Aufrufe
vor 8 Monaten

GAB Februar 2019

  • Text
  • Frankfurt
  • Sauna
  • Gasse
  • Szene
  • Kultur
  • Erotik
  • Stuttgart
  • Eintritt
  • Mannheim
  • Metropol

GESELLSCHAFT FOTOS: JAN

GESELLSCHAFT FOTOS: JAN PATRICK MARGRAF DIVERSITY STOLZ UND OUT AUF ARBEIT Neben den Mitarbeiternetzwerken und engagierten Arbeitgebern sind es auch die Verbände wie der Völklinger Kreis, die Wirtschaftsweiber oder PROUT AT WORK, die dazu beitragen, dass Queeres im Berufsleben seinen Stellenwert erhält. Wir fragten beim PROUT AT WORK-Vorstandsvorsitzendem Albert Kehrer und seinem Stellvertreter Dr. Jean-Luc Vey nach, was es mit der Stiftung auf sich hat. *ck Welche Ziele hat PROUT AT WORK? Albert Kehrer: PROUT AT WORK ist die gemeinnützige Stiftung in Deutschland, welche sich für die Chancengleichheit von LGBT*IQ am Arbeitsplatz einsetzt. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, uns für ein offenes Arbeitsumfeld stark zu machen, in dem Menschen unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung, geschlechtlichen Identität, ihrem geschlechtlichen Ausdruck oder geschlechtlicher Eigenschaften und Merkmale ihr Potenzial voll entfalten können. Ein weiteres Ziel ist, durch unser Engagement die Zufriedenheit am Arbeitsplatz, die Unternehmensattraktivität sowie Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu steigern. Denn von gelebter Offenheit profitieren alle: Menschen und Unternehmen, Gesellschaft und Wirtschaft. Richtet sich der Fokus eher auf den einzelnen Arbeitenden oder an Unternehmen im Ganzen? Jean-Luc Vey: Als erfahrener und zentraler Ansprechpartner unterstützen wir sowohl einzelne Arbeitnehmer als auch Unternehmen und verstehen uns als „Brückenbauer“ zwischen Unternehmen und Mitarbeitenden. Um das Thema LGBT*IQ am Arbeitsplatz voranzubringen, benötigt es die Unterstützung auf allen Unternehmensebenen. Dabei sind die einzelnen Arbeitnehmer_innen genauso wichtig wie das Unternehmen im Ganzen. Welche Aktivitäten und Maßnahmen werden zur Erreichung dieser Ziele vorgenommen? Jean-Luc Vey: Für LGBT*IQ-Mitarbeiter_ innennetzwerke bieten wir beispielsweise verschiedene Plattformen, um sich über Erfahrungen und LGBT*IQ-Themen auszutauschen. In sechs Städten in Deutschland organisieren wir dafür quartalsweise regionale Netzwerktreffen. Darüber hinaus bieten wir den Netzwerken und deren Verantwortlichen Coaching & Mentoring- Programme, um sie bei der Gründung und/ oder Entwicklung zu unterstützen. In Kooperation mit unseren PROUTEMPLOYER organisieren wir Workshops (Deep Dives), in denen sich die Teilnehmer_innen gemeinsam mit konkreten Themen (Straight Allies, UN LGBTI Standards, Dritte Option) beschäftigen und Lösungsvorschläge erarbeiten. Wie bewerten Sie aktuell den Stellenwert von Diversity in deutschen Unternehmen? Was muss noch getan werden? Albert Kehrer: In den letzten Jahren gab es sehr viele positive Entwicklungen, wie es die stark steigende Anzahl von LGBT*IQ-Mitarbeiter_innennetzwerken in Deutschland zeigt. Eine Vielzahl von Unternehmen hat die Wichtigkeit von Diversity als integralen Bestandteil ihrer Unternehmenskultur verstanden und engagieren sich dafür. Trotz dieser positiven Entwicklung ist jedoch weiterhin noch viel zu tun, um das Thema Diversity auch tatsächlich in dem (Arbeits-)Alltag von Menschen zu etablieren. www.proutatwork.de Das ganze Interview findet ihr auf www.blu.fm!

TERMINE 51 TERMINE im Februar FR 1.2. FRANKFURT Kultur 19:30 Oper Frankfurt, Daphne, Bukolische Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss, Willy-Brandt- Platz 1 19:30 The English Theatre, Cabaret, der Musical-Klassiker von John Kander und Fred Ebb, Gallusanlage 7 19:30 Theater Willy Praml, Im Arabischen Rössl, ehemals „im Weißen Rössl“, Operette von Ralph Benatzky u.a., Wittelsbacherallee 29 20:00 Bäppis Theatrallalla, Hessisch fer Aafenger, Bäppi La Belle in seiner echt hessischen Show, Friedberger Landstr. 296 20:00 Mousonturm, Daniel Cremer, „The Miracle of Love“, Frankfurter Positionen / Performance, Waldschmidtstr. 4 Party 19:00 Krawallschachtel, Nachtschicht, ab 21 Uhr mit Bärbel, Alte Gasse 24 22:00 bluebar, Party all Night long, mit wechslenden DJs und After-Hour, Alte Gasse 34 Szene 14:00 LIBS, JuLe-Treff, offener Treff für lesbische, bi- und trans* Mädchen zwischen 14 und 20 Jahren, Alte Gasse 38 17:00 CityAlm, Aprés- Ski-Lounge, Alpenfeeling über den Dächern der Stadt, Carl-Theo- dor-Reiffenstein- Pl. 5 Erotik 12:00 Metropol Sauna, Poz, für Männer und Jungs mit dem+, Wochenende durchgehend geöffnet bis Montagmorgen, Konrad Adenauer Str. 15 12:00 Saunawerk, FKK- Party, Handtuch ist tabu, Wochenendsauna bis Montag durchgehend, 21 Uhr Schaumparty, After-Party 3-9 Uhr nur 15 Euro, Eschersheimer Landstr. 88 15:00 Amsterdam Sauna, Massage, Waidmannstr. 31 MANNHEIM Kultur 20:00 Rhein Neckar Theater, Männerschnupfen, Komödie von Markus Beisel, Angelstraße 33 Party 17:00 Kußmann Bar & Café, ZuHouse, die besten Houseund Electro- Sounds, T 6 19 18:00 Café Klatsch, Freaky Friday, Ab ins Wochenende! Gefeiert wird bis 5 Uhr!, Hebelstr. 3 20:00 Cafe Solo, Cocktail Abend, U4 15-16 22:00 Club Action Disco, Queen-Lili & Team, After-Hour bis 12 Uhr Mittags, U5 13 23:00 Disco Zwei, Pals, mit Massimiliano Pagliara & Julian Bender: House, Disco, Italo, Techno, T6 14 Szene 18:00 Stadtmuseum Ludwigshafen, Neujahresempfang CSD Rhein-neckar, mit Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck, Rathausplatz 20 19:00 mvd sport / Mozart Schule, Weekend Starter, Pilates, mehr Infos unter www.mvdmannheim.de, M6 12 Erotik 13:00 Galileo City Sauna, 60h Non Stop, durchgehend bis Montag 1 Uhr geöffnet, O7 20 21:00 Jails, Golden Shower, Wer auf das spritzige Vergnügen steht, kommt auf dieser Party voll auf seine Kosten!, Angelstr. 33 STUTTGART Party 22:00 Kings Club, Friday Night, mixed Music, Calwer Straße 21 Szene 20:00 AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., Treffen der schwulen Väter und Ehemänner, Johannesstr. 19 Erotik 14:00 Viva-Sauna, Langer Saunatag, 14 bis 2 Uhr, Charlottenstr. 38 21:00 Eagle, Schwabenfete, Hofbräubier reduziert, Mozartstraße 51 REGION Kultur 19:00 Gerdas kleine Weltbühne, Bling, Travestie, 2. Vorstellung um 22 Uhr, Dietesheimer Str. 90, Mühlheim 21:00 Kommunales Kino, Bohemian Rhapsody, Karaoke-Version (USA 2018), Biopic über Freddy Mercury und seine Band Queen, Carl-Ulrich-Str. 9, Weiterstadt SA 2.2. FRANKFURT Kultur 19:30 Bockenheimer Depot, Mina, Uraufführung des Jugendprojekts unter der Leitung von Uwe Dierksen und Sonja Rudorf, Carlo-Schmid- Platz 1 19:30 The English Theatre, Cabaret, der Musical-Klassiker von John Kander und Fred Ebb, Gallusanlage 7 19:30 Theater Willy Praml, Im Arabischen Rössl, ehemals „im Weißen Rössl“, Operette von Ralph Benatzky u.a., Wittelsbacherallee 29 21:00 Mousonturm, Daniel Cremer, „The Miracle of Love“, Frankfurter Positionen / Performance, Waldschmidtstr. 4 Party 16:00 Krawallschachtel, Nachtschicht, ab 21 Uhr mit Bärbel, Alte Gasse 24 20:00 Lucky‘s, Bearlounge, für alle, die es etwas kerliger mögen, mit DJ Zinner, Große Friedberger Str. 26 22:00 bluebar, Party all Night long, mit wechslenden DJs und After-Hour, Alte Gasse 34 4:00 Comeback, After- Hour, bis die Sonne lacht, Alte Gasse 33 Szene 15:00 CityAlm, Aprés- Ski-Lounge, Alpenfeeling über den Dächern der Stadt, Carl-Theo- dor-Reiffenstein- Pl. 5 15:00 Lucky‘s, Kaffee & Kuchen, bis 17:00 Uhr nur 3,50 Euro, Große Friedberger Str. 26 18:00 Gethsemanegemeinde, Gottesdienst, der Projektgemeinde, nicht nur für Lesben und Schwule., Eckenheimer Landstr. 90 21:00 Switchboard, Fetish Pub Crwal, Offen für alle Fetishjungs, gegen 22 Uhr geht es weiter in verschiedene Bars/Clubs, Alte Gasse 36 Erotik 6:00 Metropol Sauna, Geöffnet bis Montagmorgen, DJ in der Nacht, Konrad Adenauer Str. 15 6:00 Saunawerk, Wochenendsauna, Fr bis Mo früh durchgehend, After-Party 3-9 Uhr nur 15 Euro, Eschersheimer Landstr. 88 6:00 Saunawerk, Wochenendsauna / Sling-Party, Spaß im Sling, Wochenendsauna Fr bis Mo früh durchgehend, 3-9 Uhr After-Party nur 15 Euro, Eschersheimer Landstr. 88 1:00 Metropol Sauna, Nachtsauna, nur 10 Euro bis 7h, Küche die ganze Nacht (7,50 Mvz), Konrad Adenauer Str. 15 MANNHEIM Kultur 20:00 Rhein Neckar Theater, Männerschnupfen, Komödie von Markus Beisel, Angelstraße 33 Party 18:00 Café Klatsch, Saturday Night, Clubbing Night - bis 5 wackelt die Burg, Hebelstr. 3 20:00 Cafe Solo, World of Music, Live Videos, U4 15-16 22:00 Club Action Disco, Queen-Lili & Team, After-Hour bis 12 Uhr Mittags, U5 13 Erotik 13:00 Atlantis Sauna + Resort, Atlantis Fuck Party, Ludwigshafen / Wöllnerstr. 10 13:00 Galileo City Sauna, 60h Non Stop, durchgehend bis Montag 1 Uhr geöffnet, O7 20 19:00 Jails, Playground SSM, Mixed SM, Angelstr. 33 STUTTGART Kultur 19:00 Staatstheater Stuttgart, Die sieben Todsünden, nach Brecht/Weill, Theater, Tanz und Performance, mit Peaches, Oberer Schloßgarten 6 Party 21:00 Café Monroe‘s, Die lange Partynacht, mit Denny & Klaus, Schulstr. 3 22:00 Kings Club, In the Kings Club, mixed Music, Calwer Straße 21 Szene 18:30 Ludwigstift, Gottesdienst, MCC Gemeinde, Silberburgstr. 91 Erotik 10:00 Pour Lui Gaysauna, Saunaspaß, bis 2 Uhr, bis 10:10 Uhr nur 10 Euro Eintritt, Schmidener Str. 51 14:00 Viva-Sauna, Langer Saunatag, 14 bis 2 Uhr, Charlottenstr. 38 21:00 Eagle, Xtreme Cruising, Mozartstraße 51 REGION Kultur 18:00 Kommunales Kino, Bohemian Rhapsody, Karaoke-Version (USA 2018), Biopic über Freddy Mercury und seine Band Queen, Carl-Ulrich-Str. 9, Weiterstadt 19:00 Gerdas kleine Weltbühne, Bling, Travestie, 2. Vorstellung um 22 Uhr, Dietesheimer Str. 90, Mühlheim 20:00 Theater Spessartgrotte, Liebe, Lust und Lockenwickler, Musikalische Komödie von Martina Flügge, Mainuferstr. 4, Gmünden-Langenprozelten Erotik 12:00 XL Sauna, #28, Freier Eintritt bis 28 Jahre, nur 8€ Mindestverzehr, Brebacher Landstr. 15, Saarbrücken SO 3.2. FRANKFURT Kultur 18:00 Bäppis Theatrallalla, Hessisch fer Aafenger, Bäppi La Belle in seiner echt hessischen Show, Friedberger Landstr. 296 18:00 Mousonturm, Daniel Cremer, „The Miracle of Love“, Frankfurter Positionen / Performance, Waldschmidtstr. 4 18:00 The English Theatre, Cabaret, der Musical-Klassiker von John Kander und Fred Ebb, Gallusanlage 7 Szene 12:00 GrandSeven im Westin Grand Frankfurt, Themenbrunch, Seafood & Live- Musik, Konrad- Adenauer-Str. 7 14:00 Switchboard, Creamtime, Selbstgebackene Torten und „Wackers“ Kaffee, bis 18 Uhr, Alte Gasse 36

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.