Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB Juli 2018

  • Text
  • Frankfurt
  • Sauna
  • Szene
  • Gasse
  • Erotik
  • Eintritt
  • Kultur
  • Stuttgart
  • Metropol
  • Konrad

32 BÜHNE FOTO: MICHAEL

32 BÜHNE FOTO: MICHAEL HABES Mit dabei: Schauspielerin Nicole Horny BAD HOMBURG Ein Sommerabend im Park Kultur im lauen Sommerwind genießen – das ist das Motto des kunstvollen Abendspaziergangs, den das Museum Sinclair Haus im Juli im Schlosspark Bad Homburg veranstaltet. Insgesamt acht Stationen werden „erwandert“, bei jeder Rast gibt es eine kleine, kulturelle „Brotzeit“: musikalische Einlagen wie Liedvorträge und Trompeten-Spiel, Poesie- und Lyrik-Lesungen, szenisches Spiel und Tanzeinlagen, die sich allesamt harmonisch in die verschiedenen Stationen im sommerlichen Schlosspark, Obergarten und Orangerie einfügen. Start des Spaziergangs ist um 19 Uhr am Brunnen in der Zentralachse des Obergartens, zum Ausklang wird im Grünen Zimmer zum Sommerbüffet mit kleinen Speisen, Wein und Wasser geladen. *bjö 4.7., Schlosspark, Bad Homburg, 19 Uhr, Infos und Tickets über www.museum-sinclair-haus.de STUTTGART Benjamin Britten: Death in Venice FOTO: OPER STUTTGART Die Oper Stuttgart und das Stuttgarter Ballett zeigen noch einmal ihre gemeinsame und mit mehreren Preisen ausgezeichnete Produktion von Benjamin Brittens „Death in Venice“, nach der Novelle von Thomas Manns „Tod in Venedig“. Um eine Schaffenskrise zu überwinden, sucht der alternde Schriftsteller Gustav Aschenberg Erholung in Venedig. Doch über der Stadt liegt das dunkle Schwert der Pest – zudem verliebt Aschenberg sich in den Teenager Tadzio, der ihm in einem Traum als griechischer Gott erscheint. Hin- und hergerissen zwischen Lust und Vernunft nimmt ein Drama seinen Lauf ... *bjö 29.6. und 5.7., Oper Stuttgart, Oberer Schlossgarten 6, Stuttgart, 19 Uhr, www.oper-stuttgart.de

BÜHNE 33 Korff und Ludewig gehen baden Kabarett, das wunderbar in die Jahreszeit passt: Die Pop-Kabarettisten Florian Ludewig und Bastian Korff haben einen Abend mit Chansons, flotten Sprüchen und feingeistigen Betrachtungen rund ums Thema Wasser und Meer, aber auch über Trinkbares und sogar Tränen zusammengestellt. In ihrem neuen Programm gilt es Wichtiges zu erörtern: Flamingo-Sex und das Liebesleben von Bettwanzen sind keine Tabuthemen, dafür aber Schiffbruch und Fußpilz. *bjö 13.7., Theater Alte Brücke, Kleine Brückenstr. 5, Frankfurt, 19:30 Uhr, www.theater-alte-bruecke.de 20.7., Hofgarten Kabarett, Hofgartenstr. 1a, Aschaffenburg, 20 Uhr, www.hofgarten-kabarett.de www.korff-ludewig.de FOTO: ROSAKEHLCHEN FOTO: MARKUS HODAPP LUDWIGSHAFEN RosaKehlchen – Ein Lied kann eine Brücke sein Im Rahmenprogramm des 10. CSD Rhein-Neckar haben die RosaKehlchen, der schwule Chor der Rhein-Neckar-Region, ein Konzert im Ludwigshafener Kultursommer organisiert. „Ein Lied kann eine Brücke sein“ lautet der Titel – eine Erinnerung an die im September verstorbene großartige Joy Fleming? Auf jeden Fall ist „Ein Lied kann eine Brücke sein“ eine Antwort auf das diesjährige CSD-Motto „Mehr Liebe wagen“! Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten. *bjö 28.7., Mayers Brauhaus, Schillerstr. 8, Ludwigshafen-Oggersheim, 18 Uhr, www.rosakehlchen.de

Magazine

hinnerk Juni/Juli 2020
rik Juni/Juli 2020
GAB Juni 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.