Aufrufe
vor 2 Monaten

GAB CSD Booklet 2019

46 Kulturbühne –

46 Kulturbühne – Programm Foto: CSD Frankfurt DIE KULTURBÜHNE AUF DEM „BASAR DER VIELFALT“ Mit ihrem Programm aus Kleinkunst und schrägen Showeinlagen, aber auch als Ort für politische Diskussionsrunden hat sich die Kulturbühne auf dem Basar der Vielfalt, der Infostraße des CSD, zur Schwester der Hauptbühne etabliert. Hier gibt’s die Höhepunkte des Programms – das komplette Programm wird am CSD-Wochenende über Plakataushänge an der Bühne oder der Website bekannt gegeben. C M The Dragonflies (Freitag) Die fünfköpfige Band besteht aus Youngsters zwischen 16 und 18 Jahren, die seit 2013 zusammen eigene Songs performen. Ihren Stil bezeichnen sie als „Phunkadelic Rock“. Foto: David Simon Y CM MY CY CMY K Foto: Privat Dennis’ Karaoke (Freitag) Dennis J. hostet seit sieben Jahren die Karaokeparty im Lucky’s und präsentiert auch dieses Jahr „DJ's Karaoke“ auf dem CSD Frankfurt. Singen befreit die Seele – ob gekonnt oder nicht! Wer Spaß am Singen hat, ist herzlich eingeladen, einen der zahlreichen Karaokesongs zum besten zu geben! Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.

Magazine

Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.