Aufrufe
vor 8 Monaten

GAB November 2019

  • Text
  • Metropol
  • Mannheim
  • Stuttgart
  • Kultur
  • Eintritt
  • Erotik
  • Gasse
  • Szene
  • Sauna
  • Frankfurt

28 PARTY Das wird die

28 PARTY Das wird die Party des Monats: Hessens größter Drag-Contest geht am 9.11. mit einer fulminanten Party in der Union Halle in die finale Runde! Sechs Queens haben sich für den finalen Wettstreit qualifiziert: Per Online-Voting WlaDiva aus Frankfurt, Dani Klorix aus Hanau, Danny Ma Fanny aus Stuttgart und theonlyNAOMY aus Köln, sowie Lucy Diamonds, Gewinnerin der Kölner „Night of the Living Drag“, sowie Syreena Mars, Gewinnerin der Frankfurter DragSlam- Premiere, die per Wildcard ins Finale kamen. In drei Kategorien gilt es, die Jury und das Publikum zu überzeugen: Dem Catwalk im selbstgewählten Outfit, einer Freestyle-Performance sowie dem nervenaufreibenden „Lip Sync for your Life“-Battle, zu dem jeweils zwei Queens gegeneinander performen, zu einem Song, der zwar aus einer bekannten Liste stammt, aber erst 10 Sekunden vor Auftrittsstart auf der Bühne bekannt gegeben wird! Die Freestyle-Performance wird von der prominent besetzten Jury kommentiert und bewertet; die Queens Gracia Gracioso und Ripley Myers, Mr Gay Germany und Mr Gay Europe 2018 Enrique Doleschy sowie der Sänger und „The Voice of Germany“-Teilnehmer John Riot urteilen hart, aber gerecht! Das Publikum entscheidet ebenfalls mit! präsentiert Die Jury: Ripley Myers, Mr Gay Germany und Mr Gay Europe 2018 Enrique Doleschy, Gracia Gracioso und der Sänger und „The Voice of Germany“- Teilnehmer John Riot (vlnr). Für zusätzlich feurige Stimmung sorgen die Live-Shows von Jazz Cortes, Pam Pengco, John Riot und DIVA DELUXE 2018 Rachel Intervention, die den Abend mit einer knalligen Opening-Show eröffnet. Pierre Berlet führt erneut als Moderator durch den Abend, und für den richtigen Dancefloorsound der Party sorgt DjCK aus Köln. You better work, Bitches! *bjö 9.11., DIVA DELUXE, Union Halle, Hanauer Landstr. 188, Frankfurt, 22 Uhr, VVK über www.facebook.com/divadeluxeffm/ FOTOS: DIVA DELUXE Showtime mit Pam PengcoDjCK Showtime mit Jazz Cortes CLUB 78: RETROSOUNDS FOREVER FOTO: SKY PROJECT Jessica Walker (rechts) beim Club 78 Die goldenen Zeiten der legendären Disco- und Pop-Hits von Chic bis Kylie Minogue haben im Club 78 seit inzwischen mehr als 24 Jahren ihren Tempel gefunden: Hier werden die Hits der 80er, 80er und 90er gefeiert und elegant von Club 78-Resident DJ Dirk Vox zusammengestellt – das ist Kult! Und so wird auch die Herbstausgabe des Club 78 wieder mit einer warmen Brise bester Dancefloorunterhaltung durch den Klub Karlson fegen! Als Warm-Up kommt DJ barbecute björn dazu, DJ Kriss Tuffer mixt ab Mitternacht auf dem zweiten Floor im Basement aktuelle Hits und Klassiker aus House, Black und Elektro. *bjö 16.11., Karlson, Karlstr. 17, Frankfurt, 22 Uhr, www.club78.de

BESUCHEN SIE AUCH UNSEREN ONLINE-SHOP Dessin: NEW YORK feiler.de NACH DEM SPORT KÖRPERPFLEGE ERLEBEN MIT DEN EXKLUSIVEN BADTEXTILIEN AUS EINZIGARTIGER FEILER-CHENILLE FEILER Store Frankfurt Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 18 Uhr Schillerstraße 20 | 60313 Frankfurt Telefon 069 21932832 www.feiler.de | www.feiler-blog.de Find us on

Magazine

hinnerk April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
GAB April/Mai 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
hinnerk April/Mai 2020
gab Juli 2016
GAB April/Mai 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.