Aufrufe
vor 11 Monaten

GAB November 2019

  • Text
  • Metropol
  • Mannheim
  • Stuttgart
  • Kultur
  • Eintritt
  • Erotik
  • Gasse
  • Szene
  • Sauna
  • Frankfurt

38 ÖKOLOGIE

38 ÖKOLOGIE Umweltbewusst in die Zukunft starten Ökologie und Nachhaltigkeit wurden noch nie so heiß diskutiert wie im Augenblick. In unserem Special beleuchten wir verschiedene Bereiche wie zum Beispiel umweltfreundliche Automobiltechnologie, stellen nachhaltig hergestellte Produkte vor, zeigen, wie achtsamer Tourismus aussehen kann und geben Tipps zum ökologischen Umdenken im Alltag. *bjö FOTO ERSTELLT VON JCOMP - DE.FREEPIK.COM KLIMASCHUTZ FRANKFURT Umdenken ist angesagt! Wer sich ernsthaft mit einer klimafreundlichen Lebensweise auseinandersetzt, kommt meist nicht umhin, seinen Alltag zu ändern. Ein guter Einstieg ins Umdenken bringt der Blick auf das Energiesparen im Haushalt – zu Beispiel in der Küche. Schon ein klein bisschen Aufmerksamkeit schärft den Blick für energiesparende Maßnahmen. Starten kann man mit ganz einfachen Dingen: Energie wird gespart, wenn der Topf auf einem passend großen Heizfeld des Herds steht. Lässt man außerdem beim Kochen den Deckel auf dem Topf, spart das zusätzlich rund 30 Prozent an Energie. Tipp: Bleibt die Küche mal kalt und man nutzt stattdessen den Mitnahmeservice in Restaurants, kann man – ähnlich wie bei wiederverwertbaren Coffee-To-Go-Bechern – eigene Gefäße zum Transport von To-Go-Speisen benutzen; die Restaurants haben damit kein Problem! Kühl- und Gefrierschränke sollten regelmäßig abgetaut werden, denn vereist braucht der Generator ein Vielfaches an Energie. Eine Temperatur von 7 Grad im Kühlschrank reicht übrigens vollkommen aus, um Lebensmittel frisch zu halten. Beim Neukauf sollte man außerdem auf das Energie- Effizienz-Siegel des Gerätes achten. Wahre Energiefresser sind Elektrogeräte, die beim Ausschalten im Stand-by-Modus bleiben. Sie machen rund 11 Prozent des Gesamtverbrauchs aus – für nichts! Wer den Stromverbrauch einzelner Geräte ermitteln möchte, kann dies mit einem Strommessgerät tun; dabei wird nicht nur der Verbrauch angezeigt, sondern auch errechnet, was man dafür bezahlt. Strommessgeräte kann man kostenlos beim Energiereferat der Stadt Frankfurt ausleihen. Lohnend ist auch ein Besuch der Website „Frankfurt spart Strom“: Mit dem „Spar-Check“ kann man überprüfen, ob der eigene Stromverbrauch im Durchschnitt liegt oder zu hoch ist. Und das spart am Ende nicht nur Energie, sondern auch Geld! *bjö FOTO: DARIA SHEVTSOVA Weitere Tipps zum Stromsparen im Haushalt gibt’s über die Website www.klimaschutzfrankfurt.de/ themenschwerpunktenergiesparen-imhaushalt

AUTOHAUS NIX Nachhaltigkeit braucht Bewusstsein und Innovation Die Autoindustrie hat erkannt: Nachhaltigkeit ist der Weg in die Zukunft – in eine saubere Zukunft! Das Autohaus Nix und Toyota setzen schon lange auf Umweltbewusstsein. Mit seiner modernen Hybrid-und Wasserstoff- Technologie werden bei Toyota seit Jahren zukunftsweisende Maßstäbe gesetzt. Hybridfahrzeuge wie der Toyota C-HR sind Autos mit mindestens einem Elektromotor und einem zusätzlichen, meist klassischen Verbrennungsmotor. Bei jeder Fahrt wird automatisch der optimale Antrieb ausgewählt – bei Fahrten bis 50 Stundenkilometern fährt man zum Beispiel rein elektrisch. Noch fortschrittlicher sind wasserstoffbetriebene Fahrzeuge wie der Toyoto Mirai, der als Emission lediglich Wasserdampf freisetzt. Bereits 1992 begann bei Toyota die Entwicklungsphase der wasserstoffbetriebenen Fahrzeuge, die seit 2014 auf dem Markt sind. FOTOS: TOYOTA „Für uns ist Mobilität auch Verantwortung“, erklärt Alexander Nix, und daher beschränkt sich das Umweltbewusstsein nicht nur auf die angebotenen Fahrzeuge: Vorführ-, Kundendienst- und Ersatzwagen fahren zum größten Teil mit Hybridantrieb. Auch das Autohaus selbst wirtschaftet energiesparend: Das energieeffiziente Beleuchtungssystem des Showrooms wird mit eigenem Solarstrom gespeist und sorgt mit Bewegungssensoren dafür, dass Licht nur dann da ist, wenn es gebraucht wird. Für die Waschanlage wird aufbereitetes Regenwasser verwendet, auf den Autohausdächern werden Grünflächen unterhalten und das Unternehmen unterstützt Aufforstungsprojekte und Renaturierungsmaßnahmen – ein Schritt in eine saubere Zukunft. *dr AN DER ALTEN OPER Autohaus Nix, Hanauer Landstr. 429, Frankfurt, www.autohaus-nix.de/was-ist-hybrid

Magazine

blu September / Oktober 2020
hinnerk August/September 2020
rik August/September 2020
blu September / Oktober 2020
blu Juli / August 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August/September 2020
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
Leo Juli / August 2020
Leo März / April 2020
rik August/September 2020
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.