Aufrufe
vor 3 Jahren

gab Juli 2016

  • Text
  • Frankfurt
  • Gasse
  • Szene
  • Sauna
  • Erotik
  • Stuttgart
  • Friedberger
  • Mannheim
  • Kultur
  • Eintritt
CSD Frankfurt 2016 – Liebe gegen Rechts"

Stuttgart 28 CSD

Stuttgart 28 CSD STUTTGART Mit der „Operation Sichtbarkeit“ startet der CSD Stuttgart am 30.7. das Community- Wochenende 2016. Den Höhepunkt bildet wie immer die Polit-Parade durch die Stuttgarter Innenstadt, alle weiteren Highlights hier auf einen Blick! •bjö www.csd-stuttgart.de FOTO: DIGITALDESIGNTEAM FOTO: DIE LINKE CSD-EMPFANG MIT GREGOR GYSI Bereits am 15.7. lädt der CSD-Verein zum stimmungsvollen Auftakt in den großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses, dessen Fassade mit sechs großen Regenbogenflaggen geschmückt sein wird. Die Veranstaltung dient nicht nur als Auftakt der CSD-Feierlichkeiten, sondern soll vor allem die politischen Forderungen des CSD transportieren. Ein Forderungskatalog mit neun dringenden Punkten wird vorgetragen. Schirmherr Gregor Gysi (DIE LINKE) wird dabei sein und ein Grußwort an die Community richten, ebenso wie Oberbürgermeister Fritz Kuhn. Für den musikalischen Rahmen sorgt Pianist Nicolai Jan Hübner. •bjö 15.7., Rathaus Stuttgart, 19 Uhr, www.csd-stuttgart.de/ rathaus, www.csd-stuttgart.de/forderungen FOTO: WOMMY.DE CSD-GALA Der rote Teppich ist ausgerollt: Im Friedrichsbau Varieté steigt am 22.7. die große CSD-Gala. Frl. Wommy Wonder (Foto) führt durch den Abend, der mit Comedy, Kabarett, Artistik, Gesang und einer Prise Politik zum glamourösen Festevent wird. Mit dabei: Malte Anders, Wilhelmine und das 30-köpfige Orchester des Friedrichsbau Varietés. Die Ticketeinnahmen gehen zu Gunsten des CSD- Vereins. •bjö 22.7., Friedrichsbau Varieté, Siemensstr. 15, Stuttgart, 19 Uhr (Showstart 20 Uhr), www.csd-stuttgart.de/gala CSD POLIT-PARADE Hier ist das CSD-Motto „Operation Sichtbarkeit“ Programm: Rund 70 Formationen mit rund 4.500 Teilnehmern werden am Start sein, zeigen Flagge, demonstrieren in der Stuttgarter City für mehr Homorechte und sind vor allem ein Zeichen für gelebte, queere Vielfalt. Die Abschlusskundgebung auf dem Schlossplatz wird den politischen Forderungen Nachdruck verleihen. Dabei sein, einreihen, mitmachen! •bjö 30.7., Polit-Parade, Start um 16 Uhr ab Böblinger Str., über Marienplatz, Tübinger Str., Eberhardstr., Marktstr., Münzstr., FOTO: DIGITALDESIGNTEAM Karlsplatz bis Schlossplatz mit Abschlusskundgebung um 18:30 Uhr, www.csd-stuttgart.de/parade DIE HOCKETSE „Da hocket’se“ – im besten Schwäbisch kommt das Straßenfest des CSD daher; Ursprünglich 1992 als Fest der AIDS-Hilfe gegründet, ist die Hocketse heute fester Bestandteil des CSD-Wochenendes. Zwei Tage buntes Kultur-, Show- und Politprogramm auf dem Marktplatz, in dessen Nähe das Rathaus erneut mit Regenbogenflaggen geschmückt sein wird. Auf dem benachbarten Schillerplatz gibt’s eine große Open- Air-Disco und am Sonntag zusätzlich den „Markt der Möglichkeiten“, auf dem sich Szene-Gruppen, -Vereine und -Initiativen vorstellen. •bjö 30. und 31.7., Markt- und Schillerplatz, Samstag ab 19 Uhr, Sonntag ab 13 Uhr, www.csd-stuttgart.de/hocketse FOTO: DIGITALDESIGNTEAM

29 Stuttgart CSD STUTTGART – DIE OFFIZIELLE PARTY Die Stuttgarter Partyveranstalter von Fame, Sweat, Gaydelight und den Nachtschwestern machen zum CSD wieder gemeinsame Sache und verwandeln das Bosch-Areal zu einer riesigen Party-Meile mit drei Areas: Im Klub Mash machen Fame und Sweat ihrem Ruf alle Ehre und rocken mit den DJs Sam White und Lora Sanders aus Barcelona, im „The Paris“ sind Gaydelight und die Nachtschwestern mit Djane Elly und DjCK zu Gange. Der überdachte Innenhof des Boschareals ist die dritte, gigantische Partyzone zum Flirten, Flanieren und allgemeinen Sehen und Gesehen werden. Drags, Stelzenläufer und Walking-Acts bringen zusätzlich Stimmung, Der Vorverkauf zur Mega-Sause startet am 1. Juli im Rubens (Geißstr. 13). •bjö 30.7., Bosch Areal, Stuttgart, 22 Uhr, www.fame-party.de, www.gaydelight.de FOTO: SVEN MESE LOVEPOP CSD-EDITION Happy CSD ruft auch die Lovepop-Crew um DJ NT und Dirk Wein und lädt zusätzlich zum regulären Termin (9.7., mit DJ NT und DJ Jens Herzberg) zur Extra-Party am CSD-Samstag. Hier sind gleich drei DJs am Start: Resident NT mit Pop, Electro, Indie und queer Classics und DJ Mario (80er und 90er Hits) bespielen Floor eins, DJ Martin Rapp pumpt im zweiten Tanzraum Elektronisches in die Körper. Heiß! •bjö 30.7., Lehmann, Seidenstr. 20, Stuttgart, 22 Uhr, www.lovepop.info FOTO: LOVEPOP.INFO Zuhause ist, wo dein Bett steht

Magazine

hinnerk Juni/Juli 2020
rik Juni/Juli 2020
GAB Juni 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.