Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB Februar 2018

  • Text
  • Sauna
  • Frankfurt
  • Gasse
  • Szene
  • Kultur
  • Erotik
  • Metropol
  • Mannheim
  • Stuttgart
  • Konrad

KUNST INTERVIEW MISTA

KUNST INTERVIEW MISTA SED und seine Wuffelpuffelz

KUNST Seine scheinbar flauschigen Kreaturen unterhalten bundesweit an Hauswänden, gemalt oder als Sticker. Wir fragten beim Künstler dahinter nach: Mista Sed. Wie kamst du auf die Idee, solche Tierchen zu erschaffen? Der Wuffelpuffelz ist durch Zufall entstanden. Ich habe ihn auf Leinwand in kleinem Format erschaffen. Als großer Eulenfan wollte ich meine eigene Eule entwerfen. Dadurch, dass er handgezeichnet ist und jedes Mal neu entsteht, verändert er sich stetig und ist jedes Mal sehr individuell und einzigartig. Ich bin seit 23 Jahren als Graffiti-Sprüher unterwegs, der nächste Schritt war die Umsetzung an der Wand. Es ging mit 4 qm los und nahm immer größere Ausmaße an. Der größte war bis jetzt acht Meter hoch und fünf Meter breit. Was genau sind denn die Wuffelpuffelz? Die Wuffelpuffelz sind eigentlich kleine, extrem haarige Eulen. Ich habe mittlerweile über 700 verschiedene Wuffelpuffelz in verschiedenen Farben und in verschiedenen Szenarien gemalt. Du malst aber auch andere Wesen, oder? In der Art des Wuffelpuffelz habe ich auch andere Tierchen gemalt. Es gibt Katzen, Biber, Mäuse und Hunde. Ich werde mal sehen, was mir noch so einfällt. Ansonsten bin ich stetig dabei, mir neue Dinge einfallen zu lassen und diese Ideen umzusetzen und die Welt bunter zu machen. Ich male auch realistische Bilder, Porträts, Landschaften, gestalte Fahrzeuge. Ein beliebtes Thema meiner Arbeit war die Umsetzung einiger Szenarien aus dem Film „Fear and Loathing in Las Vegas“. Die Idee der Neuinterpretation der Grinsekatze aus Alice im Wunderland fand auch großen Anklang. Kann man die auch kaufen? Die Wuffelpuffelz gibt es in allen Farben und Varianten und in jeder Größe bei mir zu kaufen. Ansonsten verkaufe ich sie auch in diversen Läden, zum Beispiel im Graffitiboxshop in Berlin. Man kann mich auch buchen, um sich seine Fassaden, Hauswände, Garagen und Flächen mit den flauschigen Wesen verschönern zu lassen. Meine Bilder sind auf Facebook unter The Wuffelpuffelz und auf meinem Facebook-Profil Mista Sed zu sehen. Auf Instagram heiße ich mistersed. Ich habe auch für MCM Taschen und diverse andere Accessoires mit dem Wuffelpuffelz verziert. Dort kann man Sie in ausgewählten Stores bekommen. Was planst du für 2018? Ich plane, ein Kinderbuch mit den Wuffelpuffelz und ihren tierischen Kollegen zu gestalten: ein Wuffelpuffelz, der mit seinen Freunden die bunte Wuffelpuffelzwelt erforscht und dort seine Abenteuer erlebt. Ansonsten verbreite ich ihn fleißig an diversen Wänden und Flächen und bin hauptberuflich als freier Künstler tätig. Überall, wo ich hinkomme, finde ich einen Platz für den Wuffelpuffelz. *Interview: Michael Rädel www.facebook.com/thewuffelpuffelz Wir verlosen einen Wuffelpuffelz auf edler Leinwand! www.blu.fm/gewinne

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.