Aufrufe
vor 3 Jahren

gab Juni 2016

  • Text
  • Frankfurt
  • Gasse
  • Szene
  • Sauna
  • Erotik
  • Friedberger
  • Stuttgart
  • Eintritt
  • Mannheim
  • Kultur
  • Juni

Musik DAS BESTE VON

Musik DAS BESTE VON SANDRA Eine Albumveröffentlichung, die die Fans erfreuen wird, die aber auch die überzeugen sollte, die Sandra immer „irgendwie gut“ fanden. Schon Ende der 1970er ging es los mit der Musikkarriere. Damals war Sandra Teil der vor allem in Japan erfolgreichen Pop-Disco-Truppe Arabesque. Und auch ihr letztes Album „Stay in Touch“ 2012 war wie eigentlich fast jedes Album von ihr ein Top-20-Hit in den Charts. Trotzdem verbindet man den Namen Sandra vor allem mit den Hits der 1980er und 1990er wie „In the Heat of the Night“, „Don’t Be Aggressive“, „Hiroshima“ und „Everlasting Love“ – und natürlich „Maria Magdalena (I’ll Never Be)“. Popmusik der oberpoppigsten Sorte! Immer nur Tralala und Liebesschmerz? Nein, dass sie auch „cool“ kann bewies Sandra als Flüsterstimme von Enigma („Mea Culpa“, „Sadeness Part 1“, „Return to Innocence“) ... Ende Mai erscheint ihr „The Very Best of“ als 2CD und 2CD + DVD. Das Besondere daran: Die Fans konnten abstimmen, welche Lieder draufkommen. Auf der DVD finden sich aber auf jeden Fall ALLE Clips. Heaven can wait? Heaven is here! •rä ALLE FARBEN BITTET ZUM TANZ DIE GROSSE LIEBE FOTO: D. RASCHE Der Shootingstar der Berliner Nachtwelt „Alle Farben“ – Frans Zimmer – meldet sich mit seinem neuen Album „Music Is My Best Friend“ zurück. Der Musiker, der uns Deep- House-Eurodance-Hits wie „Supergirl“ und „She Moves“ schenkte, macht da weiter, womit er uns eben noch tanzen ließ. Und das klingt wieder ganz hervorragend und lockt auf die Tanzflächen. Das Album ist natürlich alles andere als cool und minimal, das können gerne die anderen machen. Unser Anspieltipp ist „Remember Yesterday“. •rä ZU SCHWUL FÜR AMERIKA Ein Mann, der sich bei einem Mann rechtfertigt, dass er mit dem Mädchen doch nur tanze? „John, I’m Only Dancing“ war der Plattenfirma RCA 1972 und im Schatten der Aussagen zu Bowies Bisexualität noch zu riskant für den amerikanischen Markt. Erst 1976 wurde der Song auf der Compilation „ChangesOneBowie“ dann auch dem amerikanischen Publikum zugetraut. Anlässlich des 40. Jubiläums erscheint die Platte mit Hits wie „Fame“, „Rebel, Rebel“ und natürlich „Changes“ in verschiedenen Neupressungen. •ck www.davidbowie.com GIRLGROUP -FREUDEN 2012 erblickte die stimmstarke Formation im Rahmen der US-Castingshow The X Factor das Bühnenlicht der Welt – und bereichert fortan mit Hits wie „Worth It“, „Boss“ und „Work from Home“ die Charts und Radios (und all die Internet-Streaming-Dienste). Jetzt präsentieren Fifth Harmony, also Ally Brooke Hernandez, Normani Kordei Hamilton, Lauren Michelle Jauregui, Karla Camila Cabello und Dinah Jane Hansen, ihr neues Album „7/27“ – funky Girlgroup-Pop de luxe! Unsere Anspieltipps sind „Gonna Get Better“ und „The Life“. Aufdrehen, mitsummen, posen, tanzen und Spaß haben. •rä „Love You to Death“ ist das Folgealbum nach dem Pop-Durchbruch „Heartthrob“ von Tegan and Sara, aus dem die Gold-Single „Closer“ sowie „I Was a Fool“ veröffentlicht wurden. Neben diesem Hitalbum war die Band übrigens mit der Single „Everything Is Awesome“ auf dem Soundtrack des LEGO Movie vertreten und freuten sich über die Chance, ihr Lied bei der TV- Übertragung des Oscars zu performen. Das achte Studioalbum der kanadischen Band überzeugt mit großen Texten und gefühlvoller Musik. Unser Anspieltipp ist „Boyfriend“.

Musik TOKIO HOTEL: BILL VERSUCHT ES SOLO Reifer und mit einer „neuen Vision“ stellte sich Tokio-Hotel- Sänger Bill Kaulitz im Mai der Öffentlichkeit vor. Beziehungsweise präsentierte er als BILLY sein „Multi-Media-Hybrid“- Kunstprojekt, die EP „I’m Not Ok“ samt der aktuellen Single „Love Don’t Break Me“. Das Projekt sei seine „persönliche Geschichte über Verzweiflung, Hoffnung und Sehnsucht einer zerbrochenen Liebe“. Neben Musik beinhaltet das Kunstprojekt Schwarz-Weiß-Kurzfilme, ein 128-seitiges Fotobuch und großformatige Drucke. www.billyofficial.net FOTO: DAVIS FACTOR MARK FORSTER TAPE 03.06.16 DAS NEUE ALBUM INKL. WIR SIND GROSS www.fourmusic.com • www.markforster.de MICHY REINCKE Das letzte Album seiner Trilogie ist der große Wurf. „Sie haben den Falschen“ ist prall gefüllt mit außergewöhnlich starken, charaktervollen Liedern. Durch seine lebenskluge und nahrhafte Text-Arbeit, die Liebeslieder, Tragödien, seinen Humor und die Gesellschaftskritik hat er seit Jahren schon rein qualitativ ein Alleinstellungsmerkmal in der deutschen Popmusik. Diesmal überzeugt Michy Reincke zusätzlich als Produzent – es klingt funky und druckvoll: Bariton-Saxofon und Wah-Wah-Gitarren kommen zum Einsatz. KATIE MELUA Summer 2016 19.07.16 Tuttlingen / 22.07.16 Mannheim 23.07.16 Esslingen / 26.07.16 Freiburg 30.07.16 Leipzig WWW.KB-K.COM TICKETS: WWW.MYTICKET.DE UND WWW.TICKETMASTER.DE Ticket-Hotline: 01806 - 999 000 555 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) K ATIE MELUA With Gori Women’s Choir 28.10. FRANKFURT 29.10. NÜRNBERG 30.10. MÜNCHEN 02.11. DÜSSELDORF 07.11. KIEL 16.11. BERLIN 17.11. HAMBURG

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.