Aufrufe
vor 3 Jahren

gab Juli 2016

  • Text
  • Frankfurt
  • Gasse
  • Szene
  • Sauna
  • Erotik
  • Stuttgart
  • Friedberger
  • Mannheim
  • Kultur
  • Eintritt
CSD Frankfurt 2016 – Liebe gegen Rechts"

Frankfurt 26 Community

Frankfurt 26 Community SOMMER IM SAUNAWERK Sommerzeit ist Grillzeit – auch im Saunawerk. Von Juni bis September kommen jeden zweiten und dritten Samstag von 20 bis 22 Uhr auf der Terrasse feine Leckereien (gemeint ist etwas zu essen) auf’s Feuer – zur Stärkung und zum genießen. Passend dazu gibt’s jeden zweiten Freitag im Monat eine Gang-Bang-Party für extra Vergnügen in der Saunalandschaft. Saunawerk, Eschersheimer Landstr. 88, Frankfurt, www.saunawerk.de FOTO: SAUNAWERK LAUF FÜR MEHR ZEIT Schon fit für den Lauf für mehr Zeit? Am 11.9. startet der diesjährige Benefizlauf zu Gunsten der AIDS-Hilfe Frankfurt. Die TeilnehmerInnen können wieder wählen zwischen der fünf Kilometer-Strecke (Walken oder Laufen) und der 10 Kilometer-Strecke (Laufen). Anmelden kann man sich schon jetzt über die Website, mit 13 Euro Startgebühr ist man dabei. Oder man entscheidet sich als Sponsorläufer teilzunehmen und im Vorfeld Spenden im Freundes- und Kollegenkreis zu sammeln. Die Erlöse des Lauf für mehr Zeit fließen direkt in Projekte der AIDS-Hilfe, deren Betrieb ansonsten gefährdet wären. Zum Beispiel der Tagestreff bASIS im Nordend, der verschiedene Freizeit- und Hilfs- Angebote für HIV-erkrankte anbietet. •bjö www.lauf-fuer-mehr-zeit.de FOTO: THOMAS ZÖLLER FOTO: BJÖ FOTO: QUEERLENKER.DE QUEERLENKER AUF BENEFIZ- TOUR Die Queerlenker, Deutschlands größter schwuler Oldtimerclub, planen am 24.7. einen Auto- Ausflug in den Rheingau mit anschließendem Picknick. Besitzer von Oldtimerautos können sich anschließen, Oldtimer-Fans können auch einfach spontan als Mitfahrer teilnehmen. Der Clou: Jeder Teilnehmer, egal ob Fahrer, Beifahrer oder Queerlenker-Mitglied, zahlt mindestens 25 Euro, die der Gruppe „Rainbow Refugees“, der Frankfurter Gruppe für queere Geflüchtete, zu Gute kommen. Die Rainbows nehmen natürlich auch am Ausflug teil. Start des Ausflugs ist das Rebstockgelände. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Queerlenker einen Ausflug zu Gunsten der AIDS-Hilfe Frankfurt organisiert. •bjö 24.7., Rebstockgelände, Frankfurt, 11 Uhr, Infos und Anmeldung über rhein-main@queerlenker.de, www.queerlenker.de IDAHOT-TREFFEN IM SHERATON FRANKFURT AIRPORT HOTEL Über 40 Vertreter verschiedener Firmen und firmeninterner Antidiskriminierungs- Netzwerke folgten der Einladung in die Bar Lemons & Limes des Sheraton Frankfurt Airport Hotels. Anlässlich des diesjährigen Tags gegen Homo- und Transphobie IDAHOT hatte „Rainbow at FRAPORT“, die LGBT-Gruppe der FRAPORT AG, zum Treff, Austausch und lockerer Diskussion geladen. Unter den Gästen fanden sich unter anderem Vertreter der Deutschen Bank, dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt, der Deutschen Bahn, der Deutschen Börse, des ARCOR-Netzwerks Commerzbank, der Dow Chemical Company, IBM Deutschland, Eurex, DHL, White & Chase, GLEE at PWC, dem Sheraton Frankfurt Airport Hotel sowie dem Völklinger Kreis, der Rainbow Refugees und dem Netzwerk-Dachverband ProudAtWork. „Es war das erste Treffen dieser Art zum IDAHOT im Raum Frankfurt“, so der Organisator des Treffens Thomas Szynkolewski von Rainbow at FRAPORT. „Fragen rund um sexuelle Orientierung, Coming Out oder Diskriminierung am Arbeitsplatz sind nach wie vor aktuell und zeigen, dass es keineswegs überall problemlos abläuft“, so Szynkolewski weiter. Bei FRAPORT er für das LGBT Netzwerk Rainbow at Fraport der Ansprechpartner im Bereich Diversity und Soziales und möchte den offenen Austausch im Unternehmen vorantreiben. •bjö

27 Frankfurt FOTO: BJÖ Fahrzeuge der Zukunft BOXENSTOPP BEI LEXUS Einen kleinen Ausblick auf die Zukunft des Autodesigns hatte man am 25.5. im Autohaus Nix – Lexus Forum Frankfurt auf der Hanauer Landstraße: Einer kleinen Gruppe ausgewählter Lexus-Fans und Pressevertretern wurde das neue Lexus Coupé LC 500 exklusiv noch vor seiner Deutschlandpremiere vorgestellt, bevor es am darauffolgenden Wochenende im Rahmen des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring offiziell gezeigt wurde. Der LC 500 ist das erste Modell einer gänzlich neuen Lexus-Generation, die technisch wie im Design Pionierarbeit leistet. Beeindruckend sind die ungewöhnlich sportlichen Linien der Karosserie, die mit einer neu entwickelten Kombination aus Karbon und Aluminium leichter und zugleich stabiler und aerodynamischer ist; zusammen mit technischen Innovationen wie einer optimalen Fahrwerkabstimmung und fortschrittlichster Bordtechnik macht Lexus mit dem Luxus-Coupé LC 500 seinem Namen als innovativer Fahrzeugentwickler alle Ehre. Alexander Nix, Geschäftsführer von Autohaus Nix, ist überzeugt: „Der LC wird sicher ein neues Highlight unserer Produktpalette“. Einziger Wermutstropfen: Das Auto wird erst im Frühjahr 2017 im Handel erhältlich sein. •bjö www.auto-nix.de, www.lexus-forum-frankfurt.de

Magazine

hinnerk Juni/Juli 2020
rik Juni/Juli 2020
GAB Juni 2020
blu März / April 2020
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
blu Gesundheit 2017
blu Juli 2016
blu Mai 2015
hinnerk Juni/Juli 2020
hinnerk April/Mai 2020
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
GAB Juni 2020
GAB April/Mai 2020
gab Juli 2016
rik Juni/Juli 2020
rik April/Mai 2020
Regionalseiten
männer* – das queere Nachrichtenportal

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.