Aufrufe
vor 3 Jahren

gab Mai 2016

  • Text
  • Frankfurt
  • Gasse
  • Szene
  • Sauna
  • Erotik
  • Kultur
  • Friedberger
  • Stuttgart
  • Mannheim
  • Eintritt

Region 10 FOTO:

Region 10 FOTO: F.PFEFFERKORN CSD KARLSRUHE Am 28. Mai startet der CSD Karlsruhe die diesjährige CSD-Saison im GAB-Land. Das Motto „In Vielfalt angekommen. Sicher?“ ist doppeldeutig zu verstehen: Zum einen bezieht es sich auf die aktuelle Flüchtlingssituation; „Homosexuelle Flüchtlinge haben es in Deutschland schwer“, heißt es dazu in einer Erklärung des CSD-Vereins. „Sie fürchten nicht nur deutsche Rechtsradikale, auch die Feindseligkeit, vor der sie geflohen sind, holt sie hier im Flüchtlingslager wieder ein“. Aber auch die einheimische Szene kämpft weiterhin mit Diskriminierung – wenn auch auf einem ganz anderen Level. Der CSD möchte darauf aufmerksam machen, wie brüchig gesellschaftliche Toleranz noch ist und wie schnell dumpfe Propaganda wieder salonfähig geworden ist. Die Demoparade startet um 14 Uhr am Stephansplatz mit ihrem Rundkurs durch die Innenstadt und endet mit einer politischen Kundgebung wieder am Stephansplatz. Dort findet auch das CSD- Straßenfest statt, das bereits um 11 Uhr morgens eröffnet und bis 22 Uhr dauert. Das Straßenfest versteht der Verein ganz bewusst als Familienfest, inklusive Hüpfburg für die Kleinen – „wir wollen auch hier deutlich machen, dass wir uns als Teil Karlsruhes verstehen, mitten im Herzen der Stadt und zusammen mit den anderen Bürgerinnen und Bürgern“, erklärt der Verein. Auch die diesjährige Schirmfrau des CSD passt zu Karlsruhe: Es ist die Bundesverfassungsrichterin Prof. Susanne Baer, ihres Zeichens die erste verpartnerte Bundesverfassungsrichterin Deutschlands. •bjö 28.5., CSD Karlsruhe, Familienfest auf dem Stephansplatz, 11 – 22 Uhr, Demoparadestart um 14 Uhr ab Stephansplatz, mehr Infos über www.csd-karlsruhe.de FOTO: FBS BH SPIELBANK BAD HOMBURG Stichtag 23.5.: Vor genau 175 Jahren eröffnete die Spielbank Bad Homburg ihre Pforten. Grund genug, 2016 zum Jubiläumsjahr zu machen! Das Casino, das inzwischen auch ein Fine-Dining Restaurant „Le Blanc“ sowie einen exklusiven Nachtclub beherbergt, lädt übers Jubiläumsjahr verteilt immer wieder zu Specials und Sonderveranstaltungen ein. Im Mai gibt’s natürlich besonders viele Angebote. Unser Tipp: Vom 13. bis 23. Mai wird unter dem Motto „Kurpark im Flammen“ das Parkgelände rund um die Spielbank kunstvoll illuminiert. Ein großes Feuerwerk am 23.5. bildet Höhepunkt und Abschluss der Installation. Nicht verpassen! •bjö 13. – 23.5., Kurpark rund um die Spielbank Bad Homburg, Mehr Infos über www.casino-bad-homburg.de Mainz STERNMARSCH ZUM IDAHOT Zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie sind in Mainz Sternmärsche von der Bar jeder Sicht durch die Innenstadt bis zum Mainzer Marktplatz angekündigt. Wer dabei sein möchte, kann um 15:30 Uhr an der Bar jeder Sicht Luftballons befüllen, die Demo startet gegen 17:30 Uhr und endet gegen 18:30 Uhr mit einer Kundgebung samt öffentlichem Kiss- und Hug-In. •bjö 17.5., Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29, Mainz, www.sichtbar-mainz.de FOTO: BAR JEDER SICHT

QUEER FESTIVAL HEIDELBERG Zum achten Mal lädt der Heidelberger Karlstorbahnhof zum musikalisch geprägten Queer Festival – vom 12. bis 29.5. ist das Programm gespickt mit der Creme der internationalen queeren Alternative- Musikszene, dazu kommen viele Partys. Mit dabei sind allen voran der sanfte Schwede Jay Jay Johanson (25.5.), Popsängerin Vanessa Carlton (13.5. mit Opening-Party), Electro-Folk mit Lùisa (16.5.), der kontroverse schwule Rapper Cakes da Killa (21.5., Foto, mit anschließender Party), sowie die Electro-Indie-Combos „18+“ (26.5.) und „Is Tropical“ (27.5. mit anschließender Party). Für weitere musikalische Abwechslung sorgen Aidan Knight mit seinem Kollektiv aus Musikern des Jazz, der Klassik und experimentellen Musik (24.5.) oder das queere Tango-Ensemble „Cuarteto Bein Porteño (14.5.). Begleitend gibt es ein kleines Filmprogramm, einen Tanzworkshop mit Kyle Patrick, und den Abschluss bildet wie immer der Sonntagsbrunch im klubK zu Gunsten der AIDS- Hilfe Heidelberg. Alles in allem ein Programm für Connaisseurs! •bjö 12. – 29.5., Karlstorbahnhof, Am Karlstor 1, Heidelberg, www.queer-festival.de Alle Termine finden sich im GAB-Terminkalender 11 Mannheim FOTO: ROUGE AGENCY Waren & Wohnkultur aus fernen Ländern Monatlich treffen Seecontainer mit ausgefallenen Möbeleinzelstücken bei uns ein! Weitere Infos und Anfahrtsskizze finden Sie auf unserer Website. fischer’s lagerhaus · Röntgenstr. 2 – 4 · 60388 Frankfurt · Tel.: 06109-5034280 · www.fischers-lagerhaus.de China · Indonesien · Thailand · Indien · Marokko · Nepal

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.