Aufrufe
vor 1 Jahr

GAB Dezember 2017

  • Text
  • Frankfurt
  • Sauna
  • Szene
  • Gasse
  • Friedberger
  • Erotik
  • Kultur
  • Stuttgart
  • Mannheim
  • Metropol

4 FRANKFURT Kolumne

4 FRANKFURT Kolumne FOTO: MCCANN FOTO: CATHERINE LUDWIG GRAFIK: BLU ZWISCHEN DEN ZEILEN Kein Grund zu erschrecken, aber das Jahresende steht nun mal wieder vor der Tür. Wir sind also an einem Punkt im Jahresreigen angekommen, an dem es traditionell nur zwei Perspektiven gibt: Rückblick oder Ausblick. Einzig der grundsolide Kaufmannsstand betreibt in dieser Zeit das, womit sich idealerweise unsere ganze Gesellschaft wenigstens einmal jährlich befassen sollte: Bestandsaufnahme. Stattdessen werden uns vor der Silvesternacht noch mindestens zwei Wochen lang lieblos und billig produzierte „Große Jahresrückblicke“ aus der Konserve um die Ohren gehauen. Abwechselnde „Das war schlimm“- und „Das war schön“-Momente durchmischt mit YouTube- Videos von tollpatschigen Entenküken und vorlauten Katzen. Umgekehrt ist vielen Redaktionen wohl aber auch die Lust auf satirische Jahresausblicke vergangen, in denen sie spaßeshalber prophezeiten, ein egomaner Lügenmilliardär könnte US-Präsident werden um danach den wirren nordkoreanischen Diktator zum Atom-Duell herauszufordern. Denn jeweils ein dreiviertel Jahr später waren beide undenkbaren Vorhersagen zur absurden Gegenwart geworden. Solche Zufallstreffer dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass das wesentliche Merkmal der Zukunft ist, dass wir sie nicht kennen. So glaubten viele Menschen in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, im Jahr 2017 werde man mit Raketenrucksäcken zur Arbeit und in den Urlaub fliegen. Stattdessen benutzen wir Telefone um Nahrungsmittel zu fotografieren. ... weiterlesen auf www.blu.fm/gab FOTOS: ELHIT Volker Beck kommt zum Welt-Aids-Tag Die jährlichen Veranstaltungen der AIDS-Hilfe Frankfurt in der Paulskirche zum Welt-Aids-Tag sind deutschlandweit die größten ihrer Art und haben immer auch den Anspruch, streitbare gesellschaftspolitische Themen auszuhandeln. 2017 lautet das thematische Motto „SprachGewalt“ und behandelt den verbalen Umgang innerhalb, außerhalb und mit der LSBTIQ*-Community und Menschen mit HIV und Aids. Als prominenter Redner ist der Politaktivist und ehemalige Bundestagsabgeordnete Volker Beck in der Paulskirche zu Gast. Die Grußworte kommen von Oberbürgermeister Peter Feldmann und Gesundheitsdezernent Stefan Majer, Florian Beger von der Hessischen AIDS-Hilfe wird einen Vortrag halten. Des Weiteren wird es eine Talkrunde mit Experten und Expertinnen geben; hier diskutieren die LSBTIQ*-Aktivistin und Vorstandsfrau der AIDS-Hilfe Jessica Purkhardt, Annette Piecha vom Kompetenznetz HIV/AIDS und Joachim Letschert vom CSD Frankfurt e.V.. Durch den Abend führt Jascha Habeck. Im Anschluss an die Veranstaltung wird es einen Trauermarsch durch die Innenstadt zum Aids-Memorial an der Peterskirche geben. Dort werden die Namen der in diesem Jahr an Aids Gestorbenen verlesen. Der Soli-Bär, dessen Verkausferlöse zu Gunsten der AIDS-Hilfe gehen, hat in diesem Jahr einen grauen Pelz. Rund um den Welt-Aids-Tag ist von 27.11. bis 8.12. im Rahmen des „Maintest“-Angebots der AIDS- Hilfe montags von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Switchboard und mittwochs von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr im KISS der HIV-Schnelltest kostenlos. *bjö 1.12., Paulskirche, Paulsplatz, Frankfurt, 18 Uhr, www.frankfurt-aidshilfe.de

FRANKFURT 5 FOTO: MISS MARY Bambi Mercury aus Berlin wurde Diva Deluxe 2017 – wer gewinnt 2018? 10 Jahre Diva Deluxe Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am 17.3.2018 findet das 10-jährige Jubiläum der Diva Deluxe, Hessens größtem Dragqueen-Contest, statt. Angefangen hatte alles mit einer reinen Mottoparty, bereits ein Jahr später war der Nachwuchswettbewerb auf Highheels über die Grenzen Frankfurts hinaus bekannt. Das runde Jubiläum wird natürlich mit einer Riesenparty im Klub Velvet gefeiert. Und natürlich können sich auch in diesem Jahr wieder Queens für den Contest bewerben, die den Sprung ins Rampenlicht wagen wollen. Die kompetente Jury für 2018 aus Lucy Diakovska, Ripley Meyers, Electra Pain und Gracia Gracioso hat schon jetzt alle Hände voll zu tun, denn die Bewerbungsphase ist bereits angelaufen; Anwärterinnen auf den Titel „Diva Deluxe 2018“ sollten sich den 14.1.2018 merken, denn bis dahin sollte ihre Bewerbung eingegangen sein. Sie sollte einen kurzen Lebenslauf, eine Beschreibung der Motivation zur Teilnahme am Contest, einem kurzen Umriss der geplanten Performance sowie zwei Fotos (Portrait und Ganzkörperaufnahme) enthalten. Aus den bis zum 14.1. eingegangenen Bewerbungen wählt die Jury 12 Teilnehmerinnen für das Online-Voting aus, das am 20.1.2018 startet – die sechs Queens mit den meisten Likes werden zum Final-Contest am 17.3.2018 eingeladen. Die Heels gespitzt und auf in den Wettkampf! *bjö 17.3.2018, 10 Jahre Diva Deluxe, Velvet, Weißfrauenstr. 12 – 16, Frankfurt. Bewerbungen bis 14.1.2018 an info@diva-deluxe.de, Teilnahmebedingungen und mehr Infos über www.diva-deluxe.com und www.facebook.com/divadeluxeffm/ 8.12. Fr | 20 Uhr KAY RAY „YOLO!“ 17.12. So | 19 Uhr TIM FISCHER „ABSOLUT“ www.neues-theater.de | Tickets 069 339999 33 We are part of culture Die Ausstellung „WE ARE PART OF CULTURE“, die Portraits von über 30 LSBTIQ*-Persönlichkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten zeigt, machte vom 26.10. bis 14.11. Station im Frankfurter Hauptbahnhof. Begleitend zur Ausstellung fand am 1.11. eine gleichermaßen gut besetzte wie gut besuchte Podiumsdiskussion zum Thema „Community . gestern . heute . morgen“ im Kuss41 statt. Unser Foto zeigt die Teilnehmer des Podiums. Die Ausstellung tourt weiter durch die deutschen Bahnhöfe, geplant sind auch Stopps in Stuttgart, Mannheim und Kassel. *bjö Mehr Infos über www.wearepartofculture.de FOTO: PROJEKT 100% MENSCH

Magazine

Programmheft 30. LSF Hamburg © Querbild e.V.
DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.