Aufrufe
vor 3 Jahren

gab August 2016

  • Text
  • Queer
  • Schwul
  • Homosexuelle
  • Frankfurt
  • Gasse
  • Szene
  • Sauna
  • Erotik
  • Kultur
  • Mannheim
  • Friedberger
  • Eintritt
  • Stuttgart

Bühne 16 FOTO: EUGEN

Bühne 16 FOTO: EUGEN SOMMER Bad Vilbel DER KLEINE HORRORLADEN Die Schauer-Komödie von Howard Ashman und Alan Menken ist eines der Musical- Highlights der diesjährigen Burgfestspiele in Bad Vilbel: Der Blumenladen von Mr. Mushnik läuft schlecht, bis sein Angestellter Seymour die exotische Pflanze „Audrey II“ ins Schaufenster stellt. Die Pflanze wird der Hit der Saison, der Blumenladen zum it-Place und Mr. Mushnik reich. Kleiner Haken: Audrey II ist eine fleischfressende Pflanze, die mit zunehmender Größe entsprechend großes Futter lautstark einfordert: „Feed me!“. Angelehnt an den 1960 erschienenen gleichnamigen Trash- Klassiker nutzt die schrille Musical-Version Elemente der B-Movies und Horrorfilme der damaligen Zeit. •bjö 3. und 4.8., Wasserburg Bad Vilbel, 20:15 Uhr, weitere Vorstellungen im August unter www.kultur-bad-vilbel.de Senckenberg Naturmuseum SPINNEN – GEKONNT IN SZENE GESETZT Sie gehören nicht gerade zu den ausgesprochenen Lieblingstieren der Menschen: Spinnen sind neben Schlangen die furchteinflößendste Tierart und werden meist als eklig, unheimlich oder gar tödlich betrachtet. Peter Jäger, Spinnenforscher und Sektionsleiter im Senckenberg Forschungsinstitut Frankfurt, hört das nicht so gerne. Für den Wissenschaftlicher sind Spinnen äußerst spannende Tiere: „Die Achtbeiner haben ganz erstaunliche Eigenschaften und Fähigkeiten“, weiß Jäger, „Keine Spinnenart ist wie die andere. Im Jagdverhalten, in den Balzgewohnheiten und in der Brutpflege gibt es zahlreiche Unterschiede“. Mit einer großen Sonderausstellung widmet sich das Naturmuseum den Gliederfüßlern; drei Aspekte werden – im wahrsten Sinne des Wortes – näher beleuchtet: der Fotograf Nicky Bay aus Singapur lässt die Tiere in Makroaufnahmen als wahre Wunder-Körperwelten erscheinen: Kieferklauen, feinste Härchen, große Augen und bunt gefärbte Leiber bilden einen ganz eigenen Kosmos. Der Städel-Schüler und Künstler Tomás Saraceno setzt Spinnennetze in Szene: In schwebenden Glaskuben sind die gewobenen Fäden verschiedener Arten als naturgetreue Nachbildung in siebzehnfacher Vergrößerung zu sehen; Saracenos „Aerolic Instrument“ übersetzt die Bewegung feiner Spinnenfäden in Töne. Natürlich sind in der Ausstellung auch echte Tiere zu sehen: 40 lebende Vogelspinnen und einige Skorpione, die ebenfalls zur Gattung gehören; darunter eine der größten Spinnen der Welt, die Heraphosa Stirmi mit einer Beinspannweite von ca. 20 Zentimetern. Tipp: donnerstags um 15 Uhr ist Fütterung! •bjö Noch bis 8. Januar, Senckenberg Naturmuseum, Senckenberganlage 25, Frankfurt, Montag, Dienstag und Donnerstag 9 – 17 Uhr, Mittwoch 9 – 20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage 9 – 18 Uhr, www.senckenberg.de TOMÁS SARACENO „COSMIC JIVE“, FOTO: NUVOLA RAVERA, 2014

17 Bühne Mannheim SUPERSÜSSE SOMMERGALA Das Rhein-Neckar Theater Mannheim bietet jeden Monat eine lustige Auswahl an komischen bis schrillen Comedy-, Revue- und Travestie-Stücken. Im August gibt’s ein tolles Special: Intendant Markus Beisel – auch sehr bekannt als scharfzüngige Céline Bouvier – lädt als ebendiese mit den Kolleginnen Brigitte Blamage und Darmstadt DER KÖNIG LIEST ... ... das Volk soll lauschen: Ralf König kommt im Rahmen der Aktionswoche des CSD Darmstadt ins GAB-Land und bringt seine Höhepunkte aus 30 Jahren Comic-Geschichte: Dabei werden nicht nur die Schwul-Comix zum Zuge kommen, sondern bestimmt auch seine ebenso pointierte Religionskritik. Per Beamer werden die Zeichnungen projiziert, Ralf König spielt die Strips hörspielartig nach. Eine vergnügliche Multimedia- Performance des bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Comic-Zeichners. Vintage-Drag Aurora DeMeehl eröffnet den Abend. Eine Veranstaltung von „Hesen ist geil“, der AIDS-Hilfe Darmstadt und dem Verein vielbunt, der für die Organisation des Darmstädter CSDs verantwortlich ist. •bjö 19.8., HoffArt-Theater, Lautenschlägerstr. 28a, Darmstadt, 19:30 Uhr, www.csd-darmstadt.de Dolores von Cartier zur „Supersüßen Sommergala“. Zu Gast sind lokale Helden, Lokalhelden und regionale Supergirls, die allesamt mit originellen Programmen begeistern. •bjö 5.7., Rhein-Neckar-Theater, Angelstr. 33, Mannheim, 20 Uhr, www.rhein-neckar-theater.de FOTO: MP FOTO: RIGO NEUMANN

Magazine

DU GEWINNST. HCV VERLIERT. KENNE DEINEN STATUS
Abrigo
blu Gesundheit 2017
After-Show-Dinner von und mit Ricardo M.
27. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg • Programmheft
STIGMAfighter im Einsatz gegen Ausgrenzung
hinnerk August 2016
hinnerk Hamburg Juli 2016
hinnerk Bremen/Hannover Juli 2016
gab Juli 2016
blu Juli 2016
blu Mai 2015
Regionalseiten
blu.fm Webseite

Unsere News

About us

blu, hinnerk, gab, rik, Leo – die Magazine der blu Mediengruppe erscheinen monatlich in den Metropolen Deutschlands. Die nationale Reichweite der Magazine ermöglicht den reisefreudigen Lesern Zugriff auf alle Informationen immer und überall. Themenschwerpunkte sind neben der regionalen queeren Szene, Kultur, Wellness, Design, Mode und Reise. Unsere Titel sind mit der lokalen Community jahrzehntelang gewachsen und eng verbunden, was durch Medienpartnerschaften mit den CSD-Paraden in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt sowie zahlreiche Kooperationen, wie der Christmas Avenue in Köln, seinen Ausdruck findet.