Aufrufe
vor 3 Jahren

gab Juni 2016

  • Text
  • Frankfurt
  • Gasse
  • Szene
  • Sauna
  • Erotik
  • Friedberger
  • Stuttgart
  • Eintritt
  • Mannheim
  • Kultur
  • Juni

Region 14 FOTO MANWALK /

Region 14 FOTO MANWALK / PIXELIO.DE BESSER BERATEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG Erfreut zeigt sich das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg; Die unter der grün-roten Regierung seit November 2015 erstmals geförderte landesweite Beratung für lesbische, schwule, bi- und transsexuelle, transgender und intersexuelle Menschen ist erfolgreich angelaufen. Ulli Biechele von PLUS, der Psychologischen Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar meint: „Die Beratungen stehen nun viel mehr Ratsuchenden zur Verfügung und die Beratungsstelle in Mannheim kann jetzt alle Beratungen kostenfrei anbieten. Besonders wichtig ist auch, dass PLUS nun einen neuen Standort in Heidelberg starten konnte und in anderen Städten und Regionen mehr Kollegen und Kolleginnen vermitteln kann“. Neben den bereits bestehenden Beratungsangeboten in Freiburg (Rosa Hilfe e.V.), Mannheim (PLUS) und Stuttgart (fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum e.V.) gibt es jetzt persönliche Beratung auch in Ravensburg (foqus e.V.), Konstanz (VLSP) und Heidelberg (PLUS). Der bundesweite VLSP, der Verband für lesbische, schwule, bissexuelle, trans*, intersexuelle und queere Menschen e.V., kann nun auch Beratungen per Telefon, Skype oder Mail anbieten. Auch die Beratungsformen haben sich erweitert, so dass zum Beispiel auch kultursensible Beratung für verschiedene Kulturkreise angeboten werden kann. Mathias Falk vom Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg freut sich außerdem über die interessierten Rückmeldungen aus Gesundheitsämtern und etablierten Beratungsstellen: „Wir können im Oktober eine erste Fortbildung anbieten. Perspektivisch wollen wir so weitere Angebote schaffen und die Vernetzung und Verweisungskompetenz steigern“. •bjö Infos über www.netzwerk-lsbttiq.net/ beratung-selbsthilfe CSD WIESBADEN Ein Zeichen setzen für alle Lesben, Schwulen, trans- und intersexuellen Menschen sowie für all diejenigen, die sich in keine Schublade packen lassen wollen – das möchte der CSD Wiesbaden. Der Verein „Warmes Wiesbaden“ lädt daher am 4.6. unter dem Motto „#duWIich“ zur großen Demo für ein offenes und tolerantes Wiesbaden. Beim anschließenden Sommerfest in Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof gibt’s ausgelassene Stimmung mit Live-Musik von „We are Diamonds“ und Pop-Interpretin Kery Fay. Auf der extra Kulturbühne gibt’s Lesungen, Karaoke, eine politische Diskussionsrunde und einen Tanzkurs samt Tanzcafé, drum herum gruppieren sich Info-Stände und das beliebte Beach-Volleyball-Turnier. Den Abschluss bildet die große CSD- Party im Kesselhaus des Schlachthof-Zentrums. •bjö 4.6., CSD Wiesbaden, Demo um 14 Uhr ab Warmer Damm, CSD Sommerfest auf dem Gelände des Schlachthof Wiesbaden, Murnaustr. 1, ab 16 Uhr, CSD Party im Kesselhaus des Schlachthof Wiesbaden ab 22 Uhr, www.csd-wiesbaden.de FOTO: WARMES WIESBADEN E.V.

ROSA KEHLCHEN SCHMETTERN Die RosaKehlchen, der schwule Chor der Region Mannheim-Heidelberg, gibt im Rahmen des Manneimer Sommermusik-Festivals ein Konzert in der Schlosskirche. Dabei werden die Kehlchen einige brandneue Stücke aufführen, die mal zärtlich und mal kräftig rüberkommen; außerdem gibt es die Höhepunkte ihres aktuellen Programms „Major Tomm“ zu hören – und diese Songs werden auch ohne die obligatorischen Kostüme für Spaß sorgen. Als zweiter Chor des Konzerts ist das A capella-Ensemble „Tonal total“ zu Gast. Der gemischte Chor bringt ein ebensolches Programm mit Liedern, die peppig aber manchmal auch melancholisch sein dürfen, im Stil von Vocal-Ensembles wie Maybebop oder Wise Guys. •bjö 12.6., Schlosskirche, Schloss Mannheim, 17 Uhr, www.sommermusik2016.de, www.rosakehlchen.de FOTO: PRIVAT 15 Mannheim FOTO: P.NEUERT RIVERBOAT MANNHEIM Die lustige Benefiz-Bootparty „Riverboat“ gehört zum festen Mannheimer Community-Sommerterminplan. Am 11.6. lichtet die MS Kurpfalz die Anker zum 17. Riverboat. An Deck sorgt DJ Waltraud (Foto) für die richtige Stimmung, im Preis inbegriffen ist wie immer ein Captains-Büffet, bei der Schiffs-Tombola gibt’s tolle Preise zu gewinnen. Das Riverboat ist eine Benefizveranstaltung für den Verein „Menschen im Quadrat“, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen mit HIV und Aids zu unterstützen; mit den Erlösen des Riverboat werden auch andere Projekte, die im direkten Zusammenhang mit HIV und Aids stehen, unterstützt. Tickets gibt’s nur im Vorverkauf bei GIV Reisen, Schwetzinger Str. 93, Mannheim, Tel 0621 448866. •bjö 11.6., Anlegestelle Kurpfalzbrücke, Mannheim, 19 Uhr Sektempfang, 19:30 Uhr Abfahrt, www.facebook.com/RiverboatMIQ

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.