-Party, die am 7.12. steigt. Voller Vorfreude ist bereits das Badminton- Team des FVV (Foto): Beim Ligaauftaktspiel konnte sich das gemischte Team den Siegertitel sichern. *bjö 6. – 8.12., XMAS-Turnier, www.fvv.org

FOTO: BJÖ Der Rosa Weihnachtsmarkt Auch in diesem Jahr wird in den Vorweihnachtswochen der zentral gelegene Friedrich-Stoltze-Platz wieder zum Rosa Weihnachtsmarkt. Die Xtremeties-Crew lädt ein zu Winzer-Glühwein, Pfeffermännchen, Feuerzangenbowle und Co. sowie zu vielen Bio-Snacks und veganen Spezialitäten. Und wem das ein oder andere Geschenk noch fehlt, der wird bestimmt an den Ständen das passende finden! Der Platz mit den urigen Holzhütten ist leicht zu finden: Er ist gesäumt von Bäumen und ganz in pinkfarbenen Licht gehalten. Das alles macht den Rosa Weihnachtsmarkt zum absolut angesagten Communitytreff auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt. *bjö 25.11. – 22.12., Friedrich-Stoltze-Platz, Frankfurt, Mo bis Sa 10 – 21 Uhr, So 11 – 21 Uhr, www.xtremeties.de TIPP Der etwas andere Sprachkurs Mit offenen Dialogen und Handlungen lernt man Sprachen für den Alltag und die Allnacht besser. Lingooh Gay & Lingooh Amor weckt Fantasien, lässt Bilder entstehen und bleibt in der Erinnerung, der weltweit einzigartige Sprachkurs mit erotischem Hintergrund in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch. Lingooh Amor ist für Mann und Frau, soft erotisch, grafisch ansprechend und unter anderem als Geschenkidee geeignet. lingooh.com

Magazine

hinnerk Juni/Juli 2020
rik Juni/Juli 2020
GAB Juni 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.