Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB Juli 2018

  • Text
  • Frankfurt
  • Sauna
  • Szene
  • Gasse
  • Erotik
  • Eintritt
  • Kultur
  • Stuttgart
  • Metropol
  • Konrad

40 BÜHNE Bühnen-Tipps

40 BÜHNE Bühnen-Tipps FOTO: COUCOU-IMPRO.DE FOTO: VALENTIN FANEL MAINZ COUCOU IN DER BAR JEDER SICHT Beim Impro-Theater wissen weder Schauspieler noch das Publikum was auf der Bühne passieren wird – aber genau das ist der Spaß! Die Mainzer Impro-Truppe CouCou ist bereits zum dritten Mal zu Gast in der Bar jeder Sicht. Das queere Mainzer Zentrum geht Ende Juli übrigens in Sommerpause: Vom 21.7. bis einschließlich 8.8. ist die Bar geschlossen, dafür kann man sich schon jetzt auf das Straßenfest der Bar jeder Sicht freuen, das am 18.8. steigt. 7.7., Bar jeder Sicht, Hintere Bleiche 29, Mainz, 19:30 Uhr, www.sichtbar-mainz.de FOTO: ANJA KÜHN ZuKT Tanzmarathon Der Tanzmarathon der Studierenden des Studiengangs ZuKT_BAtanz an der Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst HfMDK ist Abschluss und Höhepunkt jedes Tanz-Studienjahres. An drei Tagen werden jeweils drei Programme geboten, die die gesamte Bandbreite der aktuellen Tanzkultur widerspiegeln – da trifft Folklore auf modernen Tanz, es gibt Choreografien von Ballett-Altmeistern wie Jiří Kylián, dem Tanzdirektor des Staatstheaters Kassel Johannes Wieland oder der Kölner Choreografin und Leiterin der freien FOTO: MACIEJ RUSINEK Tanzgruppe Mouvoir Stephanie Thiersch zu sehen, aber auch Arbeiten der Hochschuldozenten Jean-Hugues Assohoto, Dieter Heitkamp, Marc Spradling und Susanne Noodt sowie studentische Eigenarbeiten. Am eindrucksvollsten ist trotzdem immer noch die Energie, mit der die angehenden Tänzerinnen und Tänzer auf die Bühne gehen – einfach einzigartig! *bjö 5. – 7.7., HfMDK, Eschersheimer Landstr. 29 – 33, Frankfurt, Programme jeweils um 19, 20:15 und 21:30 Uhr, Infos zu Tickets über www.hfmdk-frankfurt.info CSD KAFFEE-KLATSCH Traditionell lädt das Kellertheater am CSD-Sonntag unter dem Motto „Tunten – Tanten – Torten“ zum rosaroten Kaffeekränzchen: Käffsche und Sektsche gibt’s im Foyer, dazu gibt die glamouröse Vega ein kleines Travestieprogramm mit Frankfurter Spitzen. Der Eintritt ist frei, Kuchen und Kaffee gibt’s gegen Spende. *bjö 22.7., Kellertheater, Mainstr. 2, Frankfurt, 16 Uhr, www. kellertheater-frankfurt.de

BÜHNE 41 MANNS­ BILDER Passend zum CSD präsentiert das Frankfurter Goethe- Haus eine vergnügliche wie informative Führung durch die Geschichte des Männerbildes: Vom kraftstrotzenden Helden über Goethes „Softi“ Werther bis zur modernen „Bromance“-Männerfreundschaft. Eine Reise mit vielen, zum Teil schillernden Persönlichkeiten. Dabei wird auch die Rolle Karl Heinrich Ulrichs beleuchtet. Welche Rolle spielte das Engagement des Juristen und ersten schwulen Aktivisten für die Entwicklung eines neuen Männerbildes? Auch Johann Joachim Winckelmann, unter anderem Begründer der wissenschaftlichen Kunstgeschichte, spielt eine Rolle; ob sein gewaltsamer Tod allerdings in Verbindung mit einer Johann Heinrich Wilhelm Tischbein „Die Stärke des Mannes“, 1787, copyright Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum homoerotischen Beziehung gebracht werden kann, konnte bis heute nicht ermittelt werden. Der Eintritt zur Führung ist kostenlos! *bjö 22.7., Goethe-Haus, Großer Hirschgraben 23 – 25, Frankfurt, 14:30 Uhr, www.goethehaus-frankfurt.de GUTEN MORGEN MIT UNSEREN 4 NEUEN BETTEN. 2000T ® | HERLEWING ® | EALA ® | MARANGA ® Seit 1852 widmen wir uns der Mission Betten zu kreieren, die Sie fitter und wacher machen. Denn was zählt ist, wie Sie sich um 4 Uhr nachmittags fühlen. Nur daran können Sie Ihre Schlafqualität wirklich messen. Wieder einmal haben wir die Grenzen des Machbaren neu gesteckt. Unsere neue Bettserie wird mit der ultimativen Kombination von erlesensten Naturmaterialien in unserer Schichtauf-Schicht Technik gefertigt. Feinstes Rosshaar, Schafs- und Baumwolle werden in Handarbeit homogen verteilt, um ihre spezifische Wirkung zu entfalten – das unvergleichliche Gefühl von luftiger Weichheit und gezielter Unterstützung werden Sie in den Schlaf wiegen. Bis zu drei Federsysteme, genau aufeinander abgestimmt, geben Ihrem Körper den perfekten Halt. Sorgfältig ausgeführte Seitennähte lassen alle Bestandteile harmonisch zusammenwirken wie Sie es noch nie erlebt haben. Mit Herlewing, Eala, Maranga und dem optimierten 2000T, erreicht Hästens ein bisher unbekanntes Level. Ein Probeliegen in unserem Hästens Sleep Spa wird Ihnen die Augen öffnen. hastens-rheinmain.de | hastens.com FRANKFURT EASTSIDE | Hanauer Landstraße 135-137, 60314 Frankfurt, T 069-94 41 17 70 FRANKFURT CITY | Kirchnerstraße 3-5, 60311 Frankfurt, T 069-21 99 73 76 WIESBADEN | Taunusstraße 7, 65183 Wiesbaden, T 0611-20 59 06 30

Magazine

Programmheft 30. LSF Hamburg © Querbild e.V.
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.